• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

3. Training - Liveticker

  • Rennen
    24.09. 07:00
  • Qualifying
    23.09. 08:00
  • 3. Training
    23.09. 04:30
  • 2. Training
    22.09. 08:00
  • 1. Training
    22.09. 04:30
Strecke
Suzuka International Racing Course
Bis später!
05:33
Für den Moment verabschieden wir uns von der Formel 1 aus Suzuka. Weiter geht es um 8:00 Uhr mit dem Qualifying. Wir melden uns pünktlich mit allen Infos zurück!
Verstappen der Favorit
05:31
Das 3. Training bestätigt den Eindruck vom Freitag und im Qualifying wird es später Max Verstappen sein, den die Konkurrenz schlagen muss. Als Verfolger haben sich die beiden McLaren etabliert, während Sergio Pérez weiterhin hinterherhinkt. Ferrari hat zum Freitag verloren und ist nur noch dritte Kraft vor den Mercedes, die einen deutlichen Abstand vorzuweisen haben. Bei AlphaTauri scheint es indes nur darum gehen, es zumindest in das Q2 zu schaffen und auch bei Williams lief es noch nicht wie gewünscht.
Ende 3. Training
60. R.
05:30
Das 3. Training auf dem Suzuka International Racing Course ist beendet und nach Startübungen geht es zurück an die Boxengasse. Vierter wird Sergio Pérez vor Charles Leclerc und Carlos Sainz im Ferrari. Lewis Hamilton und George Russell folgen dahinter. Die Top Ten wird durch Fernando Alonso und Guanyu Zhou komplettiert. Nico Hülkenberg wurde 15.
Max Verstappen gewinnt das 3. Training des Japan Grand Prix
60. R.
05:30
Max Verstappen
Die Zeit ist abgelaufen! Das Bild des Freitags bestätigt sich und wieder einmal ist Max Verstappen der schnellste Fahrer auf der Strecke. Mit einer Rundenzeit von 1:30.267 Minuten konnte er sich um 0,240 Sekunden gegen Lando Norris durchsetzen. Oscar Piastri beendete das Training als Dritter.
Tsunoda und der Verkehr
57. R.
05:27
Yuki Tsunoda ärgert sich derweil über den Verkehr. Er läuft auf Kevin Magnussen auf, der auf einer schnellen Runde ist und zeigt sich beim Vorbeifahren sichtlich angefressen, dass seine schnelle Runde ruiniert ist.
Pérez nur Vierter
56. R.
05:26
Sergio Pérez kann sich auf seiner schnellen Runde zwar noch einmal um ein paar Plätze verbessern, doch es fehlen satte sieben Zehntel zum Teamkollegen und er landet als Vierter ebenfalls hinter den McLaren.
Ferrari bleibt hinter McLaren
55. R.
05:25
Ferrari kann weder Verstappen noch McLaren auf der schnellen Runde angreifen. Mit sieben bzw. acht Zehnteln Rückstand setzten sie sich auf die Plätze vier und fünf.
Neue beste Runde von Max Verstappen
52. R.
05:22
Max Verstappen
In den ersten beiden Sektoren geht es zwischen Verstappen und den McLaren-Fahrern eng zu, im letzten Sektor holt Verstappen dann aber noch einmal enorm an Zeit raus und es geht mit 0,240 Sekunden an Norris vorbei auf Platz eins. Die Ferrari-Fahrer gehen ebenfalls gleich auf die schnelle Runde und auch Sergio Pérez legt bald los.
Boxenfunk Max Verstappen
50. R.
05:21
Max Verstappen
Max Verstappen ist über Boxenfunk alles andere als zufrieden mit seiner Position auf der Strecke, weil er zu dicht hinter Tsunoda ist. "Mach dir keinen Stress deswegen, Max", antwortet ihm sein Renningenieur.
Verstappen legt los
47. R.
05:17
13 Minuten vor Ende der Session geht es auch für Max Verstappen wieder auf die Strecke. Holt er sich jetzt die Bestzeit direkt wieder zurück und unterstreicht seine Rolle als Topfavorit für das Qualifying?
