• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Formel 1

Aserbaidschan-GP: Verstappen gewinnt Training in Baku - Alpine von Gasly in Flammen

  • Aktualisiert: 29.04.2023
  • 08:43 Uhr
  • SID
Article Image Media
© Imago
Anzeige

Beim einzigen Training am Renn-Wochenende in Baku setzt Max Verstappen im Red Bull die Bestzeit. Die Einheit wird überschattet von mehreren Ausfällen, vor allem ein Autobrand bei Alpine sorgt für Aufregung.

Mit einer weiteren Bestzeit von Weltmeister Max Verstappen (Niederlande) im Red Bull endete das einzige freie Training vor dem Großen Preis von Aserbaidschan in Baku (Sonntag ab 13.00 Uhr im Liveticker).

Die Überraschung des Tages war Ferrari-Fahrer Charles Leclerc (Monaco), der erst in der letzten Minute von Verstappen abgefangen wurde und mit nur 37 Tausendstelsekunden Rückstand die zweitbeste Zeit setzte.

Nur 45 der ursprünglich angesetzten 60 Minuten blieben den Teams, um ihre Autos optimal für das Qualifying am Nachmittag (ab 15.00 im Liveticker) abzustimmen. Nach einer guten Viertelstunde blieben nacheinander Pierre Gasly (Frankreich/Alpine) und Kevin Magnussen (Dänemark/Haas) in der ersten Kurve stehen, an Gaslys Auto schlugen Flammen aus dem Heck. Das Training wurde daraufhin für 15 Minuten unterbrochen.

Anzeige

Verstappen mit Bestzeit

Nicht viel lief bei Mercedes zusammen, sowohl Rekordweltmeister Lewis Hamilton als auch sein britischer Landsmann George Russell klagten über Bremsprobleme und landeten abgeschlagen auf den Plätzen elf und 17. Auch für Nico Hülkenberg im Haas gab es auf Platz 15 nicht viel zu holen.

Ein weiteres Training gibt es in Baku nicht. Am Samstag folgt zunächst das sogenannte Sprint Shootout zur Ermittlung der Startaufstellung für das Sprintrennen, das dann am Samstagnachmittag stattfindet. 


© 2024 Seven.One Entertainment Group