• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop

Türkei - Wales - Liveticker

Gruppe D
Mo. 19.06.2023 • 20:45 Uhr
Beendet
Türkei
Wales
Türkei
Wales
Stadion
Samsun 19 Mayıs Stadium
Zuschauer
28.766
Schiedsrichter
Fabio Maresca
90'
22:50
Fazit:
Die Türkei bezwingt Wales mit 2:0 und macht einen weiteren Schritt in Richtung EM 2024. Die Elf von Trainer Stefan Kuntz zeigte sich von Beginn an spielbestimmend. Ein Eigentor von Chris Mepham nach elf Minuten wurde jedoch aufgrund einer knappen Abseitsstellung im Vorfeld zurückgepfiffen, was der Türkei das Leben schwer machte. Leichter wurde die Situation erst nach 41 Minuten, als Joe Mottell nach einem unnötigen Tackling zu Recht vom Platz gestellt wurde. Die Gastgeber taten sich nach Wiederanpfiff jedoch schwer und wären durch einen starken Wilson-Freistoß sogar fast in Rückstand geraten. Nach einem verschossenen Çalhanoğlu-Elfmeter (64.) machten die Türken aber ernst und schlugen zunächst durch einen Kopfballtreffer durch Umut Nayir und anschließend durch einen traumhaften Schlenzer durch Arda Güler doppelt zu. In der Tabelle der Gruppe D rangieren die Türken mit neun Punkten auf Rang eins, wohingegen die Waliser nur auf dem vierten Platz vorzufinden sind.
90'
22:45
Spielende
90'
22:45
Barış Yılmaz erobert mit einem Sprint an die Grundlinie und einer geblockten Flanke einen Eckball. Dieser wird jedoch kurz ausgeführt und landet schließlich bei Hakan Çalhanoğlu, der einen Chipp-Ball in den Strafraum spielt. Abdülkerim Bardakçı erreicht den Ball zwar per Kopf, kann jedoch nicht mehr zielgerichtet abschließen.
90'
22:43
Beide Teams haben sich mit dem Ergebnis abgefunden. Die Türkei führt den Ball und Wales attackiert die Gegenspieler nur noch sporadisch.
90'
22:41
Es gibt fünf Minuten oben drauf. Die Türkei führt den Ball und wird versuchen, das Resultat in Ruhe über die Zeit zu bringen.
90'
22:40
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
22:40
Eckball für Wales! Roberts bringt den Ball in die Mitte, ehe es im Strafraum ein wenig unübersichtlich wird. Die Waliser wollen ein Handspiel gesehen haben und fordern einen Elfmeter. Diesen gibt es allerdings zu Recht nicht.
89'
22:40
Salih Uçan
Einwechslung bei Türkei: Salih Uçan
89'
22:40
Orkun Kökçü
Auswechslung bei Türkei: Orkun Kökçü
89'
22:39
Tom Bradshaw macht den Ball 40 Meter vor dem Gehäuse als vorderster Spieler gut fest und legt das Leder nach links zu Williams. Dieser geht an zwei Spielern vorbei und flankt halbhoch in die Mitte. Dort fehlt jedoch ein Abnehmer für die eher ungefährliche Hereingabe.
88'
22:36
Hakan Çalhanoğlu leistet sich ein etwas übermotiviertes Foul gegen Ethan Ampadu, der aber schon wieder steht und wütend weg stapft. Der Waliser weiß natürlich auch, dass in diesem Spiel nichts mehr zu holen ist.
86'
22:35
Die Türkei lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen und spielt die Uhr runter. Die Waliser probieren es mit einem vorsichtigen Pressing, dem jedoch die letzte Konsequenz fehlt.