Norris legt nach
44. R.
05:14
Lando Norris
Lando Norris kann wieder nachlegen und sortiert sich mit einer 1:30.507 um 48 Tausendstel knapp vor seinem Teamkollegen ein. Nico Hülkenberg liegt nach seiner letzten schnellen Runde auf dem zwölften Rang.
Neue beste Runde von Oscar Piastri
42. R.
05:12
Oscar Piastri
Oscar Piastri setzt eine neue Rundenbestzeit. Mit einer 1:30.555 geht es um 0,4 Sekunden an Verstappen vorbei. Der hat allerdings seinen Qualifyingtest noch nicht absolviert.
Es geht in die Quali-Simulation
39. R.
05:09
Jetzt gibt es noch einmal Action auf der Strecke! Die ersten Fahrer begeben sich mit frischen Softs wieder auf die Strecke, um die Qualifyingsimulation zu fahren.
Strecke leert sich
36. R.
05:06
Die Strecke leert sich langsam wieder und die Piloten kommen zurück an die Boxengasse. Nur Leclerc und Sainz sind noch auf dem Asphaltband unterwegs.
Viele auf Longruns
31. R.
05:01
Nach schnellen Runden zu Beginn, sind die meisten Piloten jetzt auf dem Longrun. Später dürfte es dann aber noch einmal auf die fliegenden Runden in Richtung Qualifying gehen wird.
Albon verdrängt Hülkenberg
27. R.
04:57
Alex Albon kommt mit einer Zeit von 1:32.113 Minuten durch und verdrängt damit jetzt Nico Hülkenberg aus den Top Ten.
AlphaTauri auf dem Medium
24. R.
04:54
Während viele Teams ihr 3. Training auf dem Medium begonnen haben, startete AlphaTauri auf dem Medium in den Samstag. Tsunoda liegt damit derzeit auf dem 15. Platz vor Lawson.
Williams wartet lange
22. R.
04:52
Noch keine Runden absolviert haben die beiden Williams-Fahrer. Das ändert sich jetzt, denn sowohl Albon als auch Sargeant fahren jetzt auf die Strecke.
Neue beste Runde von Max Verstappen
20. R.
04:50
Max Verstappen
Max Verstappen macht da weiter, wo er gestern aufgehört hat. Mit einer 1:30.960 knackt der Weltmeister die Zeit von Lando Norris um 0,214 Sekunden und übernimmt jetzt die erste Position. Inzwischen ist es bereits wieder ruhiger auf dem Kurs geworden, denn die Softreifen lassen hier nur eine schnelle Runde zu.
Pérez kommt nicht ran
18. R.
04:47
Sergio Pérez kann sich wohl auch heute nicht wirklich aufdrängen. Mit einer Rundenzeit von 1:31.782 ist er nur auf der vierten Position zu finden. Sechs Zehntel fehlen zu Norris. Verstappen ist seinerseits derzeit auf der Outlap.
Hülkenberg startet auf Platz sieben
17. R.
04:46
Nico Hülkenberg startet sein 3. Training auf dem siebten Platz. Wie fast alle im Feld ist auch er momentan auf der weichsten Reifenmischung.
Boxenfunk George Russell
15. R.
04:46
George Russell
Russell meldet auf seiner Aufwärmrunde ein Problem mit der Getriebesynchronisation und fragt. Mercedes hat bestätigt ihm, dass es sich um ein unerwartetes Problem handelt. Er bleibt aber zunächst draußen.
Neue beste Runde von Lando Norris
12. R.
04:42
Lando Norris
Die Bestzeiten von Ferrari sind Geschichte und inzwischen gibt es eine McLaren-Doppelspitze. Lando Norris führt mit einer 1:31.174 vor Oscar Piastri. Jetzt wird es dann auch langsam voller auf der Strecke und immer mehr Piloten entscheiden sich, das 3. Training zu beginnen. Ferrari steht derweil mit beiden Fahrern wieder an der Box.
