• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Schwimmen Sport Allgemein

Schwimm-EM: Silber für Rieder, Mixed-Staffel holt Bronze

Article Image Media
© IMAGO/Aleksandar Djorovic/SID/IMAGO/Aleksandar Djorovic
Anzeige

Celine Rieder (23) und die Freistil-Mixed-Staffel haben dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) bei den Europameisterschaften in Belgrad die nächsten Medaillen in den Beckenwettbewerben beschert. Rieder schwamm am Freitag mit 9,61 Sekunden Rückstand auf die ungarische Siegerin Vivien Jackl über 1500 Meter Freistil zu Silber. Über 4x100 m landete die deutsche Mixed-Staffel in einem Fotofinish eine Hundertstelsekunde vor dem israelischen Team auf dem Bronzerang.

Mit einer Zeit von 3:27,01 Minuten mussten sich Nicole Maier (Gladbeck), Nina Sandrine Jazy (Essen), Martin Wrede (Braunschweig) und Peter Varjasi (Erlangen) lediglich den siegreichen Ungarn und Polen geschlagen geben. Rieder (Neckarsulm), die erstmals eine EM-Medaille gewann, verwies die Britin Fleur Lewis auf Platz drei. Jeannette Spiwoks (Essen) wurde zudem Fünfte.

"Das war ein tolles Rennen. Ich bin superhappy", sagte Rieder: "Es ist ein großartiges Gefühl, in diesem Pool bei dieser wunderbaren Atmosphäre zu schwimmen, meine Mannschaft hat mich auf der Tribüne unglaublich angefeuert."

Knapp an einer Medaille vorbei schrammte dagegen Turmspringerin Jana Lisa Rother vom 3-m-Brett. Beim Sieg der Britin Desharne Bent-Ashmeil landete die Berlinerin hinter Silbergewinnerin Helle Tuxen aus Norwegen und der drittplatzierten Irin Clare Cryan auf Rang vier.

Das DSV-Team steht damit nach dem zwölften Wettkampftag mit 14 Medaillen (4x Gold, 6x Silber, 4x Bronze) im Medaillenspiegel gleichauf mit Griechenland hinter Spanien und den führenden Ungarn auf Rang drei. Noch bis Sonntag haben die Athletinnen und Athleten die Chance, weitere Medaillen zu sammeln.


© 2024 Seven.One Entertainment Group