84'
22:34
Jordan James
Einwechslung bei Wales: Jordan James
84'
22:34
Aaron Ramsey
Auswechslung bei Wales: Aaron Ramsey
84'
22:34
Nathan Broadhead
Einwechslung bei Wales: Nathan Broadhead
84'
22:33
Harry Wilson
Auswechslung bei Wales: Harry Wilson
82'
22:32
Durch das zweite Tor ist die Partie schon ein wenig vorentschieden. Demnach ist die zum Teil angespannte Stimmung im weiten Rund wieder euphorisch. Die Waliser versuchen nun, Schadensbegrenzung zu betreiben. Die EM rückt allerdings so langsam in Ferne.
80'
22:29
Arda Güler
Tooor für Türkei, 2:0 durch Arda Güler
Wow, was für ein Traumtor von Arda Güler! Das 18-jährige Super-Talent der Türkei erhält ein Zuspiel von Orkun Kökçü und nimmt fünf Meter hinter dem rechten Strafraumeck einfach mal Maß. Mit einem genialen Schlenzschuss versenkt der Offensivspieler den Ball exakt im langen Kreuzeck. Eine Wahnsinns-Bude!
78'
22:28
Die Partie ist enorm hitzig und insbesondere die türkische Mannschaft wäre besser beraten, mit der Führung im Rücken ein wenig mehr Ruhe einkehren zu lassen. Spielerisch sind die Männer in den roten Trikots aber weiterhin die stärkere Mannschaft und drängen auf das zweite Tor. Immer wieder spielen sich die Gastgeber über die Außenbahnen frei, weshalb es zunehmend unangenehm für die Hintermannschaft der Gäste wird.
75'
22:24
İrfan Kahveci
Gelbe Karte für İrfan Kahveci (Türkei)
Der soeben eingewechselte Türke bekommt völlig zu Recht die gelbe Karte, weil er auf Höhe der Mittellinie Williams an der Außenlinie den Arm bei einem Kopfballduell ins Gesicht gerammt hatte.
73'
22:24
İrfan Kahveci
Einwechslung bei Türkei: İrfan Kahveci
73'
22:24
Ferdi Kadıoğlu
Auswechslung bei Türkei: Ferdi Kadıoğlu
72'
22:22
Umut Nayir
Tooor für Türkei, 1:0 durch Umut Nayir
Erneut trifft die Türkei und diesmal zählt das Tor auch. Barış Yılmaz schlägt einen scharfen und äußerst präzisen Flankenball in die Mitte und findet den Kopf von Umut Nayir. Dieser köpft aus sechs Metern auf das linke Eck. Ward ist zwar noch mit den Fingerspitzen dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
68'
22:19
Umut Nayir
VAR-Entscheidung: Das Tor durch U. Nayir (Türkei) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0
Der Türkei bleibt das Pech treu! Ferdi Kadıoğlu setzt sich rechts im Strafraum durch und spielt den Ball scharf in die Mitte. Ward kann das Leder nur nach vorne parieren, wodurch der Ball erst gegen Chris Mephan und dann gegen Umut Nayir prallt. Der türkische Angreifer kann das Leder daraufhin zwar im Tor unterbringen, hat jedoch den Ball gegen den Arm bekommen. Zwar lag keine Absicht vor, jedoch ist das laut Regel egal und das Tor regelwidrig.
66'
22:17
Güler versucht es mit einem geschickten Steckpass auf Ünder, der den Ball rechts vor dem Tor aber nicht erreicht, weil Ward rechtzeitig aus seinem Tor geeilt war. Ohnehin hätte jedoch eine Abseitsposition vorgelegen.
64'
22:15
Hakan Çalhanoğlu
Elfmeter verschossen von Hakan Çalhanoğlu, Türkei
Dem türkischen Kapitän versagen die Nerven. Der Inter-Star probiert es mit einem halbhohen Schuss in die rechte Ecke, der jedoch nicht wirklich scharf und platziert ist. Ward hatte die Ecke geahnt und vereitelt das 1:0 für die Türkei mit einer starken Parade.
