• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Südkorea - Deutschland - Liveticker

Gruppe H
Do. 03.08.2023 • 12:00 Uhr
Beendet
Südkorea
Deutschland
Südkorea
Deutschland
Stadion
Suncorp Stadium
Zuschauer
38.945
Schiedsrichter
Anna-Marie Keighley
90'
14:10
Fazit:
Das deutsche WM-Aus ist besiegelt! Die DFB-Auswahl kommt im Duell mit couragiert kämpfenden Südkoreanerinnen nicht über ein 1:1 hinaus. Damit scheitert Deutschland erstmals in der WM-Geschichte bereits in der Vorrunde. Sie sind zwar bis zum Ende angerannt, aber haben gegen die gut organisiert verteidigenden Asiatinnen einfach fast keine Lösungen gefunden. Wirklich gefährlich wurde es eigentlich nur nach Flanken von der rechten Seite, die Popp dann in Richtung Tor köpfte. Die 32-Jährige war es auch, die dem 2:1 am nächsten war. Einmal stand sie jedoch knapp im Abseits und einmal scheiterte sie an der Latte. Es sollte heute aber einfach nicht sein. Da auch Südkorea ausgeschieden ist, gibt es die Enttäuschung jetzt auf beiden Seiten. Die DFB-Spielerinnen sind sogar komplett fassungslos und einige können die Tränen nicht zurückhalten. Der große Traum von einem ähnlich erfolgreichen Turnier wie der EM ist also ausgeträumt und das fast schon undenkbare WM-Aus eingetreten!
90'
14:04
Spielende
90'
14:04
Der Ball fliegt noch einmal in den südkoreanischen Strafraum, aber die Asiatinnen passen auf und können einen Abschluss verhindern. Das könnte die letzte Möglichkeit gewesen sein.
90'
14:03
Das Parallelspiel ist vorbei und Marokko hat tatsächlich mit 1:0 gewonnen. Damit muss Deutschland hier gewinnen, um weiterzukommen.
90'
14:03
Deutschland wirft alles nach vorne und fängt sich fast den alles entscheidenden Konter. Hegering kann Moon aber noch gerade eben mit einem starken Einsatz stoppen.
90'
14:01
Sydney Lohmann wehrt sich mit allem was sie hat gegen das Ausscheiden. Ihre Distanzschüsse finden aber nicht den Weg in das Tor. Erst verfehlt sie das untere linke Eck knapp und jetzt rauscht der Ball nur haarscharf über den Querbalken.
90'
14:00
Aufgrund der vielen Unterbrechungen in der Nachspielzeit ist nicht klar wie lange es hier noch dauert. Klar ist nur, dass Deutschland immer noch den einen Treffer braucht.
90'
14:00
Den fälligen Freistoß jagt Park aus 18 Metern mit voller Wucht drauf, aber schießt eine Mitspielerin ab. Deswegen wird es nicht gefährlich.
90'
13:59
Die Verletzung von So-hyun Cho ist deutlich schlimmer als zunächst anzunehmen war. Die Torschützen musste mit der Trage vom Feld gebracht werden. Da kann man nur gute Besserung wünschen!
90'
13:58
Chae-rim Kang
Einwechslung bei Südkorea: Chae-rim Kang
90'
13:57
So-hyun Cho
Auswechslung bei Südkorea: So-hyun Cho
90'
13:53
Marina Hegering
Gelbe Karte für Marina Hegering (Deutschland)
Hegering will einen halbhohen Ball direkt vor dem eigenen Strafraum eigentlich nur wegschlagen. Cho kommt von außerhalb ihres Sichtfeldes aber noch angelaufen und wird deswegen unglücklich von der deutschen Innenverteidigern erwischt. Für das ungewollte Foul gibt es nicht nur Gelb, sondern auch noch eine gute Freistoßposition für Südkorea.
90'
13:53
Das Spiel ist gerade geprägt von Unterbrechungen. Jetzt ringt So-yun Ji auf dem Rasen liegend um Luft, da sie zuvor robust von Hendrich von hinten im Rücken getackelt wurde.
90'
13:51
Fast zwei Minuten sind schon wieder von der Uhr ehe Jung-mi Kim wieder bereit ist und den Abschlag ausführt.
