• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Tennis

Nach Absage: Doch Frauen-Tennis am Rothenbaum

Article Image Media
© Imago/Helmke/SID/IMAGO/Torsten Helmke
Anzeige

Doch noch Frauen-Tennis am Rothenbaum: Die Organisatoren des Hamburger Turniers haben nach der Absage ihres WTA-250er-Events im Juli eine Alternative auf die Beine gestellt. Vom 4. bis 10. August steigt am traditionsreichen Standort ein Wettbewerb auf dem niedrigeren 125er Level. Dem Veranstalterteam von MatchMaker gelang es, eine entsprechende Lizenz für dieses Jahr zu sichern.

"Ich bin sehr happy, dass wir in diesem Jahr doch noch ein WTA-Turnier in Hamburg realisieren können. Hamburg ist Deutschlands Frauentennishauptstadt – sowohl unsere Hamburger Top-Spielerinnen als auch die Fans haben ein Damenturnier verdient", sagte Turnierdirektorin Sandra Reichel. Zugesagt haben bislang Vorjahresfinalistin Noma Noha Akugue sowie die weiteren Lokalmatadorinnen Tamara Korpatsch, Eva Lys und Ella Seidel.

Nach der Trennung des Männer- und Frauenturniers hatten Reichel und ihr Team zunächst ein Turnier auf der Anlage des THC von Horn und Hamm organisieren wollen, mussten ihre Planungen aber verwerfen. Im kommenden Jahr wird im Juli wieder auf Tourlevel (250) in der Hansestadt gespielt.

Das ATP-Turnier mit Olympiasieger Alexander Zverev findet in diesem Jahr vom 13. bis 21. Juli am Rothenbaum statt.


© 2024 Seven.One Entertainment Group