63'
22:14
Elfmeter für die Türkei! Ferdi Kadıoğlu taucht auf der rechten Seite auf und probiert es mit einem Flankenball der von Aaron Ramsey geblockt wird. Der Waliser tat dies jedoch mit der rechten Hand, die er auf Kopfhöhe vor sich in einer etwas unnatürlicher Position gehalten hatte. Der Strafstoß ist vertretbar.
62'
22:12
Tom Bradshaw
Einwechslung bei Wales: Tom Bradshaw
62'
22:12
Dan James
Auswechslung bei Wales: Dan James
61'
22:12
Der soeben eingewechselte Güler erhält ein vertikales Anspiel von Hakan Çalhanoğlu und zieht 13 Meter vor dem Tor direkt ab. Sein Abschluss geht jedoch locker fünf Meter über das Tor. Die Gastgeber können in Halbzeit zwei bislang keine wirkliche Gefahr erzeugen.
60'
22:10
Eren Elmalı
Einwechslung bei Türkei: Eren Elmalı
60'
22:10
Zeki Çelik
Auswechslung bei Türkei: Zeki Çelik
60'
22:09
Arda Güler
Einwechslung bei Türkei: Arda Güler
60'
22:09
Salih Özcan
Auswechslung bei Türkei: Salih Özcan
58'
22:08
Connor Roberts
Gelbe Karte für Connor Roberts (Wales)
Roberts lässt sich bei der Ausführung eines Einwurfes aufreizend viel Zeit und wird mit der gelben Karte bestraft. Ein richtiges und wichtiges Zeichen gegen Zeitspiel.
57'
22:07
Nach einer Flanke von Cengiz Ünder liegt Barış Yılmaz auf dem Boden und fordert einen Elfmeter. Der Schiedsrichter entscheidet jedoch richtigerweise auf Offensivfoul, da der türkische Angreifer in den Abwehrspieler der Waliser hineingelaufen war.
55'
22:06
Der vorbelastete Cengiz Ünder ist mit einer Schiedsrichter-Entscheidung unzufrieden und gestikuliert wild in Richtung des Unparteiischen. Dieser macht dem Außenbahnspieler klar, dass er sich ab jetzt nicht mehr das geringste Vergehen leisten darf. Mal sehen, ob Kuntz seinen Schützling nun vom Feld nimmt.
53'
22:03
Die Türkei kommt seit dem Wiederanpfiff nicht so richtig mit der Situation klar. Die Gäste aus Wales attackieren sicherlich deutlich früher, als man hätte denken können und konnten die Männer in Rot damit überraschen. Das Spiel der Gastgeber sieht aktuell enorm unstrukturiert aus. Immerhin konnte Çalhanoğlu einen Schuss aus der Distanz loslassen, der jedoch wie seine bisherigen Versuche abgeblockt werden kann.
51'
22:00
Cengiz Ünder
Gelbe Karte für Cengiz Ünder (Türkei)
Ünder und Williams liefern sich einen Zweikampf, bei dem die Hand des türkischen Spielers im Gesicht des Walisers landet. Die gelbe Karte ist vertretbar.
49'
22:00
Wales schnuppert an der Führung! Nach dem Foul von Demiral erhalten die Waliser einen ruhenden Ball aus 25 Metern Torentfernung. Wilson zirkelt das Leder aus halblinker Position genau über die Mauer und trifft fast haargenau das rechte Kreuzeck. Mit einem Hechtsprung kann Mert Günnok den Ball jedoch parieren. Es bleibt beim 0:0.
47'
21:58
Merih Demiral
Gelbe Karte für Merih Demiral (Türkei)
Demiral kommt im Zweikampf gegen James zu spät und trifft seinen Gegenspieler mit einer ziemlich rustikalen Grätsche knapp 30 Meter vor dem Tor.
