• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Nach tödlichem Unfall mit Anthoine Hubert

Nach tödlichem F2-Unfall: Correa macht emotionales Video-Statement

  • Aktualisiert: 09.10.2019
  • 17:16 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago/Instagram@juanmanuelcorrea
Anzeige

Juan Manuel Correa war Ende August in den tödlichen Unfall mit Anthoine Hubert verwickelt. Nun meldete er sich erstmals aus seinem Krankenbett in einer emotionalen Videobotschaft zu Wort.

München – Ende August raste Juan Manuel Correa beim Formel-2-Rennen in Belgien fast ungebremst in den außer Kontrolle geratenen Boliden von Anthoine Hubert. Letzterer starb an den Folgen des Unfalls, Correa überlebte schwer verletzt. Nun meldete sich der US-Amerikaner via Instagram erstmals zu Wort.

Mit den Worten "Hallo, ich bin zurück", eröffnete der 20-Jährige sein Statement, in dem er sich anschließend an die Familie des verstorbenen Hubert wendete: "Ich möchte nun auch öffentlich Familie Hubert mein tiefstes Beileid aussprechen. Dass solch ein Unfall passiert, war ein Schock. Man kann sich nicht vorstellen, dass so etwas passieren kann, erst recht nicht einem selbst – bis es passiert."

Anzeige
Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Correa, dessen Lunge nach dem Unfall kollabierte, musste nach dem Unfall stundenlang notoperiert werden. Die OP rettete sein Leben und sein rechtes Bein. "Ich denke jetzt anders über das Leben. Der Vorfall hat mein Leben verändert", so der Formel-2-Pilot.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones


© 2024 Seven.One Entertainment Group