• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Davis Cup: Gasquet bringt Frankreich in Führung

  • Aktualisiert: 12.09.2014
  • 17:30 Uhr
  • ran.de / tennis.de
Article Image Media
© getty
Anzeige

Die französische Nummer eins, Jo-Wilfried Tsonga, hat für die Franzosen im Davis-Cup-Halbfinale gegen Tschechien (live und exklusiv auf ran.de und tennis.de) den Zwischenstand nach zwei Einzeln auf 2:0 erhöht. Tsonga schlug die tschechische Nummer zwei, Lukas Rosol, deutlich in drei Sätzen. Zuvor hatte bereits Richard Gasquet den tschechischen Top-Spieler Tomas Berdych klar in drei Sätzen besiegt und die Franzosen in Führung gebracht.

Paris - Das ist doch mal ein Auftakt nach Maß für das französische Davis-Cup-Team im Halbfinale gegen Titelverteidiger Tschechien (live und exklusiv auf ran.de und tennis.de): Die "Equipe Tricolore" führt nämlich nach dem ersten Tag gegen den Davis-Cup-Titelverteidiger mit 2:0.

Jo-Wilfried Tsonga und Richard Gasquet ließen ihren tschechischen Gegnern Lukas Rosol und Tomas Berdych am ersten Tag nicht den Hauch einer Chance.

Anzeige

Tsonga gegen Rosol ohne Mühe

Tsonga hatte mit Rosol überhaupt keine Mühe, spielte in Roland Garros locker auf und holte sich die Partie am Ende leicht und locker mit 6:2, 6:2, 6:3. Der Tscheche hatte dem Power-Tennis von Tsonga nichts entgegenzusetzen und schlich entsprechen frustriert vom Platz. Die Highlights dieser Partie gibt's hier im VIDEO.

Gasquet dominiert Berdych

Auch Gasquet dominierte seine Partie gegen Berdych von Beginn an, setzte die tschechische Nummer eins mit seinem kraftvollen Grundlinienspiel immer wieder mächtig unter Druck und ließ Berdych so überhaupt nicht zur Entfaltung kommen.

Zudem unterliefen dem Tschechen im Verlaufe der Partie auch ungewohnt viele leichte Fehler, so dass er nie seinen Rhythmus fand. Die Folge: Gasquet gewann klar mit 6:3, 6:2 und 6:3. Die Highlights dieser Partie gibt's hier im VIDEO.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Doppel könnte bereits für Entscheidung sorgen

Somit könnte das Doppel zwischen Gael Monfils / Julien Benneteau und Radek Stepanek / Jan Vesely am Samstag bereits die frühe Entscheidung zugunsten der Franzosen bringen. Das Doppel gibt es am Samstag, 13. September, aber 14 Uhr hier live zu sehen


© 2024 Seven.One Entertainment Group