90'
13:50
Neun Minuten bleiben dem deutschen Team noch, um das historisch frühste WM-Aus zu verhindern. Aktuell ist die Begegnung allerdings wieder unterbrochen, da Jung-mi Kim nach einem leichten Kontakt von Alexandra Popp in ihrem Fünfer liegt und behandelt wird.
90'
13:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 9
89'
13:48
Hye-ri Kim muss nach einem harten Einsteigen von Lena Oberdorf behandelt werden. Das gibt noch ein letztes Mal die Möglichkeit sich zu besprechen.
88'
13:46
Deutschland findet einfach keine Lösungen. Sie erhöhen jetzt aber zumindest das Risiko. Marina Hegering löst sich immer häufiger aus ihrer Position in der Innenverteidigung und geht jetzt mit vorne rein.
86'
13:45
Auch Colin Bell wechselt nochmal. Mit Casey Phair nimmt der 61-Jährige seine talentierteste Spielerin raus. Für die 16-Jährige ist Mi-ra Moon neu in der Partie.
86'
13:44
Mi-ra Moon
Einwechslung bei Südkorea: Mi-ra Moon
86'
13:44
Casey Phair
Auswechslung bei Südkorea: Casey Phair
84'
13:42
Jule Brand blieb heute ziemlich unauffällig und macht jetzt Platz für Nicole Anyomi.
84'
13:42
Nicole Anyomi
Einwechslung bei Deutschland: Nicole Anyomi
84'
13:42
Jule Brand
Auswechslung bei Deutschland: Jule Brand
83'
13:42
Von der kurzen Offensivendruckphase der Deutschen ist aktuell nichts mehr zu sehen. Es ist sogar so, dass die Südkoreanerinnen eine zweite Luft kriegen und sich wieder mehr nach vorne trauen.
81'
13:39
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit sind bereits angebrochen. Deutschland probiert weiter viel, aber ihnen droht das historische erste WM-Vorrundenaus. Dabei gäbe es sogar eine Parallele zu den Männern, die bei ihrem ersten Ausscheiden nach der Gruppenphase ebenfalls im entscheidenden Match an Südkorea scheiterte.
78'
13:38
So-yun Ji zirkelt einen Freistoß fast vom linken Sechzehnereck mit viel Effet zum Tor an den Fünfer zur großgewachsenen Park. Der Joker kommt aber nicht heran. Stattdessen kann Hendrich souverän klären.
76'
13:36
Der Auftritt der Südkoreanerinnen ist wirklich beeindruckend und lässt die Frage offen, warum sie so eine Leistung erst im letzten Gruppenspiel auf den Platz bringen können.
74'
13:33
Immer wieder Alexandra Popp! Das Schema bei den Möglichkeiten der Deutschen ist immer wieder dasselbe. Dieses Mal flankt Lohmann aus dem rechten Halbfeld. Am langen Pfosten lauert Popp, die aus sieben Metern jedoch genau auf Kim köpft, die den Ball im Nachfassen sicher hat.
72'
13:31
So-yun Ji schlägt den Ball von der linken Fahne mit ganz viel Schnitt zum Tor herein. Merle Frohms zeigt sich im Pulk in ihrem Fünfer unsicher und springt mit ausgestreckter Faust am Ball vorbei. Die Keeperin des VfL Wolfsburg hat aber Glück. Der Ball rauscht an allen vorbei und dreht sich erst hinter dem Tor ins Aus.
71'
13:30
Nach der kurzen Unterbrechung kommt So-hyun Cho zurück und holt auch direkt einen Eckstoß heraus. Damit melden sich die Asiatinnen mal wieder in der Offensive an.
69'
13:29
So-hyun Cho liegt auf dem Platz und muss behandelt werden. Die Torschützin des 1:0 ackert im Mittelfeld wirklich aufopferungsvoll und eine Verletzung der Routinierin wäre ein echter Verlust für die Südkoreanerinnen.
67'
13:27
Im Parallelspiel führt Marokko weiterhin mit 1:0 gegen Kolumbien. Dadurch wäre das Team von Martina Voss-Tecklenburg weiterhin ausgeschieden. Die verbesserte Leistung im zweiten Durchgang macht aber zumindest Hoffnung, dass der Sieg hier noch drin ist.
