• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Brasilien gegen Deutschland: Lahm wieder auf rechts?

  • Aktualisiert: 07.07.2014
  • 10:29 Uhr
  • SID
Article Image Media
© getty
Anzeige

Joachim Löw wird im WM-Halbfinale am Dienstag gegen Brasilien aller Voraussicht nach wohl keine personellen Veränderungen vornehmen. Philipp Lahm wird dann auch wie schon gegen Frankreich wohl wieder rechter Verteidiger spielen.

Santo André - Nach allen Trainingseindrücken der vergangenen Tage und den Aussagen auf den Pressekonferenzen des DFB scheint klar zu sein, dass Bundestrainer Joachim Löw im WM-Halbfinale am Dienstag (ab 21:30 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App über den Reiter "Live/Ergebnisse") in Belo Horizonte gegen Rekord-Weltmeister Brasilien wohl keine personellen Veränderungen vornehmen wird.

Kapitän Philipp Lahm wird dann wie schon beim 1:0 gegen Frankreich im Viertelfinale wohl wieder rechter Verteidiger spielen. Miroslav Klose dürfte erneut in vorderster Front erste Wahl bleiben.

Anzeige

Keine Veränderungen gegen Brasilien?

In der Viererkette vor Torwart Manuel Neuer kommen gegen den Gastgeber und Rekordweltmeister neben Lahm auch wahrscheinlich wieder Jerome Boateng und Mats Hummels im Zentrum sowie Benedikt Höwedes auf der linken Seite zum Einsatz. Für Per Mertesacker, der einen grippalen Infekt überwunden hat, bliebe wieder nur ein Platz auf der Ersatzbank.

Vor der Abwehr würden wieder Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger die Doppelsechs bilden. In der Offensivreihe im Mittelfeld sind Thomas Müller und Toni Kroos gesetzt sowieso gesetzt. Mesut Özil konnte bisher zwar noch nicht überzeugen, dürfte aber erneut den Vorzug vor André Schürrle oder Mario Götze erhalten. Löw hofft weiter, dass bei Özil der Knoten platzt.


© 2024 Seven.One Entertainment Group