46'
21:57
Der Ball rollt wieder. Beide Coaches haben je einmal gewechselt. Auf Seiten der Waliser geht der angeschlagene Johnson raus und wird von Abwehrspieler Ben Cabango ersetzt. Sicherlich ist dies auch eine taktische Maßnahme nach dem Platzverweis für Morrell. Bei den Türken kommt mit Umut Nayir ein Angreifer für den linken Außenbahnspieler Kerem Aktürkoğlu.
46'
21:55
Ben Cabango
Einwechslung bei Wales: Ben Cabango
46'
21:55
Brennan Johnson
Auswechslung bei Wales: Brennan Johnson
46'
21:55
Umut Nayir
Einwechslung bei Türkei: Umut Nayir
46'
21:55
Kerem Aktürkoğlu
Auswechslung bei Türkei: Kerem Aktürkoğlu
46'
21:54
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:43
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen der Türkei und Wales 0:0. In einer recht hitzigen Partie agieren die Türken ganz klar spielbestimmend, beißen sich jedoch am Abwehrbollwerk der Waliser ein wenig die Zähne aus. Demnach gab es bislang auch nur zwei klare Highlights. In der elften Minute wurde ein Abseitstor der Türkei nach langer Videoanalyse einkassiert, da Zeki Çelik vor dem Eigentor von Chris Mepham knapp im Abseits stand. Kurz vor der Pause leistete sich Joe Morrell dann ein rücksichtsloses Einsteigen, für welches er mit der roten Karte bestraft wurde. Die Türkei bekommt es demnach mit Walisern zu tun, die nach vorne kaum stattfindet, defensiv aber alle Türen zu versiegeln versucht.
45'
21:39
Ende 1. Halbzeit
45'
21:39
Nach einer Ablage von Hakan Çalhanoğlu probiert es Barış Yılmaz mit einem Distanzschuss. Der Ball rutscht dem Angreifer jedoch über den Schlappen, wodurch er das Tor mit seinem 25-Meter-Abschluss klar verfehlt.
45'
21:36
Der sehr auffällige Ferdi Kadıoğlu zieht auf der linken Seite zur Grundlinie und bringt einen Flankenball an den langen Pfosten. Diesen köpft Neco Williams zwar aus dem Fünfmeterraum, jedoch kommt hinter ihm erneut Ünder zum Abschluss, der den Ball aus zehn Metern, rechts vor dem Tor, aber deutlich über den Kasten zieht.
45'
21:34
Cengiz Ünder zieht von der rechten Seite in die Mitte und versucht es aus 23 Metern mit einem Linksschuss. Dieser hat ordentlich Fahrt drauf, ist jedoch ein wenig zu mittig. Ward bekommt die Kugel im Nachgreifen zu fassen.
45'
21:33
Es gibt sechs Minuten oben drauf, was vor allem am langen Videobeweis Beim vermeintlichen 1:0 liegt.
45'
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
45'
21:32
Für die Türken ist die Aufgabe durch den Platzverweis nicht so viel leichter geworden. Nun sprechen wir schließlich über ein Match, dass die Türken gewinnen müssen. Gegen ein solch tief stehendes Bollwerk ist das aber keine Selbstverständlichkeit. Soeben hat es Hakan Çalhanoğlu mit einem Schuss aus 30 Metern probiert, der jedoch abgefälscht wurde.
43'
21:30
An der Statik der Partie wird sich voraussichtlich wenig ändern. Die Waliser haben ohnehin schon defensiv agiert und werden sich weiterhin hinten mit den noch verbliebenen zehn Mann breit machen.
41'
21:28
Joe Morrell
Rote Karte für Joe Morrell (Wales)
Nach der 2:4-Pleite gegen Armenien, geraten die Waliser erneut in Unterzahl. Morell versucht einen hohen Ball zu erreichen, geht dabei aber rücksichtslos mit dem gestreckten Bein voran und trifft mit diesem Ferdi Kadıoğlu genau am Oberschenkel. Der Platzverweis ist absolut richtig.