64'
13:25
Auf beiden Seiten wird nun gewechselt. Colin Bell bringt mit Eun-sun Park die größte Spielerin, die er im Kader hat. Bei Deutschland kommen Lena Lattwein und Sydney Lohmann, die ihr WM-Debüt feiert, für Sara Däbritz und Klara Bühl.
64'
13:23
Sydney Lohmann
Einwechslung bei Deutschland: Sydney Lohmann
64'
13:23
Klara Bühl
Auswechslung bei Deutschland: Klara Bühl
64'
13:23
Lena Lattwein
Einwechslung bei Deutschland: Lena Lattwein
64'
13:22
Sara Däbritz
Auswechslung bei Deutschland: Sara Däbritz
63'
13:21
Eun-sun Park
Einwechslung bei Südkorea: Eun-sun Park
63'
13:21
Ga-ram Chun
Auswechslung bei Südkorea: Ga-ram Chun
61'
13:21
Das Momentum ist aktuell ganz klar auf Seiten der deutlich verbessert agierenden deutschen Mannschaft.
59'
13:21
Beinahe das 2:1 für Deutschland! Schüller legt aus ähnlicher Position wie vor wenigen Augenblicken wieder ab. Dieses Mal spielt die 25-Jährige kontrolliert rechts raus zu Huth. Die offensive Außenverteidigerin flankt direkt wieder in den Strafraum und findet den Kopf von Popp. Die Stürmerin steht mal wieder in der Luft, trifft den Ball satt mit der Stirn, aber trifft mit ihrem Kopfball nur rechts oben die Latte.
57'
13:19
Popp trifft schon wieder per Kopf, aber stand im Abseits! Nach einer Flanke von der rechten Seite verlängert Schüller aus zentraler Position in der Box mit der Hacke. Der Ball fliegt dadurch hoch an den zweiten Pfosten. Dort setzt sich Popp gegen die Torhüterin durch und drückt das Ding über die Linie. Lange Zeit ist nicht klar, ob der Treffer zählt, aber der VAR-Check stellt fest, dass Popp hauchzart zu weit vorne stand.
56'
13:15
Nach einem Ballverlust von Lena Oberdorf im Aufbauspiel können sich die "Taeguk Ladies" vorne festspielen. Eine Möglichkeit springt dabei allerdings nicht heraus.
53'
13:13
Beim folgenden Freistoß probieren es die Deutschen mit einer kurzen Variante. Der Pass von Bühl auf Däbritz ist aber zu ungenau und die hellwachen Südkoreanerinnen dazwischen. Zumindest kehrt danach Popp zurück auf das Feld.
52'
13:11
Alexandra Popp wird mit einem langen Ball gesucht. Die DFB-Kapitänin wird im Luftduell noch von Hye-ri Kim von hinten erwischt, kommt dadurch unsanft zu Boden und muss behandelt werden.
50'
13:09
Klara Bühl setzt von der linken Seite aus zum Dribbling an und tanz auf ihrem Weg nach innen gleich mehrere Spielerinnen in Rot aus. Unter anderem verteilt die 22-Jährige dabei einen sehenswerten Tunnel. Am Ende wird ihr Schussversuch aus halblinken 20 Metern aber noch abgeblockt.
48'
13:07
Schüller wird auf Rechts tief geschickt und zieht mit dem Ball am Fuß in den Strafraum. Dort wartet die Stürmerin kurz bis eine Mitspielern dazu kommt und flankt den Ball dann fast aus dem Stand gefühlvoll an den zweiten Pfosten. Dort kann Kim jedoch im letzten Moment vor der heranrauschenden Bühl klären.
46'
13:04
Weiter geht's! Beide Team kehren personell unverändert auf den Rasen zurück.
