• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

FC Barcelona - CD Alavés - Liveticker

13. Spieltag
So. 12.11.2023 • 16:15 Uhr
Beendet
FC Barcelona
CD Alavés
Barcelona
Alavés
Stadion
Olímpic Lluís Companys
Zuschauer
38.183
Schiedsrichter
Mateo Busquets Ferrer
90'
18:17
Fazit:
Mateo Busqets Ferrer pfeift die Partie ab, der FC Barcelona gewinnt schmucklos mit 2:1 gegen Deportivo Alavés! Nach einer sehr dürftigen ersten Halbzeit, in der der Aufsteiger es verpasste, höher in Führung zu gehen, übernahmen die Gastgeber nach Wiederanpfiff die Kontrolle über das Spiel. Auch wenn die Katalanen weiterhin ihre Mühen mit dem dichten Abwehrblock der Gäste hatten, drehten sie am Ende in Person von Robert Lewandowski das Spiel und gewinnen letztendlich verdient. Mit diesem Sieg festigt der FC Barcelona den dritten Tabellenplatz und bleibt sowohl Real Madrid als auch Girona auf den Fersen. Alavés wartet weiterhin auf den ersten Auswärtssieg der Saison und bleibt auf Platz vierzehn. Nach der Länderspielpause gastieren die Katalanen bei Rayo Vallecano, Alavés empfängt den FC Granada.
90'
18:12
Spielende
90'
18:12
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld springt Oriol Romeu im eigenen Strafraum der Ball an die Hand, allerdings stand schon zuvor ein Angreifer im Abseits.
90'
18:09
Der eingewechselte Tenaglia versucht es mit dem Mute der Verzweiflung und zieht aus 25 Metern in zentraler Position mit dem rechten Vollspann ab. Der Flachschuss ist nicht ungefährlich und rauscht nur knapp am linken Pfosten vorbei.
90'
18:06
İlkay Gündoğan
Gelbe Karte für Ilkay Gündogan (FC Barcelona)
Barcelonas Mittelfeldmann lässt sich bei einem Freistoß aus der eigenen Hälfte etwas zu viel Zeit und sieht dafür die Gelbe Karte.
90'
18:05
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
18:05
Kriegt Alavés hier nochmal eine Gelegenheit? Der Aufsteiger versucht sich momentan mit langen Bällen in die gegnerische Hälfte. Allerdings ist Barcelonas Hintermannschaft gut organisiert und kann die Offensivbemühungen der Gäste entschärfen.
87'
18:02
Aber Barcelona sollte sich hüten, hier nicht zu passiv zu werden. Die Katalanen ziehen sich aktuell etwas weiter in die eigene Hälfte zurück, dass kann auch ins Auge gehen. Schon im Clasico vor zwei Wochen musste Barca einen späten Gegentreffer hinnehmen.
85'
18:01
Tomás Mendes
Einwechslung bei CD Alavés: Tomás Mendes
85'
18:00
Blanco
Auswechslung bei CD Alavés: Blanco
85'
18:00
Facundo Tenaglia
Einwechslung bei CD Alavés: Facundo Tenaglia
85'
18:00
Andoni Gorosabel
Auswechslung bei CD Alavés: Andoni Gorosabel
84'
17:59
Allerdings hat das Spiel bei den Gästen einige Kräfte gekostet. Der Aufsteiger bekommt in der Defensive kaum noch Zugriff und ist auch in den Umschaltmomenten nicht mehr so zielstrebig, wie das in Durchgang eins der Fall war. Barcelona hält den Ball derzeit in den eigenen Reihen und kontrolliert die Partie.
81'
17:57
Oriol Romeu
Einwechslung bei FC Barcelona: Oriol Romeu
81'
17:57
Pedri
Auswechslung bei FC Barcelona: Pedri
81'
17:56
Die Statik des Spiels ändert sich jetzt natürlich vollkommen. Auf einmal braucht Alavés den Treffer und muss mehr ins Risiko gehen. Das eröffnet für die Katalanen nun auch ganz neue Räume im letzten Drittel.
