• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

FC Barcelona - Girona FC - Liveticker

16. Spieltag
So. 10.12.2023 • 21:00 Uhr
Beendet
FC Barcelona
Girona FC
Barcelona
Girona
Stadion
Olímpic Lluís Companys
Zuschauer
42.848
Schiedsrichter
Isidro Díaz de Mera
90'
23:07
Fazit:
Somit verliert der FC Barcelona sein Heimspiel gegen den FC Girona mit 2:4 und hat erstmals überhaupt in einem Pflichtspiel das Nachsehen gegen den katalanischen Konkurrenten. Mit Blick auf den Angriffsfußball boten beide Mannschaften in der Tat ein Spitzenspiel, defensiv eher nicht. Vor allem Barça ging hinten zu nachlässig und inkonsequent zu Werke, bot im eigenen Sechzehner eine Menge an. Und die Gäste nutzten das genüsslich aus, zeigten die nötige Effizienz für ihren siebten Auswärtssieg in Folge. Die Hausherren feuerten heute 31 Torschüsse ab, doch nur vergleichsweise wenige hatten richtig Potenzial. Lange lief das Team von Xavi Hernández einem Rückstand hinterher, hatte genügend Zeit zu reagieren, doch das zweite Tor viel vor 42.848 Zuschauern im Estadi Olímpic Lluís Companys einfach zu spät. Mit diesem Sieg nutzt Girona den gestrigen Punktverlust von Real Madrid und übernimmt die Tabellenführung.
90'
23:00
Spielende
90'
23:00
Ronald Araújo
Gelbe Karte für Ronald Araújo (FC Barcelona)
Auch für Ronald Araújo gibt es noch Gelb. Der Barça-Kapitän hat sich bei einem Umschaltmoment der Gäste zu vehement gegen David López eingesetzt und verbucht seine zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit.
90'
22:59
Cristhian Stuani
Gelbe Karte für Cristhian Stuani (Girona FC)
Wegen des zu ausgiebigen Torjubels fängt sich Cristhian Stuani seine fünfte Gelbe Karte der Saison ein und wird am kommenden Spieltag gesperrt fehlen.
90'
22:57
Cristhian Stuani
Tooor für Girona FC, 2:4 durch Cristhian Stuani
Die Gäste bringen tatsächlich noch einen Angriff zielgerichtet zu Ende. Aus dem Mittelkreis wird der Ball in den Lauf von Miguel Gutiérrez gespielt, der sich links in der Box behauptet und Sávio mit einbezieht. Dieser flankt von links gefühlvoll in den Torraum. Nahe dem zweiten Pfosten taucht Cristhian Stuani frei auch und schießt direkt mit dem rechten Fuß aus kurzer Distanz ein. Für den Uruguayer bedeutet das den sechsten Saisontreffer.
90'
22:56
Jetzt flankt Lamine Yamal von der rechten Seite und eröffnet Robert Lewandowski die große Chance zum Ausgleich. Der Stürmerstar geht zum Kopfball hoch, erwischt den Ball aber eher mit der linken Schulter. So verfehlt der Pole die Kiste und kann es selbst nicht glauben.
90'
22:54
İlkay Gündoğan
Tooor für den FC Barcelona, 2:3 durch İlkay Gündoğan
Lamine Yamal spielt rechts in der Box in den Lauf von Ferran Torres. Dieser passt kurz darauf flach in die Mitte. Mit dem Rücken zum Tor nimmt İlkay Gündoğan den Ball gut an und schießt dann aus etwa acht Metern mit dem linken Fuß ins linke Eck. Für den Kapitän der deutschen Nationalmannschaft ist das der zweite Saisontreffer in La Liga.
90'
22:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
22:53
Und Girona darf da schon wieder im gegnerischen Strafraum kombinieren. Am Ende schließt Jhon Solís aus etwa sechs Metern mit dem rechten Fuß ab. Und da hat Barcelona sogar Glück, nicht noch ein viertes Gegentor zu kassieren.
89'
22:52
Viel fällt Barça nicht ein. Allein im zweiten Durchgang hat der Meister 14 Mal Richtung Tor geschossen - und gar nichts getroffen. Wie sollen da jetzt noch zwei Tore gelingen?
87'
22:51
Jhon Solís
Einwechslung bei Girona FC: Jhon Solís
87'
22:50
Iván Martín
Auswechslung bei Girona FC: Iván Martin
86'
22:49
Bei einer Flanke von der rechten Seite, getreten von Lamine Yamal, geht İlkay Gündoğan am Torraum zum Kopfball, kann den unter Bedrängnis aber nicht genug drücken.
