• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein Olympia

Varfolomeev und Kolosov lösen Olympia-Tickets

Article Image Media
© AFP/SID/Attila KISBENEDEK
Anzeige

Darja Varfolomeev hat die letzte Hürde der Olympia-Qualifikation in der Rhythmischen Sportgymnastik mit Bravour gemeistert. Die sechsmalige Weltmeisterin (TSV Schmiden) gewann den entscheidenden Wettbewerb in Fellbach mit 141,500 Punkten und sicherte sich wie die zweitplatzierte Margarita Kolosov vom SC Potsdam (136,450) ein Einzel-Ticket für die Sommerspiele in Paris (26. Juli bis 11. August).

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) schlug am Samstagabend für die Gruppe zudem Anja Kosan (SC Siemensstadt), Daniella Kromm, Alina Oganesyan (beide TSV Schmiden), Hannah Vester (TB 1889 Oppau) und Emilia Wickert (TSG Söflingen) vor. Die offizielle Nominierung am 2. Juli obliegt dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).

"Nach der gänzlich verpassten Olympiaqualifikation in Tokio wurde der Turnaround geschafft, und wir können in Paris sowohl in der Einzel- als auch in der Gruppenkonkurrenz im Kampf um Top-Platzierungen mitmischen", sagte DTB-Vorstand Thomas Gutekunst.

"Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem Wettkampf und hoffe, ich kann meine Fehler bis zu den Olympischen Spielen noch verbessern", sagte Varfolomeev nach den schwierigen Bedingungen mit extrem hohen Temperaturen in der Halle am Bundesstützpunkt.


© 2024 Seven.One Entertainment Group