• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Tennis

Alexander Zverev setzt sich zur Wehr: "Ich weise diese Vorwürfe komplett zurück"

  • Aktualisiert: 24.07.2023
  • 18:45 Uhr
  • SID
Article Image Media
© AFP/SID/SEBASTIEN BOZON
Anzeige

Alexander Zverev hat erstmals den an ihn gerichteten Vorwurf der Körperverletzung bestritten und sich öffentlich dagegen zur Wehr gesetzt.

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat erstmals den an ihn gerichteten Vorwurf der Körperverletzung bestritten und sich öffentlich dagegen zur Wehr gesetzt. "Ich weise diese Vorwürfe komplett zurück. Meine Anwälte kümmern sich um die Sache", sagte der 26-Jährige am Montag beim ATP-Turnier in seiner Geburtsstadt Hamburg.

Die Staatsanwaltschaft Berlin hatte am 7. Juli einen auf dieser Anschuldigung fußenden Strafbefehl beantragt. Bei der mutmaßlich geschädigten Person handelt es sich um Zverevs Ex-Partnerin Brenda Patea. Das Amtsgericht Tiergarten wies in einer Mitteilung ausdrücklich auf die Unschuldsvermutung für Zverev hin.

Anzeige

Amtsgericht Tiergarten weist auf Unschuldsvermutung für Zverev hin

Der Lokalmatador greift bei der mit 630.000 Euro dotierten Veranstaltung erstmals am Dienstag ins sportliche Geschehen ein. Zverev trifft in seinem Auftaktmatch zum dritten Mal binnen weniger Wochen auf den Slowaken Alex Molcan. Sowohl bei den French Open in Paris als auch in der vergangenen Woche im schwedischen Bastad hatte der an Nummer vier gesetzte Profi die Oberhand behalten.

Sollte der Weltranglisten-19. erneut siegreich bleiben, käme es zu einem deutschen Duell gegen den Nürnberger Maximilian Marterer oder Rudolf Molleker aus Berlin, beide stehen per Wildcard in der ersten Runde. Möglicher Gegner Zverevs im Halbfinale könnte der topgesetzte Norweger Casper Ruud sein.

Erstmals seit 2019 am Start

Zverev schlägt erstmals seit 2019 wieder am Rothenbaum auf. Seinerzeit hatte er ebenso wie bei seinem Debüt als 17-Jähriger 2014 die Vorschlussrunde erreicht: "Dieses Turnier wird immer ein Stück Heimat bleiben. Schließlich bin ich quasi um die Ecke aufgewachsen."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Zverev
News

Strafbefehl beantragt! Schwere Vorwürfe gegen Zverev

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat einen Strafbefehl gegen Alexander Zverev wegen Körperverletzung beantragt. Einem Bericht zufolge könnte ihm eine hohe sechsstellige Geldstrafe drohen.

  • 19.07.2023
  • 19:36 Uhr

Noch vor seinem ersten Match auf dem Centre Court stand der Tennisprofi für ein Meet and Greet seiner Alexander-Zverev-Foundation zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit den Asklepios-Kliniken wurden 25 am Diabetes Typ 1 erkrankte Kinder auf die Tennisanlage am Hamburger Rothenbaum eingeladen. Zverev leidet selbst seit Kindertagen an dieser unheilbaren Krankheit.


© 2024 Seven.One Entertainment Group