• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Motorsport

Rallye Polen: Rovanperä ersetzt Ogier nach Unfall

Article Image Media
© AFP/SID/MIGUEL RIOPA
Anzeige

Der einstige Serien-Weltmeister Sebastien Ogier (40) ist im Vorfeld der Rallye Polen in einen Verkehrsunfall verwickelt worden und wird beim WM-Lauf nicht an den Start gehen. Gemeinsam mit seinem Co-Piloten Vincent Landais musste sich der Franzose nach dem Vorfall medizinischen Checks unterziehen, das teilte Ogiers Toyota-Team am Dienstagmittag mit, später gab es ein Update. Demnach konnte Landais das Krankenhaus wieder verlassen, Ogier muss dagegen über Nacht zur Beobachtung dort bleiben - eine Teilnahme an der Rallye ist deshalb ausgeschlossen.

Als Ersatz springt der finnische Weltmeister Kalle Rovanperä mit seinem Co-Piloten Jonne Halttunen ein. Einem entsprechenden Antrag von Toyota stimmten die Stewards am Abend in Polen zu.

Es waren insgesamt vier Personen in den Unfall involviert, die allesamt Verletzungen davontrugen. Diese seien allerdings nicht "ernsthaft", teilte das Toyota-Team mit. Ogier und Landais waren mit einem gewöhnlichen PKW unterwegs, das GPS-Tracking habe gezeigt, dass die gefahrene Geschwindigkeit innerhalb der festgelegten Grenzen lag, hieß es in der Mitteilung.

Der Unfall ereignete sich im Rahmen der Reconnaissance zur Rallye, einer Erkundungsfahrt vor dem eigentlichen Wettbewerb, der am Donnerstag beginnt. Beteiligt war neben dem Auto mit Ogier und Landais ein weiterer Wagen, in dem ein 69 Jahre alter Fahrer und seine Beifahrerin (67) saßen. "Alle wurden verletzt und klagten über Schmerzen, sie wurden daher in ein Krankenhaus gebracht", sagte Polizeisprecher Tomasz Markowski der Nachrichtenagentur AFP. Die Polizei untersuche nun die genaueren Umstände.

Der achtmalige Weltmeister Ogier tritt in diesem Jahr nur noch bei ausgewählten WM-Stationen an, ist aber trotzdem höchst erfolgreich. Bei seinen vier Starts in diesem Jahr gewann er zweimal, in Portugal und in Kroatien lag er am Ende jeweils ganz vorne. Der 40-Jährige teilt sich das Auto des Toyota-Werksteams in dieser Saison mit Rovanperä (23).


© 2024 Seven.One Entertainment Group