40'
21:27
Wilson führt den ruhenden Ball aus 25 Metern, halblinker Position, mit dem linken Fuß aus und probiert es dabei mit einem scharfen Flankenball. Dieser bleibt jedoch in der Mauer hängen. Der anschließende Eckball bringt auch nichts ein.
39'
21:26
Die Waliser verzeichnen endlich mal wieder Angriffsbemühungen. Zwar kann eine lasche Flanke von Ramsey relativ leicht geklärt werden, jedoch kommt es danach zu einem Zweikampf zwischen Özcan und Ampadu, bei dem der BVB-Profi seinen Gegenspieler unterläuft. Freistoß für Wales aus einer gefährlichen Distanz, 25 Meter vor dem Tor.
37'
21:24
Wales wirkt in der Abwehr zwar nicht zu 100 Prozent sattelfest, jedoch konnte das Team bis jetzt schlimmeres verhindern und eigene Fehler selbst ausradieren. Für die Türkei ist es natürlich eine äußerst schwierige Aufgabe, gegen einen solch defensiven Gegner für Ausrufezeichen zu sorgen.
35'
21:22
Immerhin mal ein Abschluss! Ferdi Kadıoğlu nutzt ein wenig Platz auf der linken Seite und findet mit einem Zuspiel in den Rückraum Kerem Aktürkoğlu. Dieser gerät jedoch 20 Meter vor dem Tor etwas zu weit in Rücklage und schießt den Ball aus diesem Grund deutlich über das Gehäuse.
33'
21:20
Johnson ist erneut in die Partie zurückgekehrt und läuft auch wieder relativ rund. Seine Lage wird wohl in der Halbzeit nochmal evaluiert. Währenddessen passiert auf dem Platz aber relativ wenig. Zwar konnte Barış Yılmaz seinen Gegenspieler Chris Mepham mit einem Beinschuss düpieren, mit seiner anschließenden Flanke von der linken Strafraumlinie in die Mitte aber keinen Kollegen finden.
30'
21:17
Die Waliser sind für den Moment in Unterzahl, weshalb sich der Waliser Keeper Danny Ward aufreizend viel Zeit lässt und sich Pfiffe von den Zuschauern einhandelt.
29'
21:16
Johnson konnte zwar zunächst weitermachen, sitzt aber nun wieder auf dem Boden und hält sich den rechten Knöchel. Ein Betreuer eilt zu ihm und begleitet den Angreifer zur Seitenauslinie. Es wird wohl nicht weitergehen für die Nummer neun der Waliser.
27'
21:13
Das Spiel ist für eine kurze Behandlungspause unterbrochen, weil sich Brennan Johnson offenbar leicht verletzt hat. Der Angreifer kann aber selbst wieder aufstehen und wird die Partie wohl auch fortsetzen.
25'
21:12
Wales hat sich tief in der eigenen Hälfte versammelt und den Türken fehlt ein wenig die Kreativität und die Kombinationssicherheit, um die Defensive ins Wanken zu bringen. Abgesehen von der ordentlichen rechten Achse mit Zeki Çelik, Hakan Çalhanoğlu und Cengiz Ünder ist wenig Spielkunst zu sehen. Demnach fliegen immer wieder lange Bälle in Richtung von Barış Yılmaz, der in der Luft gegen Rodon und Mepham aber noch keinen Stich setzen kann.
23'
21:10
Die Partie lebt weiterhin mehr von seiner Intensität als von spielerischen Elementen, wenngleich der ein oder andere Akteur zumindest sein können schon aufblitzen lassen hat. Nach einem Foul von Williams an Çalhanoğlu erhalten die Türken in der eigenen Hälfte einen Freistoß.
