• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein Leichtathletik

Kolberg läuft über 800 m auf Platz fünf

Article Image Media
© IMAGO/Chai von der Laage/SID/IMAGO/Chai von der Laage
Anzeige

800-m-Läuferin Majtie Kolberg (Ahrweiler) hat ihre starken Auftritte bei der Leichtathletik-EM in Rom nicht mit einer Medaille gekrönt. Die Mittelstrecklerin, die im Halbfinale ihre drei Jahre alte persönliche Bestzeit auf 1:58,74 Minuten verbessert und damit die Olympia-Norm erfüllt hatte, lief in ihrem ersten großen Finale am Mittwoch auf den guten fünften Rang (1:59,87).

Top-Favoritin und Titelverteidigerin Keely Hodgkinson (Großbritannien) holte sich nach 1:58,65 Minuten erneut Gold, Silber gewann Gabriela Gajanova (1:58,79/Slowakei), und Bronze ging an Anais Bourgoin (1:59,30/Frankreich).

Die bislang letzten deutschen Medaillen über die zwei Stadionrunden holten 1990 in Split die damalige Siegerin Sigrun Wodars und die zweitplatzierte Christine Wachtel für die DDR.


© 2024 Seven.One Entertainment Group