• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Atlético Madrid - Inter Mailand - Liveticker

Achtelfinale Rückspiel
Mi. 13.03.2024 • 21:00 Uhr
Beendet
i.E.
Atlético Madrid
Inter Mailand
Atlético
Inter
Stadion
Cívitas Metropolitano
Zuschauer
69.196
Schiedsrichter
Szymon Marciniak
120'
23:48
Fazit:
In einem Elfmeterkrimi entscheidet Atlético Madrid dieses Achtelfinale gegen die unschlagbaren Nerazzurri für sich und zieht ins Viertelfinale der Königsklasse ein. Über weite Strecken war es ein Kampf, den die heutigen Hausherren in dieser Partie gezeigt haben. Mit einem Treffer von Depay kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit retteten sie sich in die Verlängerung. Zwischenzeitlich machten sie den Anschein als ginge ihnen in der Verlängerung die Puste aus, aber auch die 30 Minuten überstanden sie, um dann im Elfmeterschießen die besseren Nerven zu zeigen. So zieht Atlético verdient, wenn auch etwas überraschend, eine Runde weiter und steht als letzter Viertelfinalist in der Königsklasse fest. Für Inter ist es nach dem 1:0 Heimerfolg eine bittere Pleite und verpasst der starken Saison der Nerazzurri einen heftigen Dämpfer. Das war's vom Champions-League-Achtelfinale. Habt einen guten Abend und bleibt gesund!
120'
23:44
Spielende
120'
23:43
Lautaro Martínez
Elfmeter verschossen Inter: Lautaro Martínez
Das gibt es nicht! Lautaro Martínez nimmt volles Risiko und zimmert den Ball über das rechte Kreuzeck. Das ist die Entscheidung.
120'
23:42
Ángel Correa
Elfmeter verwandelt Atlético Madrid: Ángel Correa
Correa wählt die linke Ecke und donnert den Ball an die Unterkante der Latte. Von da aus fliegt die Kugel ins Netz.
120'
23:41
Francesco Acerbi
Elfmeter verwandelt Inter: Francesco Acerbi
Acerbi entscheidet sich frech für die Mitte. Oblak ist nach rechts unterwegs und hat keine Chance.
120'
23:40
Rodrigo Riquelme
Elfmeter verwandelt Atlético Madrid: Rodrigo Riquelme
Auch Rodrigo Riquelme wählt die linke Ecke. Er ist diesmal sicher und verlädt Sommer in die andere Ecke.
120'
23:40
Davy Klaassen
Elfmeter verschossen Inter: Davy Klaassen
Was ist hier los? Klaasen geht auch in die linke Ecke, aber Oblak hält überragend. Mit den Fingerspitzen holt er die Kugel raus.
120'
23:39
Saúl
Elfmeter verschossen Atlético Madrid: Saúl
Auch Sommer ist zur Stelle. Saúl wählt ebenfalls das linke Eck und der Schweizer ist da.
120'
23:38
Alexis Sánchez
Elfmeter verschossen Inter: Alexis Sánchez
Alexis Sánchez scheitert. Er wählt die halbhohe linke Ecke, trifft nicht ganz ins Eck und hat wenig Tempo. Kein Problem für Oblak.
120'
23:37
Memphis Depay
Elfmeter verwandelt Atlético Madrid: Memphis Depay
Elfmeterschulung im Metrapolitano? Auch Memphis Depay wählt die linke obere Ecke und feuert die Kugel beinahe durch die Maschen.
120'
23:37
Hakan Çalhanoğlu
Elfmeter verwandelt Inter: Hakan Çalhanoğlu
Inter gewinnt alles im Münzwurf, spielt auf seine Kurve und gibt den ersten Schützen. Çalhanoğlu tritt an und schweißt das Leder unhaltbar ins linke Kreuzeck. Besser kannst du den nicht treten.