84'
22:48
Und so kommen gerade eher die Gäste zum Abschluss. Sávio schießt aufs Tor, Iñaki Peña hält. Kurz darauf wird Cristhian Stuani abgeblockt. Girona hält das Geschehen auf diese Weise weit vom eigenen Tor fern.
82'
22:47
Nun wird es natürlich richtig schwer für Barcelona. Die Zeit rennt den Hausherren weg. Zudem mischt Girona gerade wieder aktiv mit und beschäftigt den Gegner.
80'
22:42
Valery
Tooor für Girona FC, 1:3 durch Valery
Einen langen Abschlag von Paulo Gazzaniga legt Cristhian Stuani per Kopf ab. So hat Valery nur noch einen Gegenspieler vor sich, tritt da eher versehentlich auf den Ball und kommt mit etwas Glück an Jules Koundé vorbei. Danach behält der gerade eingewechselte Mittelfeldspieler die Nerven und schießt aus zwölf Metern mit dem rechten Fuß flach und präzise ins rechte Eck. Valery trifft erstmals überhaupt in Spaniens höchster Spielklasse.
80'
22:42
Fermín
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
80'
22:42
Pedri
Auswechslung bei FC Barcelona: Pedri
78'
22:41
Valery
Einwechslung bei Girona FC: Valery
78'
22:41
Yan Couto
Auswechslung bei Girona FC: Yan Couto
78'
22:40
Portu
Einwechslung bei Girona FC: Portu
78'
22:40
Viktor Tsygankov
Auswechslung bei Girona FC: Viktor Tsygankov
76'
22:39
Dagegen sucht Barcelona überaus fleißig den Abschluss, wird aber selten richtig zwingend. Erneut probiert es jetzt İlkay Gündoğan, bringt den Ball aufs Tor. Doch abermals hat Paulo Gazzaniga im Tor wenig Mühe.
75'
22:38
Gerade beweisen die Gäste ihre Ballsicherheit, können die Kugel eine ganze Zeit lang in den eigenen Reihen halten. Den noch in der ersten Hälfte gezeigten Vortrieb haben die Jungs von Trainer Míchel aber nicht mehr.
73'
22:35
Cristhian Stuani
Einwechslung bei Girona FC: Cristhian Stuani
73'
22:35
Artem Dovbyk
Auswechslung bei Girona FC: Artem Dovbyk
71'
22:35
Nach der jüngsten Druckphase des Meisters schwimmt sich Girona gerade mal wieder frei und schafft es in die Box. Eine Abschlusshandlung bleibt abermals aus. Sonderlich viel tut sich da in Richtung Tor nicht mehr.
68'
22:31
Von der linken Seite spielt Ferran Torres den Ball in die Mitte. Auf Höhe des ersten Pfostens kann İlkay Gündoğan das Zuspiel auf Anhieb nicht verarbeiten, bleibt aber dran und kommt dann doch noch zum Rechtsschuss. Der fliegt am langen Eck vorbei.
65'
22:29
Ferran Torres
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
65'
22:29
Raphinha
Auswechslung bei FC Barcelona: Raphinha
65'
22:29
Lamine Yamal
Einwechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
65'
22:29
João Félix
Auswechslung bei FC Barcelona: João Félix
65'
22:28
Alejandro Balde
Einwechslung bei FC Barcelona: Alejandro Balde
65'
22:28
Andreas Christensen
Auswechslung bei FC Barcelona: Andreas Christensen
64'
22:26
Daley Blind
Gelbe Karte für Daley Blind (Girona FC)
Mit beinahe zwei Minuten Verspätung sieht Daley Blind nach einem Foul an Raphinha und der Vorteilsauslegung bei Barcelonas Umschaltsituation nun doch noch Gelb. Für den Niederländer ist das die dritte Verwarnung der Saison.
62'
22:25
Abermals spielt sich Girona recht einfach durch, erlebt wenig Gegenwehr. Allerdings bleibt in diesem Fall die Abschlusshandlung aus. In der Folge schaltet Barça um.
61'
22:24
Girona hat seit Wiederbeginn noch gar nicht Richtung Tor geschossen. In dieser Phase unternehmen die Gäste mal wieder etwas. Und rechts in der Box kommt Yan Couto auch tatsächlich zum Abschluss, verzieht den Linksschuss aber deutlich.
59'
22:22
Jetzt spielt Frenkie de Jong steil. Dem Pass fehlt es etwas an Fahrt, so muss Raphinha Tempo rausnehmen und kann die freie Bahn nicht nutzen. Der Brasilianer wird abgefangen.
