• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball EM Fußball

Vor Albanien: Italien bangt um Barella

Article Image Media
© AFP/SID/ALBERTO PIZZOLI
Anzeige

Titelverteidiger Italien drohen beim EM-Auftakt verletzungsbedingte Ausfälle. Trainer Luciano Spalletti bangt vor der ersten Partie am Samstag gegen Albanien (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) unter anderem um Mittelfeldspieler Nicolo Barella, der am Dienstag in Iserlohn individuell trainierte. Der 27-Jährige (Inter Mailand) hatte zuvor die EM-Generalprobe gegen Bosnien-Herzegowina (1:0) wegen einer Muskelzerrung verpasst.

Nicolo Fagioli von Juventus Turin trainierte wegen einer Muskelzerrung nach dem letzten Härtest ebenfalls separat. Auch Davide Frattesi (Inter Mailand) nahm nicht am Mannschaftstraining teil, bei dem 4000 Fans den Titelverteidiger feierten. Die Karten für das Training im Hemberg-Stadion waren unter 14.000 Interessenten verlost worden.

Nach Albanien trifft das Team um Barella, der am Dienstag durch seine Vertragsverlängerung bei Inter Mailand bis 2029 zum bestbezahlten italienischen Serie-A-Profi aufgestiegen ist, in der Gruppe B noch auf Spanien und Kroatien.


© 2024 Seven.One Entertainment Group