120'
23:35
Elfmeterschießen
120'
23:33
Fazit Ende Verlängerung:
Über 210 Minuten gibt es keinen richtigen Sieger und Atlético Madrid und Inter Mailand müssen ins Elfmeterschießen. Beide Teams haben über weite Strecken alles reingehauen und nun kommt die Entscheidung vom Punkte. Beide Mannschaften hätten den Einzug ins Viertelfinale verdient.
120'
23:32
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
120'
23:32
Ein Eckball von Atlético in der letzten Minute kann nochmal von Sommer geklärt werden.
118'
23:30
Yann Bisseck
Gelbe Karte für Yann Bisseck (Inter)
Bisseck lässt einen hohen Ball unnötig springen und holt so Depay ins Geschehen. Der Stürmer erobert sich die Kugel, aber der deutsche Innenverteidiger geht gut nach. Mit seiner Grätsche von hinten trifft er nur den Ball. Das scheint der Unparteiische nicht richtig zu sehen. Er gibt dem Innenverteidiger die Gelbe Karte und das zu Unrecht. Es ist jedoch die erste kleine Fehlentscheidung des Unparteiischen, der sonst eine klasse Partie macht.
118'
23:30
Sánchez hat eine gute Idee und schickt Darmian auf der rechten Seite. Er bringt die Kugel im Sechzehner irgendwie zu Martínez, der im Strafraum eine clevere Bewegung macht und dann nicht mehr an die Kugel kommt.
117'
23:29
Es scheint aktuell nicht so als würde einem Team noch der Lucky Punch gelingen. Beide Mannschaften stellen sich mental wohl schon auf ein Elfmeterschießen ein.
115'
23:26
Inter ist in dieser Verlängerung besser drin. Sie machen mehr nach vorne und scheinen mehr Körner zu haben. Fünf Minuten Zeit ist noch in der Verlängerung.
113'
23:25
Das ist natürlich eine Aufgabe für Çalhanoğlu. Der Rechtsfuß scheitert jedoch ziemlich deutlich und sein Schuss geht klar über den Kasten.
113'
23:24
Sánchez geht seiner misslungenen Hereingabe nach und wird von Saúl mit einem gestreckten Bein getroffen. So gibt es eine gute Freistoßmöglichkeit für Inter aus 22 Metern halbrechter Position.
112'
23:23
Ein Ex-Bundesligist ersetzt einen Ex-Bundesligisten. Davy Klaasen, der für Bremen aufgelaufen ist ersetzt den früheren Dortmunder Mkhitaryan.
111'
23:23
Davy Klaassen
Einwechslung bei Inter: Davy Klaassen
111'
23:22
Henrikh Mkhitaryan
Auswechslung bei Inter: Henrikh Mkhitaryan
109'
23:21
In dieser Phase scheinen die Gäste die etwas frischeren Beine zu haben. Çalhanoğlu treibt das Spiel an und sucht aus der Distanz zweimal den Abschluss. Einmal blockt ein Gegenspieler, das andere Mal der eigene Mitspieler.
108'
23:19
Inter übernimmt zunächst erstmal das Spiel, findet aber keine Lücke. Der Ball läuft durch die eigenen Reihen.
106'
23:18
Die zweite Hälfte der Verlängerung läuft und Atlético hat noch einen Wechsel vorgenommen. Griezmann war wohl der beste Spieler auf dem Feld und hat extrem viel Spielfreude und Kreativität bewiesen. Nach 105 Minuten ist für ihn Feierabend, auch weil er etwas angeschlagen wird. Für ihn übernimmt Saúl die restliche Spielzeit.
106'
23:17
Saúl
Einwechslung bei Atlético Madrid: Saúl
106'
23:17
Antoine Griezmann
Auswechslung bei Atlético Madrid: Antoine Griezmann
106'
23:17
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105'
23:15
Halbzeitfazit Verlängerung:
Weiterhin bleibt es ausgeglichen. Inter konnte sich im Vergleich zur Schlussphase der regulären Spielzeit steigern und es war ein ausgeglichener erster Durchgang in der Verlängerung. Beide Teams hatten ihre Gelegenheiten und es werden wohl intensive 15 Minuten werden.
