• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Sport Allgemein

Wie die Fußballer: Lange plant Dänen-Coup in Roth

Article Image Media
© AFP/GETTYIMAGES/SID/PATRICK MCDERMOTT
Anzeige

Triathlet Patrick Lange will bei der Challenge Roth mit dem Geist der Elf von Julian Nagelsmann seinen dänischen Dauerrivalen Magnus Ditlev schlagen. "Es den Fußball-Jungs nachmachen", gab der 37-Jährige mit breitem Grinsen als Motto für den prestigeträchtigen Klassiker aus, "die haben die Dänen 2:0 weggeputzt". Nach seinem Triumph 2021 musste Lange im fränkischen Triathlon-Mekka in den vergangenen beiden Jahren als Zweiter jeweils Ditlev den Vortritt lassen.

Auch wenn mit 17 Grad und Regen "eher Dänen-Wetter" vorhergesagt sei, rechne er sich gute Chancen aus. "Roth läuft immer gut bei mir, und es wird auch in diesem Jahr gut laufen. Ich bin regelrecht verliebt in das Rennen, es ist für mich das beste Rennen der Welt", betonte Lange. Als erster Triathlet überhaupt wolle er den abschließenden Marathon unter 2:30 Stunden absolvieren, probiert dafür einen neuen Spezialschuh aus.

Während für Sonntag (6.35 Uhr/BR und ARD) bei den Männern ein deutsch-dänisches Duell zu erwarten ist, dürfte es im Frauen-Rennen einen schwarz-rot-goldenen Zweikampf geben. Denn entgegen ihrer ursprünglichen Planung meldete Anne Haug für das Rennen über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen kurzfristig nach. "Roth ist mein Heimrennen und ich wollte unbedingt dabei sein", betonte die 41-Jährige.

Nach den gesundheitlichen Problemen zu Jahresbeginn sei die Challenge eine "sehr wichtige Zwischenetappe auf dem Weg" zur WM in Nizza. Laura Philipp freut sich über die gestiegene Konkurrenz. Nach Platz drei im Vorjahr wolle sie diesmal "auf jeden Fall gewinnen", so die 37-Jährige. Ein Triumph wäre für sie durch den kurzfristigen Start von Haug "noch mehr wert".


© 2024 Seven.One Entertainment Group