• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein Olympia

Erneuter Achillessehnenriss bei Tischtennisspielerin Ying

Article Image Media
© AFP/SID/PHILIP FONG
Anzeige

Herber Schlag und Olympia-Aus für Ying Han: Beim Comeback nach ihrem Riss der rechten Achillessehne vor einem knappen halben Jahr hat die deutsche Tischtennisspielerin erneut eine Ruptur der Sehne erlitten, dieses Mal allerdings auf der linken Seite. Dies teilte der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) mit.

Die 41 Jahre alte gebürtige Chinesin zog sich die schwere Verletzung beim WTT Star Contender in Bangkok nach nur 18 Ballwechseln im Erstrundenmatch gegen die Südkoreanerin Suh Hyo Won zu.

"Mir fehlen für so viel persönliches Pech, wie Ying es hat, in diesem Moment einfach die Worte", sagte Frauen-Bundestrainerin Tamara Boros: "Es ist diesmal die Achillessehne des anderen Fußes betroffen. Sie ist gerissen und muss operiert werden. Wir versuchen, für Ying noch heute einen Rückflug nach Deutschland zu organisieren."

Die Abwehrspezialistin war bei den Sommerspielen in Paris (26. Juli bis 11. August) für das Einzel und die Mannschaft eingeplant. Ersatzathletin des DTTB für die Spiele ist die 18-jährige Annett Kaufmann.


© 2024 Seven.One Entertainment Group