Noch viel Platz
11. R.
04:41
Noch ist auf der Strecke viel Platz. Mit Leclerc, Sainz, Stroll, Piastri und Norris sind gerade einmal fünf Fahrer auf dem Kurs unterwegs.
Leclerc legt nach
9. R.
04:39
Charles Leclerc
Charles Leclerc kommt kurz darauf über die Linie und kann die Zeit seines Teamkollegen noch einmal knapp unterbieten. Gerade einmal 0,038 Sekunden war er schneller.
Die erste Rundenzeit
8. R.
04:38
Carlos Sainz
Während sich nach und nach auch andere Fahrer aufmachen, setzt Carlos Sainz die erste Rundenzeit am Samstag. Eine 1:32.001 gibt es von ihm zum Auftakt.
Sainz legt los
5. R.
04:35
Jetzt geht es los! Carlos Sainz lenkt seinen Ferrari auf dem Softreifen auf die Strecke. Wenig später folgt ihm auch Teamkollege Charles Leclerc.
Weiterhin abwarten
4. R.
04:34
In der Boxengasse bleibt es auch nach vier Minuten in der Session ruhig. Einige Fahrer sitzen aber immerhin schon um Auto und lange dürfte es jetzt nicht mehr dauern, bis es auch auf der Strecke endlich Action gibt.
Start 3. Training
1. R.
04:30
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Suzuka ist erfolgt. Große Eile auf die Strecke zu gehen, gibt es nicht. Einige, wie Verstappen, Piastri oder auch Norris sind noch nicht einmal eingestiegen.
Die Bedingungen
04:24
Nachdem es gestern bedeckt war in Suzuka, beginnt der Samstag mit viel Sonnenschein und einer Lufttemperatur von 28 Grad. Die Streckentemperatur ist auf 44 Grad angestiegen. Regen wird nicht erwartet.
Was geht für Mercedes?
04:18
Ferrari und McLaren scheinen in Japan wieder gut aufgelegt zu sein, ein Fragezeichen steht noch hinter Mercedes. Das Team war am Freitag nur viertstärkste Kraft und insbesondere Lewis Hamilton kam noch nicht in Tritt. Nach einem guten 1. Training musste sich auch AlphaTauri in der zweiten Session mit weniger zufriedengeben und gestern noch lange Daten studiert haben.
Pérez weit zurück
04:14
Mit seinem Teamkollegen ebenfalls nicht mithalten konnte Sergio Pérez. In beiden Freitagssessions hatte dem Mexikaner enorm viel Zeit gefehlt und er musste sich mit den Plätzen elf und neun zufriedengeben. Ein Grund könnte sein, dass Pérez eine alte Version des Unterbodens gefahren war.
Verstappen dominiert Freitag
04:10
Nachdem in Singapur für Max Verstappen nicht viel möglich war, zeigte der Niederländer in Suzuka seit seiner ersten Runde, wer der große Favorit des Wochenendes ist. Verstappen gewann am Freitag sowohl das 1. als auch das 2. Trainings souverän. Verfolger waren die Ferrari und Lando Norris im McLaren.
AlphaTauri bestätigt Tsunoda und Ricciardo
04:04
AlphaTauri hat den Samstag in Suzuka mit der Bekanntgabe seiner Fahrerpaarung für 2024 begonnen. Bei seinem Heimrennen bestätigt wurde Yuki Tsunoda. Auch Daniel Ricciardo wird im kommenden Jahr bei dem Rennstall fahren dürfen. Für Liam Lawson, der zuletzt in seinem erst dritten Rennen mit Punkten überzeugen konnte, bleibt hingegen nur die Rolle des Ersatzfahrers. Die soll er sowohl für AlphaTauri als auch Red Bull einnehmen.
Herzlich willkommen!
03:57
Wir begrüßen alle Frühaufsteher zum 3. Training der Formel 1 in Suzuka. Um 4:30 Uhr beginnt das 3. Training!

© 2024 Seven.One Entertainment Group