105'
23:14
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105'
23:13
Francesco Acerbi
Gelbe Karte für Francesco Acerbi (Inter)
Auch Acerbi sammelt er noch eine Karte. Er zieht Koke offensichtlich am Trikot und sieht folgerichtig Gelb.
105'
23:12
Aufgrund vieler Unterbrechungen in diesem Durchgang gibt es zusätzlich drei Minuten obendrauf. Die Partie wird nun hitziger.
105'
23:12
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
105'
23:11
De Vrij bekommt den fälligen Freistoß ins Gesicht und geht zu Boden. Aber der Innenverteidiger scheint weitermachen zu können.
104'
23:09
Hakan Çalhanoğlu
Gelbe Karte für Hakan Çalhanoğlu (Inter)
Çalhanoğlu verliert die Kugel am Mittelkreis und geht dann gegen Depay hinterher. Der Niederländer hat noch zwei Gegenspieler vor sich und legt die Kugel einen Tick zu weit vor. Dennoch setzt Çalhanoğlu die Grätsche an und holt seinen Gegenspieler unnötigerweise von den Beinen. Das gibt zu Recht die Verwarnung.
102'
23:09
Alexis Sánchez
Einwechslung bei Inter: Alexis Sánchez
102'
23:08
Marcus Thuram
Auswechslung bei Inter: Marcus Thuram
101'
23:08
Thuram hat extrem Glück, dass er nicht vom Platz verwiesen wird. Bei einem Einwurf von Inter greift er seinem Gegenspieler offensichtlich in einen Bereich, wo seine Hand nichts zu suchen hat. Das ist eine klare Tätlichkeit. Savic geht zu Boden, aber der VAR bleibt stumm. Eine fragwürdige Szene und Entscheidung.
100'
23:06
Beide Teams arbeiten hart in der Verlängerung, merken aber auch, dass ein Gegentreffer wohl der Knockout wäre.
99'
23:05
Ein erfahrener Mann ist nun auf dem Rasen. Für Marcos Llorente kommt nun Azpilicueta für die restliche Zeit der Verlängerung.
98'
23:05
Azpilicueta
Einwechslung bei Atlético Madrid: Azpilicueta
98'
23:05
Marcos Llorente
Auswechslung bei Atlético Madrid: Marcos Llorente
98'
23:04
Doch auch Inter ist gut in der Verlängerung angekommen. Eine Ecke wird scharf an den Fünfmeterraum geschlagen. Lautaro Martínez kommt perfekt eingelaufen und setzte den Kopfball aus kurzer Distanz nur haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
97'
23:04
Sommer rettet Inter! Fast schon frech nimmt Griezmann einen Seitenwechsel an und setzt auf der linken Seite Rodrigo Riquelme in Szene. Diesmal geht der Schienenspieler die Linie entlang und bringt eine flache Hereingabe knapp hinter den Fünfer. Per Direktabnahme bringt Depay die Kugel auf den Kasten, doch der Abschluss kommt einen Tick zu zentral. So ist Sommer zur Stelle und verhindert den Rückstand stark.
94'
23:01
Bisseck bringt eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld und im Atlético-Sechzehner stimmt die Zuordnung nicht. Aus zwölf Metern kommt Thuram ziemlich frei zum Kopfball, hat beim Abschluss aber ein schlechtes Timing. So geht der Kopfball ungefährlich in die Arme von Oblak.
92'
22:58
Sofort übernehmen die Hausherren die Spielkontrolle und knüpfen da an, wo sie in der regulären Spielzeit aufgehört haben. Inter muss langsam wieder anfangen Druck aufzubauen, wenn sie diese Partie nicht komplett aus der Hand geben wollen.