58'
22:21
Sehr regelmäßig suchen die Hausherren jetzt den Abschluss. Rechts in der Box tut das jetzt wieder Raphinha. Auch diesem Linksschuss fehlt die Präzision. Also wird das ebenfalls ein Ball für Gazzaniga.
57'
22:19
Aus knapp 20 Metern in ganz leicht nach links versetzter Position probiert es jetzt İlkay Gündoğan. Der flache Rechtsschuss wird ebenfalls von Paulo Gazzaniga gehalten.
54'
22:18
Kurz darauf probiert es Raphinha schon wieder - diesmal aus dem Spiel heraus. Dieser Kopfball bewegt sich immerhin in Richtung Tor, wird aber eine problemlose Beute von Paulo Gazzaniga.
53'
22:17
Halblinks in Strafraumnähe liegt der Ball zum Freistoß für die Gastgeber bereit. Ganz offensichtlich soll das eine Sache für Robert Lewandowski sein. Doch der ebenfalls bereitstehende Raphinha macht dem Teamkollegen einen Strich durch die Rechnung und schießt mit dem linken Fuß links vorbei. Lewandowski ist ganz und gar nicht begeistert.
51'
22:14
Aus halbrechter Position und gut 20 Metern schießt Frenkie de Jong flach aufs Tor. Paulo Gazzaniga ist aufmerksam und pariert.
50'
22:13
Robert Lewandowski attackiert den zögerlichen Torwart, der sich mit dem Ball am Fuß selbst etwas in Nöte bringt. Dennoch kommt der Barça-Stürmer da zu spät, weshalb das einen Freistoß für Girona gibt.
48'
22:12
Im Estadi Olímpic Lluís Companys wurden heute 42.848 Zuschauer gezählt, die sich dieses katalanische Duell anschauen. Die Zahl liegt ein klein wenig über dem bisherigen Saisonschnitt.
46'
22:07
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46'
22:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:58
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt der FC Barcelona im Heimspiel gegen den FC Girona mit 1:2 zurück. Der kleine Verein aus dem Nordosten Kataloniens beweist aufs Neue, dass man keinen Gegner mit noch so großem Namen scheut. Die Gäste traten frech und mutig auf, beteiligten sich regelmäßig aktiv am Spiel und setzten Akzente, strahlten Torgefahr aus. Und obwohl die erste Führung nicht lange hielt, zeigten sich die Männer von Míchel vollkommen unbeeindruckt. Barça verzeichnete die größeren Spielanteile, die bessere Passquote, 12:7 Torschüsse und beinahe 59 Prozent gewonnener Zweikämpfe. Doch das alles reichte nicht, weil man hinten zu viel zuließ. Girona durfte selbst im Sechzehner immer wieder schalten und walten. Auf dem Niveau war das defensiv zu wenig, was der Klub aus der Hauptstadt Kataloniens hier ablieferte. Der Meister wird sich gehörig straffen müssen.
45'
21:52
Ende 1. Halbzeit
45'
21:52
Pedri hebt den Ball halblinks in den Sechzehner. Dort steht João Félix klar im Abseits, greift aber demonstrativ nicht ein. Für Robert Lewandowski wird der Winkel dann allerdings zu spitz, der bekommt die Kugel mit dem rechten Fuß nicht weit genug herumgezogen. Zudem ist Paulo Gazzaniga dran.
45'
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
42'
21:48
Angesichts dieser Führung schaut es ganz so aus, als könnte Girona heute die Tabellenführung in La Liga übernehmen. Und Barcelona muss nun abermals einem Rückstand hinterherlaufen. Vorhin gelang die Antwort relativ zügig.
40'
21:43
Miguel Gutiérrez
Tooor für Girona FC, 1:2 durch Miguel Gutiérrez
Nach einem Zuspiel von Iván Martin bewegt sich Miguel Gutiérrez unbedrängt in Richtung Sechzehner. Der Mann von der linken Außenbahn wird erneut nicht ernstgenommen und darf halblinks in der Box mit der linken Fußspitze abziehen. Der Ball zischt ins kurze Eck. Der 22-Jährige aus dem Nachwuchs von Real Madrid markiert seinen ersten Saisontreffer.
39'
21:43
Dann feuert Raphinha aus großer Distanz. Dieser Rechtsschuss kommt immerhin flach aufs Tor. Paulo Gazzaniga hat aber genügend Zeit, sich ins bedrohte rechte Eck zu begeben. Auf der Gegenseite lassen die Blaugrana Miguel Gutiérrez im Sechzehner schießen. Der Linksschuss rauscht haarscharf rechts vorbei.