46'
13:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
12:56
Halbzeitfazit:
Mit einem durchaus überraschenden 1:1 geht es im Duell zwischen Südkorea und Deutschland in die Kabinen. Die Asiatinnen zeigen hier wirklich eine sehr gute Leistung und legten einen furiosen Start hin. In der dritten Minute konnte Merle Frohms in Zusammenarbeit mit dem Außenpfosten noch gerade eben den Rückstand verhindern. Allerdings war auch die 28-jährige Torhüterin kurz darauf gegen So-hyun Cho (6.) komplett machtlos. Im weiteren Spielverlauf konnte das Team von Colin Bell offensiv zwar nicht mehr viele Akzente setzen, aber durch ihre gut organisierte Defensive den Vorsprung lange verteidigen und Deutschland vor einige Probleme stellen. Kurz vor der Pause gelang der immer wieder anlaufenden DFB-Auswahl doch noch der Ausgleich, der aktuell jedoch nicht für das Weiterkommen reichen würde, da Marokko im Parallelspiel in Führung liegt. Dementsprechend müssen sich die Vizeeuropameisterinnen nach dem Seitenwechsel steigern, um mit einem Sieg das Achtelfinale fix zu machen.
45'
12:48
Ende 1. Halbzeit
45'
12:47
Drei Minuten kommen im ersten Durchgang oben drauf. Aufgrund der zwei Tore und der kurzen Behandlung von Merle Frohms ist das absolut in Ordnung.
45'
12:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44'
12:44
Der Ausgleich noch kurz vor der Pause ist mental natürlich extrem wichtig für die deutschen Spielerinnen. Durch den vierten Turniertreffer von Alexandra Popp würden sie zudem aktuell auch wieder in das Achtelfinale einziehen.
42'
12:42
Alexandra Popp
Tooor für Deutschland, 1:1 durch Alexandra Popp
Manchmal kann es so einfach sein! Däbritz wird im Mittelkreis angespielt, dreht sich zwischen den gegnerischen Linien elegant auf und verlagert auf die rechte Seite zur aufgerückten Huth. Die flankt bereits recht früh hoch in die Mitte. Zentral am Fünfer lauert Schüller, die jedoch nicht hochsteigt, weil sie von hinten ein Kommando von Popp bekommt. Die DFB-Kapitänin kommt von hinten angesprintet, steigt höher als ihre Gegenspielerin und nickt den Ball mustergültig rechts in die Maschen.
40'
12:41
Hegering hat im Aufbauspiel etwas Zeit, dribbelt deswegen einfach mal an und spielt dann rechts raus zu Huth. Die 32-Jährige entscheidet sich dagegen Schüller tief zu schicken und flankt stattdessen halbhoch in den Sechzehner. Dort kriegt Brand den Ball nicht optimal verarbeitet und eine Akteurin in Rot kann souverän klären.
37'
12:38
So-yun Ji probiert es aus halblinken 25 Metern und jagt den Ball mit dem rechten Spann knapp zwei Meter über die Latte.
36'
12:37
Für die Torhüterin geht es zum Glück erstmal weiter. Zur Spielfortsetzung wirft Hagel auf der linken Defensivseite ein und bekommt den Ball sofort wieder zurück. Die Linksverteidigerin hat allerdings keine Anspielstationen. Deswegen schlägt sie den Ball die Linie entlang nach vorne. Darauf haben die Asiatinnen nur gelauert und können den Ball erobern.
35'
12:35
Merle Frohms sitzt auf dem Rasen und muss behandelt werden. Die kurze Unterbrechung kann Martina Voss-Tecklenburg jetzt natürlich nutzen, um nochmal ein paar Tipps an ihre Spielerinnen mitzugeben.
33'
12:35
Klara Bühl ist auf ihrer linken Seite sehr aktiv. Die beidfüßige 22-Jährige wird jedoch jedes Mal direkt gedoppelt und robust angegangen. Dadurch kann auch sie ihre Dribbelkünste noch nicht wirklich entfalten.
31'
12:33
Sara Däbritz, die heute ihr 100. Länderspiel bestreitet, versucht sich jetzt mehr Bälle abzuholen und von hinten den Ball nach vorne zu treiben. Auf dem Weg in das letzte Drittel fehlen aber auch ihr die Ideen, um die eng gestaffelten Reihen der Südkoreanerinnen zu überspielen.
28'
12:30
Klara Bühl wird direkt vor den Trainerbänken direkt bei der Ballannahme unter Druck gesetzt und beim Versuch aufzudrehen kommt Hyo-joo Choo angerauscht und grätscht das Ding ins Aus. Der Einsatz der Koreanerinnen ist wirklich beeindruckend.