91'
22:57
Ein Spiel so schön, dass es noch zusätzliche 30 Minuten verdient. Diese starten jetzt.
91'
22:56
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90'
22:54
Fazit reguläre Spielzeit:
Durch das 2:1 für Atlético Madrid gegen Inter Mailand geht es in die nächste Verlängerung. Vor allem in der Schlussphase drehte Atlético nochmal richtig auf und hätte sich sogar die Entscheidung in der regulären Spielzeit verdient. So muss eine zusätzliche halbe Stunde Klarheit über diese packende Partie bringen. Sollte es so bleiben, wird die Entscheidung vom Punkt kommen.
90'
22:51
Ende 2. Halbzeit
90'
22:51
Rodrigo Riquelme muss das 3:1 machen! Diesmal kommen die Gastgeber über die rechte Seite. Marcos Llorente und Antoine Griezmann spielen sich hervorragend durch und der Franzose beweist eine unfassbare Übersicht. Er sieht am zweiten Pfosten Rodrigo Riquelme mit einem Außenristpass und bringt den Eingewechselten in perfekte Position. Aus 13 Metern zieht er direkt ab und verfehlt den Querbalken nur haarscharf.
90'
22:50
Es sieht so aus als würden wir hier die nächste Verlängerung sehen. Die Fans im Metropolitano bekommen wohl noch 30 Minuten extra, wenn keinem Team der Lucky Punch gelingt.
90'
22:49
Drei Minuten gibt es oben drauf und jeder Treffer würde die Partie entscheiden. Inter macht plötzlich wieder mehr nach vorne, aber die Hausherren werden durch die eigenen Anhänger angepeitscht. Spannender geht es kaum!
90'
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89'
22:48
Koke
Gelbe Karte für Koke (Atlético Madrid)
Koke setzt zu übermotiviert nach und sieht dafür die Gelbe Karte.
89'
22:48
Und Atlético schraubt am Siegtreffer. Wieder kommen sie gefährlich in den Sechzehner. Sommer kann eine Flanke nur nach vorne prallen lassen und Griezmann sucht aus 13 Metern und spitzem Winkel den direkten Abschluss. Aber Sommer ist da und verhindert schlimmeres.
87'
22:44
Memphis Depay
Tooor für Atlético Madrid, 2:1 durch Memphis Depay
Nachdem Atlético wenige Momente zuvor noch am Pfosten scheiterte, haben sie nun die verdiente Führung. Über die linke Seite bringt Rodrigo Riquelme die Kugel an den Sechzehner. Über Mario Hermoso landet der Ball bei Koke, der die große Lücke sieht. Er spielt den Steckpass in den Sechzehner zu Memphis Depay, der den Ball mit einem Kontakt verarbeitet und aus zwölf Metern unhaltbar in die linke Ecke abschließt. Das Metropolitano steht Kopf!
85'
22:43
Auch die beiden Beteiligten am Treffer von Inter sind raus. Barella war stehend K.O. und auch bei Dimarco ging nicht mehr viel. Für die Schlussminuten kommen Frattesi und Bisseck.
84'
22:42
Yann Bisseck
Einwechslung bei Inter: Yann Bisseck
84'
22:42
Federico Dimarco
Auswechslung bei Inter: Federico Dimarco
84'
22:42
Davide Frattesi
Einwechslung bei Inter: Davide Frattesi
84'
22:42
Nicolò Barella
Auswechslung bei Inter: Nicolò Barella
83'
22:41
Inter ist nur noch am Verteidigen und steht mit allen Spielern tief in der eigenen Hälfte. Sie wollen dieses Unentschieden jetzt über die Zeit bringen.