37'
21:42
Barça erarbeitet sich kurz nacheinander zwei Ecken. Die fliegen von rechts durchaus vielversprechend herein - im zweiten Fall ist es eine Flanke von Frenkie de Jong nach der kurzen Ausführung von Raphinha. In beiden Fällen kommt aber kein gezielter Abschluss zustande.
35'
21:39
Immer wieder gibt es Phasen, in denen sich Girona sehr aktiv am Spiel beteiligt, den Ball eine ganze Zeit lang in den eigenen Reihen führen kann. So haben die Gäste keine Mühe, sich auch in der gegnerischen Hälfte zu behaupten.
32'
21:36
Auf der Gegenseite segelt eine Flanke von rechts in die Box. Da lauert schon wieder Artem Dovbyk, möchte einnicken. So muss im letzten Moment Jules Koundé dazwischengehen, um per Kopf zu retten.
32'
21:35
Dann taucht João Cancelo links am Torraum auf und haut mit Gewalt aus diesem ungünstigen Winkel drauf. Torwart Paulo Gazzaniga wirft sich entgegen und blockt ab.
29'
21:34
Nun entwickeln die Hausherren wieder etwas mehr Nachdruck. Doch die Abschlussversuche von João Félix und İlkay Gündoğan kommen nicht durch.
27'
21:31
Erneut tankt sich Artem Dovbyk in den Strafraum, bleibt dann zwar hängen, doch Miguel Gutiérrez setzt nach, kommt links in der Box zum Linksschuss und verfehlt das Tor knapp. Iñaki Peña ist da aber noch dran. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
26'
21:29
Beiderseits ist auf dem Rasen viel Qualität unterwegs. Und da Girona ohne jede Angst selbst auch die Initiative ergreift, handelt es sich in der Tat um ein echtes Topspiel.
24'
21:27
Girona zeigt sich nach dem Ausgleich wenig beeindruckt. Die Gäste suchen weiter regelmäßig den Weg nach vorn. Zur Abwechslung geht es jetzt über links. Von hier flankt Sávio. Artem Dovbyk geht mit dem Kopf in die Hereingabe und setzt den Ball am langen Eck vorbei.
21'
21:26
Rechts in der Box sucht Raphinha den Abschluss, verfehlt mit seinem Linksschuss das kurze Eck.
19'
21:21
Robert Lewandowski
Tooor für den FC Barcelona, 1:1 durch Robert Lewandowski
Raphinha tritt eine Ecke von der rechten Seite. Am Torraum steigt Robert Lewandowski in einem Pulk von Spielern am höchsten und köpft aus fünf Metern ins linke Eck. Auch der polnische Starstürmer markiert seinen achten Saisontreffer, ist bei Barça der treffsicherste Mann.
18'
21:21
Aus dem linken Halbfeld bringt João Cancelo mit dem rechten Fuß eine gefährliche Flanke an. Da spritzt Raphinha rein, fälscht ganz leicht ab. Dennoch ist Paulo Gazzaniga zur Stelle und wehrt trotz ganz kurzer Distanz ab.
16'
21:21
Barcelona hat nun eine richtige Aufgabe und Herausforderung. Diesen Kontrahenten muss der Meister erst einmal knacken. Das wird nicht leicht.
14'
21:20
Auch heute meldet das Überraschungsteam dieser Saison Ansprüche an. Und die Führung wird dem ohnehin großen Selbstvertrauen natürlich nicht abträglich sein. Girona hat keine Angst vor großen Namen und stellt einen überaus ernstzunehmenden Gegner dar.
12'
21:14
Artem Dovbyk
Tooor für Girona FC, 0:1 durch Artem Dovbyk
Aus der eigenen Hälfte spielt Yan Couto auf rechts den Ball nach vorn. Andreas Christensen steht falsch und schon entwischt Viktor Tsygankov. Diesen Konter spielen die beiden Ukrainer mustergültig aus. Den Pass in die Mitte nimmt Artem Dovbyk direkt mit dem linken Fuß, macht es aus etwa acht Metern ungewollt genau. Mit Hilfe des linken Innenpfostens springt der Ball in die Maschen. Für den besten Saisontorschützen von Girona ist das der achte Treffer in La Liga.
9'
21:14
Barcelona verzeichnet wenig überraschend die größeren Spielanteile. So spielt sich das Geschehen mehrheitlich in der Hälfte der Gäste ab. Noch entspringen den Bemühungen der Hausherren nicht die ganz dicken Torchancen.
7'
21:11
Und schon marschieren die Gastgeber über rechts zur Grundlinie. In die flache Hereingabe von Pedri läuft Robert Lewandowski und wird im allerletzten Moment beim Schussversuch abgeblockt.