79'
17:55
Ianis Hagi
Einwechslung bei CD Alavés: Ianis Hagi
79'
17:55
Jon Guridi
Auswechslung bei CD Alavés: Jon Guridi
79'
17:55
Kike García
Einwechslung bei CD Alavés: Kike García
79'
17:54
Samu Omorodion
Auswechslung bei CD Alavés: Samu Omorodion
78'
17:52
Robert Lewandowski
Tooor für FC Barcelona, 2:1 durch Robert Lewandowski
Robert Lewandowski dreht das Spiel! Der Pole läuft an, verzögert kurz und setzt den Ball anschließend hoch und mittig in die Maschen. Sivera war in die linke Ecke abgetaucht und ist dementsprechend machtlos. Jetzt sind die Katalanen wieder vorne!
76'
17:52
Elfmeter für Barcelona! Innenverteidiger Abqar senst den im Rücken einstartenden Ferran Torres um und weiß sofort, dass er sich da nicht beschweren kann - kann Barca die Gelegenheit nutzen?
75'
17:50
Rubén Duarte
Gelbe Karte für Duarte (CD Alavés)
Duarte kommt gegen Pedri zu spät und steigt dem Youngster auf den Fuß. da bleibt Schiedsrichter Busqets Ferrer keine andere Wahl.
75'
17:50
Allzu viel Zeit bleibt den Gastgebern jetzt nicht mehr. Ein Unentschieden ist für den amtierenden Meister hier deutlich zu wenig. Alavés verteidigt inzwischen mit Mann und Maus und versucht die Schlussviertelstunde ohne Gegentreffer zu überstehen.
72'
17:48
Lamine Yamal kann sich rechts im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und versucht es mit dem linken Fuß auf die kurze Ecke. Allerdings ist Sivera erneut auf dem Posten und klärt ins Toraus. die anschließende Ecke bleibt ungefährlich.
71'
17:47
Nach einem Foul an Cancelo bekommt Barcelona etwa 23 Meter vor dem Tor in halblinker Position einen Freistoß zugesprochen. Alles rechnet mit einem Direktversuch von Lewandowski, stattdessen chippt der eben eingewechselte Ferran Torres die Kugel an den zweiten Pfosten, wo sie aber an Freund und Feind vorbeisegelt. Torgefahr sieht anders aus.
70'
17:45
Alejandro Balde
Einwechslung bei FC Barcelona: Alejandro Balde
70'
17:45
Jules Koundé
Auswechslung bei FC Barcelona: Jules Koundé
70'
17:45
Ferran Torres
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
70'
17:45
João Félix
Auswechslung bei FC Barcelona: João Félix
68'
17:42
In den letzten Minuten schiebt der Aufsteiger weiter aus der eigenen Hälfte heraus und kann sich dadurch zumindest vorübergehend aus dem Druck der Gastgeber lösen. An der Seitenlinie bereitet Xavi die nächsten Offensivwechsel vor.
65'
17:41
Allerdings hat der FC Barcelona seit dem Ausgleichstreffer keinen Abschluss mehr zu Stande gebracht. Die Katalanen agieren in der Offensive weiterhin recht fahrig und haben Probleme, dass Bollwerk von Alavés zu knacken.
63'
17:39
Raphinha
Einwechslung bei FC Barcelona: Raphinha
63'
17:39
Fermín
Auswechslung bei FC Barcelona: Fermín López
62'
17:38
Abde Rebbach
Einwechslung bei CD Alavés: Abde Rebbach
62'
17:38
Luis Rioja
Auswechslung bei CD Alavés: Luis Rioja
62'
17:37
Robert Lewandowski
Gelbe Karte für Robert Lewandowski (FC Barcelona)
Robert Lewandowski begeht ein taktisches Foul an Blanco und sieht dafür zu Recht die erste Verwarnung dieser Partie.
61'
17:36
Der Druck auf den Aufsteiger wird von Minute zu Minute größer. Womöglich wird Trainer Luis García gleich mit personellen Wechseln reagieren, um seiner Mannschaft mit frischen Kräften weiterzuhelfen. Die Gäste brauchen mehr Entlastung.
