• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Tennis Top News

Zverev wittert Chance: "Das offenste Turnier in 20 Jahren"

Article Image Media
© AFP/SID/CARMEN JASPERSEN
Anzeige

Alexander Zverev sieht vor den All England Championships nicht den einen großen Titelanwärter und wittert seine Chance. "Das ist das offenste Wimbledon-Turnier, das wir in 20 Jahren hatten", sagte der Tennisprofi am Samstag in London: "Ich glaube, es gibt mehrere Jungs, die eine sehr gute Chance haben zu gewinnen."

Der Hamburger zählt auch sich zum Favoritenkreis. "Es ist das erste Mal, dass ich wirklich das Gefühl habe, hier Anwärter zu sein, vielleicht den Titel gewinnen zu können", so Zverev. In den vergangenen Jahren habe er "nicht dieses Gefühl" gehabt. "Ich hatte das Gefühl, nicht dazu in der Lage zu sein." Diesmal sei das anders und er "einer von den Jungs, die alles tun werden, was sie können".

Allerdings sei Wimbledon ein Turnier, bei dem er "ein bisschen mehr Glück" brauche, bei dem für den großen Erfolg "ein paar Dinge" zu seinen Gunsten laufen müssten, "mehr als vielleicht bei anderen Grand Slams". Bislang ist Zverev in Wimbledon noch nie über das Achtelfinale hinausgekommen.

Der Olympiasieger hatte zuletzt das Finale der French Open verloren und erneut die Chance verpasst, sein erstes Grand-Slam-Turnier zu gewinnen. In Halle/Westfalen schied Zverev bei seinem Start in die Rasensaison im Halbfinale aus. Auftaktgegner des an Position vier gesetzten 27-Jährigen in London ist am Dienstag der Spanier Roberto Carballes Baena (31).


© 2024 Seven.One Entertainment Group