21'
21:07
Zum ersten Mal überhaupt in der Partie übernehmen die Waliser selbst die Initiative und ziehen ein Ballbesitzspiel auf. Den Gästen gelingt es auch, die erste Pressinglinie zu überspielen, beißen sich aber letztlich an der türkischen Abwehrreihe die Zähne aus. Die Türkei ist wieder im Ballbesitz.
19'
21:06
Hakan Çalhanoğlu spielt einen grandiosen Steckpass aus dem zentralen Mittelfeld auf den rechts gestarteten Kerem Aktürkoğlu. Dieser leistet sich jedoch einen Stockfehler, wodurch der Ball über die Torauslinie kullert.
17'
21:05
James führt den fälligen Freistoß von der linken Seite direkt mit dem rechten Fuß aus. Sein Schlenzer in Richtung langes Kreuzeck ist gar nicht so verkehrt, geht jedoch einen knappen Meter am Tor vorbei.
16'
21:03
Zeki Çelik
Gelbe Karte für Zeki Çelik (Türkei)
James erläuft einen Steilpass auf dem linken Flügel und möchte auf Höhe des Strafraums in die Mitte ziehen. Zeki Çelik lässt jedoch das linke Bein stehen und bringt seinen Gegenspieler zu Fall. Die Karte geht in Ordnung.
14'
21:02
Die Waliser verlieren die Bälle in dieser Phase des Spiels etwas zu schnell, wohingegen es die Türken schaffen, ein strukturiertes Spiel aufzuziehen. Letztlich laufen die Gastgeber aber natürlich Gefahr, sich gegen die schnellen Waliser Konter einzufangen.
12'
21:01
Die Türkei muss sich nach diesem bitteren Moment neu sortieren, ist aber weiterhin die aktivere Mannschaft. Ünder setzt sich auf der rechten Seite technisch fein durch und versucht Barış Yılmaz am kurzen Pfosten zu bedienen. Dieser wird jedoch erfolgreich von Rodon an einem gefährlichen Abschluss gehindert.
9'
20:59
Chris Mepham
VAR-Entscheidung: Das Eigentor durch C. Mepham (Wales) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0
Nach einem klasse Steilpass von Ünder befördert Zeki Çelik den Ball von der rechten Seite flach und scharf vor das Tor. Vier Meter vor dem Gehäuse versucht Mephran schlimmeres zu verhindern, trifft den Ball aber derart unglücklich, dass er von seinem rechten ins linke Kreuzeck prallt. Das Tor wird nach einer mindestens zwei Minuten lang andauernden Video-Analyse jedoch aberkannt, weil Zeki Çelik minimal im Abseits stand. Pech für die Türkei!
9'
20:55
Die Türkei spielt sich erstmals schnell und direkt in den Strafraum. 13 Meter vor dem Tor kann Barış Yılmaz den Ball aber nicht schnell genug kontrollieren und verpasst eine Abschluss-Chance.
8'
20:54
Nach einem langen Anspiel kommt es zu einem Laufduell zwischen Morell und Bardakçı, welches der Waliser klar für sich entscheiden kann. Rechts vor dem Tor kann er den Ball aber nur knapp vor der Grundlinie erlaufen, weshalb er nur noch einen Schuss aus sehr spitzem Winkel abgeben kann. Dieser landet im Außennetz.
6'
20:53
Das türkische Team versucht das Zepter an sich zu reißen und schafft es auch, die Waliser in die Defensive zu drängen. Lücken im Defensivverbund der Gäste deuten sich aber noch nicht an. Ohnehin wird es den Männern in Weiß gelegen kommen, wenn sie vermehrt auf Konter spielen können.
5'
20:51
Man merkt gleich zu Beginn, dass für beide Teams viel auf dem Spiel steht und die Atmosphäre hitzig und aufgeladen ist. Demnach gibt es schon in den Anfangsminuten einige Unterbrechungen und Diskussionen.