6'
21:10
Jetzt kommt der spanische Meister über rechts. Jules Koundé spielt flach in die Mitte. Die Hereingabe kommt etwas zu nah ans Tor und wird von Keeper Paulo Gazzaniga entschärft. Auf der anderen Seite schießt Viktor Tsygankov für Girona aus der Distanz. Hier ist Iñaki Peña zur Stelle.
4'
21:08
Auf der Gegenseite taucht Barça erstmals im Strafraum auf. Ein Spieler von Girona, Miguel Gutiérrez ist das, tritt auf den Ball und kommt zu Fall. Das wird beinahe teuer, doch die lauernden Pedri und Raphinha kommen letztlich nicht entscheidend zum Zug.
2'
21:06
In Folge der anschließenden ersten Ecke probiert es David López in der Box spektakulär mit einem Fallrückzieher. Der Ball fliegt deutlich über das Gehäuse von Iñaki Peña.
2'
21:05
Girona legt gleich mal den Vorwärtsgang ein, gelangt mit Artem Dovbyk links in den Sechzehner. Dort greift Ronald Araújo auffällig nach dem Stürmer. Dem Unparteiischen reicht das nicht für einen Pfiff. Und der Ukrainer beschwer sich auch gar nicht.
1'
21:02
Spielbeginn
20:56
Noch hat Girona kein Pflichtspiel gegen den großen katalanischen Rivalen gewinnen können. Von den sechs Partien gewann Barcelona vier. Die beiden Punkte holte sich Girona aber ausgerechnet auswärts, allerdings natürlich im Camp Nou – unter anderem in der vergangenen Saison (0:0).
20:48
Während Girona auswärts die Nummer zwei in Spanien ist, gilt das für Barça in der Heimtabelle, und das obwohl die einzige nationale Pleite im Olympiastadion von Barcelona eingesteckt wurde – Ende Oktober passenderweise auch gegen Real Madrid (1:2). Kurz darauf hat man in der Champions League die einzige Niederlage in der Gruppenphase kassiert – in Hamburg beim 0:1 gegen Shakhtar Donetsk. Dennoch haben die Blaugrana auf europäischer Ebene den Einzug ins Achtelfinale bereits sicher.
20:41
Girona ist vor allem auswärts bärenstark, hat auf Reisen genauso viele Punkte geholt wie daheim (19). In der Fremde ging noch überhaupt kein Spiel verloren. Einzig zum Saisonauftakt bei Real Sociedad ließ man Punkte liegen (1:1). Danach folgten sechs Auswärtssiege am Stück. Die angesprochene einzige Saisonniederlage fing sich Girona Ende September zu Hause gegen Real Madrid ein (0:3). Zugleich war das die einzige Partie, in der man ohne eigenen Torerfolg blieb.
20:30
In dieser Top-Begegnung hat der momentan Vierte den Zweiten zu Gast. Vor diesem Spieltag waren die beide katalanischen Klubs sogar Tabellennachbarn, sind allerdings durch vier Punkte voneinander getrennt. Beide Teams haben in dieser Saison erst eine Liga-Partie verloren. Seit geraumer Zeit bewegt sich Girona mit Real Madrid auf Augenhöhe, ringt mit den Königlichen beständig um die Spitzenposition, teilt sich mit dem Hauptstadtklub den Status als beste Offensive der Liga (34 Saisontore). Und nach dem Remis der Blancos gestern bei Real Betis bietet sich Girona bei nur einem Zähler Rückstand heute die Gelegenheit, wieder auf den Platz an der Sonne zu springen.
20:23
Im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen Atlético belässt Xavi Hernández alles unverändert, schickt die Anfangsformation vom vergangenen Sonntag heute genauso auf den Rasen – also mit İlkay Gündoğan, aber nach wir vor ohne den am Rücken operierten Marc-André ter Stegen. Aufseiten der Gäste passiert das ganze Gegenteil. Nach dem 5:2-Erfolg in der zweiten Pokalrunde am Donnerstag in Orihuela tauscht Míchel seine Startelf komplett aus und kehrt beinahe zu der Besetzung zurück, die vor gut einer Woche zu Hause gegen den FC Valencia 2:1 gewann. Einzig der verletzte Yangel Herrera muss durch Yan Couto ersetzt werden.
20:01
Herzlich willkommen in der Primera División! Im Rahmen des 16. Spieltages kommt es in Spaniens La Liga um 21:00 Uhr zu einem Spitzenspiel. Der FC Barcelona wird vom FC Girona herausgefordert.

© 2024 Seven.One Entertainment Group