• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Rosberg sieht Medienhype um Mick Schumacher kritisch

  • Aktualisiert: 12.12.2015
  • 16:26 Uhr
  • SID
Article Image Media
© AFPSID-THOMAS KIENZLE
Anzeige

Nico Rosberg sieht in der medialen Aufregung um Rennfahrertalent Mick Schumacher ein Problem.

Stuttgart (SID) - Nico Rosberg sieht in der medialen Aufregung um Rennfahrertalent Mick Schumacher ein Problem. Obwohl auch er selbst als Sohn des früheren Formel-1-Weltmeisters Keke Rosberg einen großen Namen im Rennsport trage, "gab es bei mir nicht diesen Medienhype", sagte Rosberg am Samstag in Stuttgart: "Da hat es ihn um einiges schlimmer erwischt."

Dies sei schade, "weil es ihm den Spaß nehmen kann. Ich hoffe, dass der ihm trotzdem erhalten bleibt, weil es das Wichtigste überhaupt ist. Es ist sehr schwierig, aber der einzige Weg ist es, den Rummel zu akzeptieren." Bei den Showrennen im Rahmen der Saisonabschlussfeier von Mercedes trifft Mick Schumacher am Abend im Achtelfinale auf Rosberg.

Auch Weltmeister Lewis Hamilton äußerte sich zur jungen Karriere des Sohnes von Rekordweltmeister Michael Schumacher. Der 16-Jährige hatte in der abgelaufenen Saison sein Debüt in der ADAC Formel 4 gegeben. "Er braucht sicher keinen Rat von mir, er muss sich nur ansehen, was sein Vater geleistet hat", sagte Hamilton: "Denn der ist die größte Legende unseres Sports."


© 2024 Seven.One Entertainment Group