• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Real-Star Vinicius jr. gegen Atletico Madrid wohl erneut rassistisch beleidigt

  • Aktualisiert: 18.09.2022
  • 21:31 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© IMAGO/Just Pictures
Anzeige

Bevor das Derby zwischen Atletico Madrid und Real Madrid losging, gab es wohl schon einen Skandal. Fans der Gastgeber sollen Real-Star Vinicius jr. rassistisch beleidigt haben.

München - Nur wenige Tage, nachdem Real Madrids Star Vinicius jr. live im spanischen TV von Pedro Bravo, dem Präsidenten des Verbandes der spanischen Spielerberater, in der Sendung "El Chiringuito" rassistisch beleidigt wurde, gab es nun wohl auch im Vorfeld des Derbys gegen Atletico Madrid erneut rassistische Sprechchöre gegen den 22-jährigen Brasilianer. 

Laut spanischen Medienberichten sollen zahlreiche Anhänger von Atletico Madrid Vinicius jr. während des Aufwärmens beleidigt haben, nachdem er schon beim Einlaufen in das Stadion ein gellendes Pfeifkonzert über sich ergehen lassen musste. 

Anzeige

Wegen Tanz beim Torjubel: Bravo bezeichnete Vinicius jr. als "Affen"

Auf die Beleidigung von Spielerberater-Boss Bravo reagierte Vinicius jr. zuletzt auf Instagram.

"'Solange die Hautfarbe wichtiger ist als die Helligkeit der Augen, wird es Krieg geben.' Ich habe diesen Satz auf meinem Körper tätowiert. Ich habe diesen Gedanken permanent in meinem Kopf. Das ist die Einstellung und die Philosophie, die ich in meinem Leben umzusetzen versuche", schrieb er in seinem Posting. Bravo bezeichnete den Real-Star als "Affen", wegen dessen Tänzen beim Torjubel. 

Europas Fußballer und Trainer des Jahres: Real räumt ab

Real räumt ab: Benzema und Ancelotti die Besten

Im Rahmen der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase wurden auch Europas Spieler und Trainer des Jahres ausgezeichnet. Dabei räumte vor allem Real Madrid ab. Lena Oberdorf ging leider leer aus. ran zeigt die Sieger.

  • Galerie
  • 25.08.2022
  • 19:39 Uhr

Genau diesen Tanz machte Vinicius jr. auch wieder im Derby im Wanda Metropolitano gegen Atletico, nachdem sein brasilianischer Landsmann Rodrygo Real Madrid bereits in der 18. Minute in Führung brachte.

Du willst die wichtigsten Bundesliga-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android


© 2024 Seven.One Entertainment Group