59'
17:34
Die Gäste sind in dieser zweiten Hälfte in der Offensive noch komplett abgemeldet. Samu Omorodion, der im ersten Durchgang nach seinem Treffer noch zweimal alleine vor Marc-André ter Stegen auftauchte, hängt derzeit völlig in der Luft.
56'
17:32
Diesmal erwischen also die Gastgeber den besseren Start nach Anpfiff. Das Momentum ist jetzt natürlich klar auf Seiten des FC Barcelona, der nun auf den Führungstreffer drängt. Alavés trauert vielleicht gerade den vergebenen Gelegenheiten in Hälfte eins hinterher.
53'
17:28
Robert Lewandowski
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Robert Lewandowski
Barcelona ist zurück im Spiel! Yamal legt auf der rechten Seite für Koundé ab. Der französische Innenverteidiger wird nicht angegangen, nimmt den Kopf hoch und schlägt eine mustergültige Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort steigt Lewandowski hoch und befördert die Kugel mit einem wunderschönen Kopfball in die lange Ecke. Da fliegt Sivera vergebens. Der Pole beendet nach sechs Spielen ohne Treffer seine persönliche Torflaute und bringt die Katalanen hier wieder ran!
52'
17:27
Lamine Yamal geht im Duell mit Duarte im Strafraum zu Boden und reklamiert vehement Elfmeter. Allerdings stand Schiedsrichter Mateo Busqets Ferrer gut und entscheidet sofort auf weiterspielen - richtig gesehen vom Unparteiischen, da helfen auch die Beschwerden der Katalanen nichts.
49'
17:23
Außenverteidiger João Cancelo zieht von der linken Seite nach innen und versucht es von der Sechzehnerkante mit dem rechten Vollspann. Der Flachschuss ist aber deutlich zu zentral und daher kein Problem für Sivera im Kasten von Alavés.
46'
17:21
Der Ball rollt wieder in Barcelona! Beide Teams kommen unverändert aus der Pause und bestreiten nun den zweiten Durchgang.
46'
17:20
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
17:09
Halbzeitfazit:
Es pfeift nicht nur der Schiedsrichter zur Pause, sondern auch die Zuschauer von den Rängen, Barcelona liegt nach 45 Minuten mit 0:1 gegen Alavés zurück! Die Gäste erwischten hier einen exzellenten Start und schenkten den Katalanen nach handgestoppten 18 Sekunden ihren frühsten Heim-Gegentreffer seit der Jahrtausendwende ein. Auch im Anschluss hatten die Gäste durch den Torschützen Omodorion noch mehrere Großchancen, um die Führung auszubauen. Barca hat zwar deutlich mehr Ballbesitz, kreiert in der Offensive aber zu wenig. Dementsprechend geht die Halbzeitführung für den Aufsteiger vollkommen in Ordnung. Trainer Xavi muss sich für den zweiten Durchgang etwas einfallen lassen, wenn sein kriselnder FC Barcelona nicht die dritte Pleite im vierten Pflichtspiel kassieren will.
45'
17:04
Ende 1. Halbzeit
45'
17:04
Nur eine Minute wird nachgespielt, da hätte es aber sicherlich noch ein bis zwei Minuten mehr geben können.
45'
17:03
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43'
17:00
Der amtierende Meister scheint sichtlich verunsichert von der Kritik der letzten Wochen. Ungewöhnlich viele technische Fehler stören immer wieder das Aufbauspiel sowie den letzten Pass im offensiven Drittel. Alavés hält weiter wacker dagegen und lässt wenig zu.
40'
16:57
Den Katalanen fällt es aktuell verdammt schwer, den Defensivblock der Gäste zu knacken. Das Team von Luis García steht dicht gestaffelt um den eigene Sechzehner und macht die Räume dementsprechend sehr eng. Momentan ist da einfach kein Durchkommen.
37'
16:55
Kann Barca hier noch vor der Pause zurückschlagen? Die Gastgeber haben weiterhin viel Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte, werden aber nicht konkret genug. Wenn es gefährlich wird dann meist durch individuelle Aktionen von João Félix - das ist zu wenig.
34'
16:52
Inzwischen können die Gastgeber sogar ganz froh sein, dass es hier nur 0:1 steht. Alavés hatte in Person von Samu Omorodion schon zwei Riesengelegenheiten, die Führung auszubauen. In der Defensive stehen die Katalanen weiterhin neben sich.
