• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Tennis

Nach Triumph in Halle: Sinner baut Führung im Ranking aus

Article Image Media
© AFP/SID/CARMEN JASPERSEN
Anzeige

Der Italiener Jannik Sinner hat seine Führung in der Tennis-Weltrangliste durch den Sieg beim Rasenturnier in Halle/Westfalen ausgebaut. Der 22-Jährige liegt nun 1500 Punkte vor Novak Djokovic. Der derzeit verletzte Serbe kletterte zurück auf Platz zwei, weil French-Open-Sieger Carlos Alcaraz im Londoner Queen's Club früh ausgeschieden war. Im vergangenen Jahr hatte der Spanier das Vorbereitungsturnier auf Wimbledon noch gewonnen.

Hinter dem Top-Trio bleibt Alexander Zverev (Hamburg) auf Platz vier. Der Olympiasieger war in Halle im Halbfinale am Polen Hubert Hurkacz gescheitert, der wiederum verbesserte sich um zwei Plätze und liegt nun auf Rang sieben. Sinner hatte die Spitze der Weltrangliste nach den French Open in Paris als erster Italiener überhaupt übernommen.

Bei den Frauen gab es eine Woche vor Beginn des Grand-Slam-Highlights in Wimbledon (1. bis 14. Juli) keine Veränderungen in den Top 10. Jessica Pegula (USA), die am Sonntag den Titel in Berlin gewonnen hatte, bleibt auf Platz fünf. Finalistin Anna Kalinskaja sprang um sieben Plätze auf Rang 17. Die Freundin von Jannik Sinner hatte gegen Pegula fünf Matchbälle und damit ihren ersten Turniersieg auf der WTA-Tour vergeben.


© 2024 Seven.One Entertainment Group