• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Tennis

Raducanu weckt Hoffnungen bei den Briten - auch Gauff weiter

Article Image Media
© AFP/SID/Glyn KIRK
Anzeige

Emma Raducanu weckt immer größere Hoffnungen bei den Briten: Die 21 Jahre alte Engländerin steht nach einem überzeugenden 6:2, 6:3-Erfolg gegen Maria Sakkari aus Griechenland im Achtelfinale von Wimbledon. "Heute habe ich es so sehr genossen, hier zu spielen", sagte Raducanu: "Ich bin stolz darauf, wie fokussiert ich war."

Nach ihrem Triumph 2021 bei den US Open hatte Raducanu die großen Hoffnungen in sie nicht erfüllen können. Nun scheint sie die andauernden Verletzungsprobleme überwunden zu haben und angreifen zu können.

Weiter ist auch die amtierende US-Open-Siegerin Coco Gauff. Die 20 Jahre alte US-Amerikanerin ließ der Lokalmatadorin Sonay Kartal beim 6:4, 6:0-Erfolg am Freitag keine Chance. Gauff zählt in London neben der Weltranglistenersten Iga Swiatek (Polen) und 2022-Siegerin Jelena Rybakina (Kasachstan) zum engeren Kreis der Titelfavoritinnen. Auch Raducanu spielt sich immer mehr in den Blickpunkt.


© 2024 Seven.One Entertainment Group