• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Formel 1

Disqualifikation für Haas: Hülkenberg muss ganz hinten starten

Anzeige

Der ohnehin problematische Grand Prix in Monaco ist für Nico Hülkenberg am Samstagabend noch schwieriger geworden: Der Haas-Rennstall wurde nachträglich vom Qualifying disqualifiziert, Hülkenberg und sein Teamkollege Kevin Magnussen werden das Rennen am Sonntag (15.00 Uhr) vom Ende des Feldes starten müssen.

Bei Routine-Untersuchungen nach dem Qualifying wurden an beiden Haas-Boliden Regelverstöße an den Heckflügeln festgestellt, das DRS öffnete sich weiter als erlaubt. Nach einer Anhörung am Abend fällten die Stewards ihr Urteil, beide Autos wurden aus der Wertung genommen.

Um dennoch am Rennen teilnehmen zu dürfen, musste Haas einen Antrag stellen, dem die Vertreter des Weltverbandes FIA stattgaben. Dieser war eine Formalität, da das Team in den Trainings eine ausreichende Konkurrenzfähigkeit nachgewiesen hatte.

Muss das Team nun noch Umbauarbeiten an den Heckflügeln vornehmen, wäre das ein Bruch der Parc-ferme-Regel. In diesem Fall würden Hülkenberg und Magnussen das Rennen nicht vom Ende der Startaufstellung, sondern aus der Boxengasse aufnehmen. Im Qualifying hatten sie die Plätze 12 und 15 belegt.

Motorsport-Videos
06.05.

Wucher in der Formel 1! Astronomische Preise beim GP in Miami

  • Video
  • 01:55 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group