4'
20:50
Schiedsrichter Maresca unterbricht die Partie, weil sich Orkun Kökçü abseits des Balles einen völlig unnötigen Rempler leistet. Der türkische Mittelfeldspieler kommt aber mit einer Ermahnung davon.
2'
20:49
Der erste Abschluss gehört den Walisern. Nach einem türkischen Ballverlust entsteht Raum im Mittelfeld, den die Gäste jedoch nicht ideal nutzen können. Joe Morrell probiert es mit einem etwas überhasteten Abschluss aus 25 Metern, der jedoch abgeblockt wird.
1'
20:48
Los geht´s. Die Waliser in den weißen Trikots stoßen an und stehen der ganz in Rot auflaufenden Türkei gegenüber.
1'
20:47
Spielbeginn
20:41
Die Atmosphäre im Samsun 19 Mayıs Stadı ist schon jetzt gewaltig. Die beiden Teams werden am heutigen Abend zum achten Mal aufeinandertreffen. Im direkten Vergleich führt Wales mit vier Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen, jedoch werden die türkischen Fans alles dafür tun, ihr Team zum Sieg zu puschen. Die 22 Akteure betreten gerade das stimmungsvolle Rund. Nach den beiden Nationalhymnen kann das mit Spannung erwartete EM-Quali-Match beginnen.
20:26
Wales-Coach Robert Page verändert sein Team trotz der 2:4-Pleite gegen Armenien nur auf zwei Positionen. Linksverteidiger Ben Davies steht nicht im Kader und wird von Neco Williams ersetzt. Zudem muss Angreifer Kieffer Moore heute aufgrund seines Platzverweises gegen die Armenier pausieren, wodurch Joe Morrell In der Startelf steht. Dieser wird sich jedoch voraussichtlich im zentralen Mittelfeld einsortieren, wohingegen Daniel James und Brennan Johnson mutmaßlich eine Doppelspitze im 4-4-2-System bilden werden.
20:14
Der türkische Nationalcoach Stefan Kuntz nimmt im Vergleich zum 3:2-Erfolg in Lettland zwei Veränderungen in der Startelf vor. Für den offensiven Mittelfeldspieler Arda Güler und den Angreifer Umut Nayir rücken Salih Özcan und Barış Yılmaz in die Startelf. Die Aufstellung von BVB-Profi Özcan dürfte die Konsequenz haben, dass der türkische Top-Star Hakan Calhanoglu heute auf der Zehn die Fäden ziehen darf. Taktisch ist ein 4-2-3-1-System zu erwarten.
20:07
Das in den letzten Jahren gar nicht so unerfolgreiche Wales befindet sich in keiner guten Form und hat aus den letzten zehn Spielen nur einen Sieg einfahren können. Dabei handelt es sich um einen mühsamen 1:0-Erfolg in der EM-Quali gegen Lettland. Angesichts eines Remis gegen Kroatien und einer bösen 2:4 -Pleite gegen Armenien, belegt Wales in der Tabelle der Gruppe D Rang drei. Mit einem Sieg heute könnte der Weltranglisten-26. zumindest vorübergehend die Tabellenspitze übernehmen.
20:00
Die Türkei führt die Tabelle der Gruppe D mit sechs Punkten aus drei Spielen an. Voll und ganz überzeugen konnte das Team dabei trotzdem nicht. Neben den beiden knappen Siegen in Armenien (2:1) und Lettland (3:2) gab es eine recht klare 0:2-Pleite gegen Kroatien. Der Weltranglisten-43. wird noch eine Schippe drauflegen müssen, um den ersten Tabellenplatz zu behaupten.
19:35
Hallo und herzlich willkommen zum Duell in der Quali-Gruppe D zur Eurpameisterschaft 2024 zwischen der Türkei und Wales. Austragungsort ist die Stadt Samsun am schwarzen Meer. Um 20:45 Uhr wirds hier rundgehen, wir wünschen gute Unterhaltung!

© 2024 Seven.One Entertainment Group