27'
12:28
Hegering hat im Mittelfeld etwas Platz und nutzt den sofort für einen tiefen Pass auf die startende Schüller. Das Anspiel ist jedoch etwas zu weit und die aus dem Tor kommende Kim kann den Ball locker abfangen.
24'
12:27
Bei Deutschland fehlt es in vielen Situationen an der Passgenauigkeit und Tempo in den eigenen Aktionen. Derzeit versuchen sie mit vielen Positionswechseln Lücken in die gegnerische Defensive zu reißen. Das gelingt ihnen jedoch nicht.
21'
12:23
Die Asien Tigers zeigen wirklich einen höchst konzentrierten Auftritt. Sie stehen keinesfalls hinten drin, sondern agieren zumeist im Mittelfeldpressing und wechseln situativ sogar in das Angriffspressing. Damit bereiten sie den DFB-Frauen gehörige Probleme im Aufbau.
18'
12:20
Martina Voss-Tecklenburg scheint ihrer Truppe eindeutig das Spiel über die Flügel mit hohen Flanken in die Box vorgegeben zu haben. Die meisten aussichtsreichen Angriffe wurde über die Außen initiiert und per Kopf abgeschlossen.
15'
12:17
Svenja Huth schaltet sich auf dem rechten Flügel in das Offensivspiel mit ein und bringt den Ball von der Grundlinie hoch herein. Der setzt zentral in der Box sogar nochmal auf und landet dadurch am zweiten Pfosten bei Klara Bühl. Die Angreiferin des FC Bayern setzt den Kopfball knapp über den linken Winkel.
13'
12:15
Während die Südkoreanerinnen in den ersten beiden Begegnungen nicht die erwartete Leistung zeigen konnten, wirken sie heute wie ausgewechselt. Sie agieren mit viel Selbstvertrauen und sehr zielstrebig in ihren Aktionen.
11'
12:14
Endlich glückt es Deutschland mal sich mit schnellem Direktspiel nach vorne zu kombinieren und direkt taucht Klara Bühl halblinks im Sechzehner auf. Beim Abschluss erwischt sie den Ball allerdings nicht optimal und verfehlt das anvisierte kurze Eck deutlich.
8'
12:11
Für Popp und Co. ist jetzt natürlich das Horrorszenario eingetreten. In der Blitztabelle wären sie nur noch auf dem dritten Platz und damit raus. Aktuell wirkt die DFB-Elf ein wenig verunsichert.
6'
12:05
So-hyun Cho
Tooor für Südkorea, 1:0 durch So-hyun Cho
Mit der zweiten Großchance geht Südkorea in Front! Die Asiatinnen beginnen deutlich offensiver als erwartet und bereiten den Deutschen damit gehörige Probleme. Nach mehreren Pässen links im Mittelfeld erkennt Young-ju Lee, dass So-hyun Cho in die Tiefe startet und schickt die zentrale Mittelfeldspielerin brillant auf die Reise. Da die deutsche Abseitsfalle nicht glückt, ist die 35-Jährige völlig frei durch und kann sich das Eck quasi aussuchen. Mit dem rechten Innenrist vollendet sie gekonnt ins untere linke Eck und lässt Frohms aus elf Metern keinerlei Abwehrchance.
3'
12:05
Frohms verhindert den ganz frühen Rückstand! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite köpft Huth den Ball am zweiten Pfosten nicht entscheidend weg. Stattdessen landet die Klärungsaktion an der Strafraumgrenze bei einer Südkoreanerin, die sofort Phair mit einem wunderschönen Steckpass in Szene setzt. Die 16-Jährige scheitert mit ihrem Versuch aus etwa sechs Metern an der klasse reagierenden Frohms, die den Ball noch gerade eben an den Außenpfosten lenkt.
2'
12:03
Alexandra Popp fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz und hälft einfach mal drauf. Der Abschluss ist aber zu zentral und stellt Jung-mi Kim vor keinerlei Probleme.
