• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Kurioses aus Englands Fußball

In Englands Dritter Liga: Spieler greifen zur Schneeschaufel um Spielabbruch zu verhindern

  • Aktualisiert: 01.03.2018
  • 11:06 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago/PA Images
Anzeige

In der League One, Englands dritthöchster Spielklasse, kam es bei einem Nachholspiel zu kuriosen Szenen in der Schlussphase. Englands ehemaliger U21-Kapitän wird dabei zum Helden.

Peterborough/München - Im Nachholspiel des 26. Spieltags der League One, Englands Dritter Liga, empfing Peterborough United den FC Walsall. Doch dieses Spiel sollte nicht wie jedes andere sein, denn zu Beginn der zweiten Hälfte fing es heftig an zu schneien.

Anzeige

Spiel stand vor dem Abbruch

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gastgeber aus Peterborough die frühe Führung der Gäste ausgeglichen. Acht Minuten nach der Pause gingen sie sogar in Führung. Alles deutete auf einen wichtigen Heimsieg hin, doch zehn Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit unterbrach der Schiedsrichter die Partie, weil die Linien durch den vielen Schnee nicht mehr zu erkennen waren.

Da die heimischen Spieler einen Spielabbruch verhindern wollten, griffen sie kurzerhand selbst zur Schneeschippe – allen voran Steven Taylor. Der ehemalige Kapitän der englischen U21 und Abwehrchef von Newcastle United gab alles, um die wichtigsten Linien wieder sichtbar zu machen. Dementsprechend feierten ihn die eigenen Fans.

Taylor rettet wichtigen Sieg

Nach siebenminütiger Unterbrechung ließ der Referee das Spiel schließlich fortsetzen. Es blieb beim 2:1 für Peterborough, das dadurch bis auf drei Punkte an die Playoff-Plätze heranrückte. Bedanken können sich Mannschaft und Fans dafür vor allem bei "Schneeschipper" Taylor.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp


© 2024 Seven.One Entertainment Group