• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Motorsport

Formel 2: Dämpfer für Bearman und Antonelli

Article Image Media
© AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/Mark Thompson
Anzeige

Kein guter Tag für die hochgelobten Motorsport-Talente Oliver Bearman und Andrea Kimi Antonelli: Während Mercedes-Junior Antonelli keine 24 Stunden nach seinem Premierensieg in der Formel 2 im Hauptrennen von Silverstone in der ersten Kurve gedreht wurde und aufgeben musste, kam Bearman drei Tage nach Bekanntwerden seines Aufstiegs in die Formel 1 am Sonntag nur auf Position sieben ins Ziel.

Der 19-jährige Brite unterschrieb am Rande des Rennwochenendes in seiner Heimat einen Vertrag beim Haas-Team, wo er 2025 den zu Sauber abwandernden Nico Hülkenberg ersetzen wird. Prema-Pilot Bearman hatte mit seinem Spontan-Einsatz für Ferrari beim Rennen in Saudi-Arabien, das er als Siebter beendete, auf sich aufmerksam gemacht. In der Formel 2 läuft es aber äußerst mäßig für ihn, er gewann nur eines der bisherigen 16 Saisonrennen, mit der Meisterschaftsentscheidung hat der Ferrari-Junior nichts mehr zu tun.

Der 17-jährige Antonelli hatte am Samstag im Sprintrennen von Silverstone seinen ersten Sieg im Unterbau der Formel 1 gefeiert. Anschließend sprach er davon, dass eine "Last" von seinen Schultern gefallen sei. Antonelli steht bei Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hoch im Kurs, trotz seiner fehlenden Erfahrung gilt er weiter als Nachfolgekandidat für Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton zur kommenden Saison.

Der Sieg am Sonntag ging an Red-Bull-Junior Isack Hadjar (Campos Racing), der Franzose übernahm damit die Führung in der Formel-2-Meisterschaft.


© 2024 Seven.One Entertainment Group