• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Jamie Vardy - der Junge von der Straße

  • Aktualisiert: 02.11.2015
  • 10:49 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© 2015 Getty Images
Anzeige

Jamie Vardy mischt die Premier League auf. Mit zehn Toren führt der 28-Jährige von Leicester City die Torjägerliste der höchsten englischen Spielklasse an. Sein Weg ins Profigeschäft war aber vor allem durch Umwege geprägt. ran.de zeigt den Aufstieg des Angreifers.

München/Leicester - Jamie Vardy stammt aus Hillsborough und wächst in einer Arbeiterfamilie auf. Der Traum vom Fußballstar besteht schon in jungen Jahren. Doch früh muss Vardy Rückschläge hinnehmen: Mit 15 Jahren wird er aufgrund seiner geringen Körpergröße aus der Jugendakademie von Sheffield Wednesday geschmissen.

Der Traum vom Fußballspieler war vorerst ausgeträumt. Vardy schließt seine Ausbildung als Carbonfaser-Techniker ab und stellt ab sofort Fußprothesen her. Als er sich privat und persönlich gerade auf einem guten Weg befindet, gerät der damals 16-Jährige während eines Club-Besuchs aber in eine Schlägerei. Die Folge ist eine Anzeige wegen Körperverletzung und eine Fußfessel, die er acht Monate lang tragen muss.

Anzeige
HenryTitelbild

Henry: Seine Top-10-Spieler der Premier-League-Saison

Thierry Henry hat für "Sky Sports" seine Top-10-Spieler der aktuellen Premier-League-Saison 2015/2016 gewählt. ran.de zeigt die erlesene Auswahl der Torjäger-Legende des FC Arsenal.

  • Galerie
  • 31.10.2015
  • 14:58 Uhr

Zweiter Anlauf im Amateurfußball

Acht Monate später spielt Vardy beim Achtligisten Stocksbridge Park Steelers. Hier greift er wieder richtig an und findet seinen Ehrgeiz, der ihn auch heute noch auszeichnet. Selbst die Fußfessel hält ihn nicht vom Fußballspielen ab. Auch wenn er wegen seiner Ausgangssperre teilweise früher von Spielen heimfahren muss ...

In der ersten Mannschaft von Stocksbridge gelingen Vardy in 107 Spielen 66 Tore. Beschrieben wird er als Spieler, der ungemein lauffreudig und unfassbar schnell ist, aber sich auch fürs Team aufopfert und keinen Ball verloren gibt.

Endstation Nationalmannschaft

2011 wechselt Vardy für eine Ablöse von 35.000 Euro zu Halifax Town. Auch wenn Angebote von mehreren Drittligisten vorliegen, entscheidet sich der Stürmer für den Liga-Rivalen, da er vorerst noch weiter Fußprothesen herstellt.

Vardy überzeugt bei jedem seiner Vereine und verhilft diesen immer zum Aufstieg. Durch seine starken Auftritte wechselt der 1,87 Meter große Angreifer zum Fünftligisten Fleedwood Town. Auch hier schießt Vardy 31 Tore in einer Saison.

2012 gibt es keine Zweifel mehr an Vardys Qualitäten. Für 1,24 Millionen Euro wechselt der mittlerweile 25-jährige Stürmer zu Leicester City und schafft dort tatsächlich den Sprung in die Profiliga. Im Jahr 2015 feiert er sogar sein Debüt in der Nationalmannschaft.

"Bring your vodka and your Charlie"

Sportlich gesehen könnte es für den Jungen aus der Arbeiterfamilie nicht besser laufen. Manchmal neigt Vardy aber auch dazu, über die Stränge zu schlagen. Letzten Sommer soll er einen Japaner bei einem Casino-Besuch als "Japse" beleidigt haben.

Und auch die Fans feiern ihren Stürmer-Star mit fragwürdigen Gesängen: "Jamie Vardy's havin' a party, bring your vodka and your charlie". Charlie steht dabei übrigens für handelsübliches Koks ... 

Niklas Marx


© 2024 Seven.One Entertainment Group