1'
12:01
Los geht's! Die in den gewohnten schwarz-weißen Trikots spielenden DFB-Frauen stoßen an und lassen den Ball zunächst einmal ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Südkorea hält komplett in Rot dagegen.
1'
12:00
Spielbeginn
11:54
Die Teams betreten das gut gefüllte Stadion. Gleich folgen noch die Hymnen und dann geht es um alles!
11:51
Es ist das allererste Aufeinandertreffen zwischen den beiden Nationen, die jeweils amtierende Vizemeisterinnen ihrer Kontinentalmeisterschaften sind. Dabei gehen die Deutschen, die in der Weltrangliste auf dem zweiten Platz stehen, als klarer Favorit in das Duell.
11:47
Im dritten Spiel gibt es bei der deutschen Auswahl die dritte personelle Besetzung der Abwehrreihe. Sara Doorsoun, die in der Begegnung gegen Kolumbien mit Oberschenkelproblemen raus musste, wird durch Marina Hegering, die damit ihre Premiere bei dieser Weltmeisterschaft feiert, ersetzt. Darüber hinaus kommt mit Lea Schüller eine weitere Stürmerin für Lina Magull. Martina Voss-Tecklenburg setzt in der Offensive also eindeutig auch auf die Kopfballstärke ihrer Spielerinnen.
11:41
Colin Bell schickt mit Young-ju Lee, Ga-ram Chun, Yu-ri Choe und Casey Phair gleich vier frische Kräfte auf den Rasen. Dafür bleiben Hye-ji Hong, Geum-min Lee, Hwa-yeon Son und Eun-sun Park zunächst draußen.
11:37
Die Euphorie, die nach dem furiosen 6:0 zum Auftakt herrschte, ist nach der Last-Minute-Niederlage gegen Kolumbien wieder ein bisschen gewichen. Immerhin ist das erste DFB-Aus in der WM-Vorrunde plötzlich wieder möglich. Daran wollen die Spielerinnen allerdings überhaupt nicht erst denken, sondern mit der "Jetzt-erst-Recht-Mentalität", wie es Lina Magull formulierte, in die entscheidende Partie gehen.
11:25
Für die Südkoreanerinnen sind WM-Vorrundenspiele keinesfalls eine spaßige Angelegenheit. Bereits 2003 und 2019 verloren die Asiatinnen alle drei Gruppenspiele. Den einzigen Sieg konnten sie 2015 beim 2:1-Erfolg gegen Spanien einfahren. Dadurch zogen sie erstmals in das Achtelfinale ein und feierten damit ihren bisher größten Erfolg. Das Weiterkommen ist heute theoretisch zwar auch noch möglich, aber vermutlich nur noch theoretischer Natur. Trotzdem wird Südkorea nochmal alles reinwerfen. Das liegt besonders an Colin Bell. Für den Trainer der "Taeguk Ladies" ist das Duell mit der DFB-Elf nämlich ein ganz besonderes. Als Spieler und Trainer verbrachte der 61-Jährige viele Jahre in Deutschland und holte als Coach des 1. FFC Frankfurt unter anderem die Champions League (2015).
11:17
Die Ausgangslage: Die Deutschen haben das Weiterkommen trotz der bitteren Pleite gegen Kolumbien weiter selbst in der Hand. Bei einem Sieg wäre ihnen der Einzug in das Achtelfinale ohnehin nicht mehr zu nehmen. In dem Fall würde das Ergebnis aus dem Parallelspiel zwischen Marokko und Kolumbien nur über die genaue Platzierung entscheiden. Bei einem Remis und gleichzeitigem Ausbleiben eines Sieges Marokko wären Martina Voss-Tecklenburg und ihr Team ebenfalls weiter. Sogar bei einer Niederlage wäre das Aus noch nicht besiegelt, solange Südkorea nicht mit fünf Toren Differenz gewinnt und Kolumbien Marokko besiegt.
11:00
Hallo und herzlich willkommen zum großen Abschluss der Gruppenphase der WM 2023 in Australien und Neuseeland! Die deutsche Nationalmannschaft trifft im alles entscheidenden Spiel auf die Auswahl aus Südkorea. Anstoß ist um 12 Uhr unserer Zeit im Suncorp Stadium in Brisbane.

© 2024 Seven.One Entertainment Group