31'
16:50
Das muss doch das 2:0 sein! Nach einem Steilpass in die Spitze hat Koundé eigentlich alles im Griff, verschätzt sich im Laufduell aber vollkommen, sodass Omodorion wieder alleine vor ter Stegen auftaucht. Allerdings jagt der Stürmer die Kugel knapp über die lange Ecke hinweg. Der Ball touchiert sogar noch die Latte! Die ersten Pfiffe im Stadion werden laut.
30'
16:48
Nach gut einer halben Stunde haben die Gastgeber inzwischen zwar deutlich mehr Spielanteile, liegen aber weiterhin zurück. Alavés kann sich oftmals nach Ballgewinn mit wenigen Kontakten in die gegnerische Hälfte kombinieren und ist somit nach Umschaltmomenten immer wieder gefährlich. Nicht nur Xavi an der Seitenlinie, sondern auch die Fans auf den Rängen wirken eher weniger zufrieden.
27'
16:44
Inzwischen hat sich das Spielgeschehen tief in die Hälfte von Alavés verlagert. Die Gastgeber drängen das Team von Luis García weit zurück und versuchen mit Passstafetten um den Sechzehner herum zum Erfolg zu kommen.
24'
16:41
João Félix versucht es mit dem rechten Fuß aus halblinker Position aus der Distanz. Mit dem Vollspann hält der Portugiese drauf, allerdings ist Sivera auf dem Posten und kann den strammen Schuss auf die kurze Ecke zur Seite abwehren.
22'
16:40
Barcelona scheint den Schock des frühen Gegentreffers allmählich überwunden zu haben. Die Gastgeber setzten in der Offensive mehr und mehr Nadelstiche und schrauben langsam aber sicher am Ausgleichstreffer. Trotzdem sind die Katalanen in der Defensive weiterhin recht nachlässig.
20'
16:38
Nach einem Fehler von Joules Koundé im eigenen Strafraum kommt Javi López aus der Drehung zum Abschluss. Der Linksschuss rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei, Marc-André ter Stegen wäre aber wohl zur Stelle gewesen.
17'
16:36
Lewandowski hat die erste gute Chance zum Ausgleich! Gündoğan hebt die Kugel gefühlvolle links in den Strafraum. Dort nimmt der abseitsverdächtige Pole den Ball stark runter, scheitert mit seinem Abschluss aber am klasse parierenden Sivera.
14'
16:33
Samu Omorodion vergibt die Riesenchance auf das 2:0! Barca steht in der Defensive völlig neben sich! Mit einem einfachen Zuspiel kann Duarte seinen Stürmer an der Mittellinie auf die Reise schicken. Der Torschütze zum 1:0 kann weder von João Cancelo noch von Iñigo Martínez aufgehalten werden und läuft alleine auf Marc-André ter Stegen zu. Allerdings setzt er den Abschluss knapp rechts am Kasten vorbei - was bitte ist los mit Barcelona?
12'
16:30
Immerhin mal ein erster Abschluss der Gastgeber. João Félix zieht von der linken Seite in den Strafraum ein und versucht es mit dem Abschluss auf die kurze Ecke. Aber der Flachschuss ist kein Problem für Keeper Sivera im Kasten von Alavés.
10'
16:27
Barcelona versucht über viel Ballbesitz hier wieder in die Partie zu finden. Aber die Gäste stehen tief in der eigenen Hälfte und lassen den Katalanen nur wenig Raum zur Entfaltung. Das kann heute ein Geduldsspiel werden.
9'
16:26
Omorodion trifft nur das Außennetz! Barcelona ist in der Defensive ständig zu weit weg. So kann Außenverteidiger Gorosabel von der rechten Seite nach innen ziehen und in den Strafraum durchstecken. Dort nimmt Omorodion die Kugel klasse mit, trifft mit seinem Rechtsschuss aber anschließend nur das Außennetz.
7'
16:24
Trainer Xavi gestikuliert wild an der Seitenlinie. Den Plan, den er seinem Team für das heutige Spiel mitgegeben hat, kann er hier direkt zu Beginn wohl wieder über den Haufen werfen.
4'
16:23
Einen schlechteren Start hätten sich die Katalanen in dieser Partie wohl kaum vorstellen können. Die Zuschauer waren noch nicht einmal alle auf ihren Rängen, da klingelte es schon im Kasten von ter Stegen. Die Gastgeber müssen diesen Gegentreffer wohl erstmal verarbeiten.
1'
16:19
Samu Omorodion
Tooor für CD Alavés, 0:1 durch Samu Omorodion
Keine zwanzig Sekunden sind gespielt - und schon ist Barca in Rückstand! Nach einem Ballverlust von İlkay Gündoğan schalten die Gäste schnell. Jon Guridi schickt Javi López auf links auf die Reise. Der Außenspieler bekommt nicht genügend Druck von Ronald Araújo und bringt eine flache Hereingabe an den Fünfmeterraum. Dort steht Samu Omorodion bereit und netzt aus kurzer Distanz zu seinem vierten Saisontreffer ein - Barca kalt erwischt!
1'
16:19
Der Ball rollt in Barcelona! Die Zuschauer im Olympiastadion Luís Companys freuen sich auf die Partie zwischen Barca und Deportivo Alavés.
1'
16:18
Spielbeginn
16:03
Bei den Katalanen gibt es im Vergleich zum Auswärtssieg bei Real Sociedad ein paar strukturelle Veränderungen. Heute setzt Trainer Xavi auf das bewährte 4-3-3-System. Demnach rückt Cancelo hinten links in die Viererkette, Araújo übernimmt den Part auf der Gegenseite. Im Dreiermittelfeld ersetzt Pedri den gelbgesperrten Gavi. Auf dem rechten Flügel darf heute wieder Yamal von Beginn an ran. Der Leidtragende der Umstellung von einer Dreier- auf eine Viererkette ist heut Balde, der zunächst auf der Bank Platz nehmen muss. Kann sich Barca von der Niederlage in der Champions League erholen?
15:45
Die Gäste treten heute wie gewohnt im 4-2-3-1-System an. Im Vergleich zum Heimsieg über Almería nimmt Trainer Luis García insgesamt drei personelle Veränderungen vor. In der Sturmspitze beginnt Samu Omorodion für Kike García, in der Innenverteidigung rückt Rafa Marín für den Serben Aleksandar Sedlar in die Startformation. Letzterer hatte vergangene Woche den Siegtreffer erzielt, fehlt heute aber verletzungsbedingt. Außerdem rückt Javi López auf die linke Außenbahn und verdrängt Ianis Hagi zunächst auf die Ersatzbank. Den neuen Linksverteidiger gibt heute Duarte. Können die Gäste den Schwung der letzten Partie heute gegen den amtierenden Meister mitnehmen?
15:43
Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Mateo Busqets Ferrer. An den Seitenlinien wird er von Iván Massó Granado und Gonzalo García González assistiert.
15:28
Die Vorzeichen der heutigen Partie sind recht schnell geklärt. Die Gastgeber, die aktuell auf Platz drei der Tabelle rangieren, stehen nach den Siegen von Girona und Real Madrid am Vortag unter Zugzwang. Nach dem verlorenen Clasico rehabilitierten sich die Katalanen zuletzt mit einem späten Auswärtserfolg bei Real Sociedad. Diesen Schwung will der FC Barcelona heute wieder mitnehmen. Gegner Alavés dürfte in Punkto Selbstvertrauen ebenfalls wieder einen Sprung gemacht haben. Immerhin konnte der aktuell Tabellenvierzehnte letzte Woche nach sieben sieglosen Partien das erste Mal wieder einen Dreier feiern. Trotzdem geht das Team von Luis Garcia, das in dieser Spielzeit in der Fremde noch ohne Sieg geblieben ist, als klarer Underdog in die Partie.
15:18
Herzlich Willkommen zum 13.Spieltag der La Liga und zum Duell zwischen dem FC Barcelona und Deportivo Alavés! Der Anpfiff im Olympiastadion Lluís Companys erfolgt um 16:15 Uhr.

© 2024 Seven.One Entertainment Group