81'
22:40
Memphis Depay verpasst das 2:1! Auf der rechten Seite geht Correa ins Tempo und zieht rechts an seinem Gegenspieler vorbei. Er schweißt die Kugel einfach mal Richtung Fünfer wo Depay die Kugel eigentlich fantastisch mitnimmt. Per Drehung kommt er aus fünf Metern beinahe zum Abschluss, doch im letzte Moment ist Pavard zur Stelle und klärt in letzter Sekunde.
79'
22:38
Trotz des Rückstandes im Gesamtergebnis geht Diego Simeone noch nicht voll in die Offensive. Er nimmt den kopfballstarken Álvaro Morata vom Rasen und bringt Depay für die Spitze.
79'
22:37
Memphis Depay
Einwechslung bei Atlético Madrid: Memphis Depay
79'
22:37
Álvaro Morata
Auswechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
79'
22:37
Pablo Barrios
Einwechslung bei Atlético Madrid: Pablo Barrios
79'
22:36
Nahuel Molina
Auswechslung bei Atlético Madrid: Nahuel Molina
76'
22:36
Marcus Thuram hat die Entscheidung auf dem Fuß! Die Gäste können kontern. Lautaro Martínez treibt das Leder durchs Mittelfeld und geht auf die letzte Kette zu. Marcus Thuram kreuzt ihn am Sechzehner und bekommt von Martínez das perfekte Zuspiel auf die rechte Seite in den Strafraum. Aus 14 Metern kann der Ex-Gladbacher frei abschließen und zieht etwas übermotiviert ab. Sein Vollspannschuss auf die kurze Ecke geht knapp über den Querbalken. Da muss der Franzose eigentlich die Führung erzielen.
75'
22:34
Rodrigo Riquelme bekommt auf der linken Seite die Kugel und zieht sofort in die Mitte. Er sucht aus 20 Metern mutig den Abschluss und sein Schuss wird ins Toraus abgefälscht. Sofort sind die Fans zur Stelle, doch der folgende Eckball bringt keine Gefahr.
74'
22:32
Bei den Gästen gibt es zwei positionsgetreue defensive Wechsel. Für Bastoni rückt Acerbi in die Dreierkette. Auf der rechten Schienenposition ist nun Darmian für Dumfries auf dem Feld.
73'
22:32
Beide Teams haben gewechselt. Bei Atlético kommt mit Correa eine offensivere Variante auf den Rasen. Dafür geht De Paul vom Feld. Für den im zweiten Durchgang blassen Samuel Lino ist nun Rodrigo Riquelme neu in der Partie.
73'
22:31
Francesco Acerbi
Einwechslung bei Inter: Francesco Acerbi
73'
22:30
Alessandro Bastoni
Auswechslung bei Inter: Alessandro Bastoni
73'
22:30
Matteo Darmian
Einwechslung bei Inter: Matteo Darmian
73'
22:30
Denzel Dumfries
Auswechslung bei Inter: Denzel Dumfries
71'
22:30
Rodrigo Riquelme
Einwechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo Riquelme
71'
22:29
Samuel Lino
Auswechslung bei Atlético Madrid: Samuel Lino
71'
22:29
Ángel Correa
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
71'
22:29
Rodrigo De Paul
Auswechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo De Paul
70'
22:29
Dimarco bekommt auf der linken Seite mal wieder etwas Raum. Der Torschütze bringt eine scharfe Hereingabe auf den zweiten Pfosten, aber Mario Hermoso klärt vor Dumfries.
69'
22:26
In dieser Phase fühlt es sich so an als würden sich beide Teams auf die Schlussminuten einstellen. Auch auf der Seitenlinie gibt es nun etwas Bewegung und es wird wohl die ersten Wechsel dieser Partie geben.
66'
22:24
Der Ball rollt durch die Reihen von Atlético, aber Inter steht tief in der eigenen Hälfte. Sie lassen nicht mehr so viel Räume zu, wie zu Beginn des Durchgangs und machen es so für die Colchoneros schwieriger hinter die erste Kette zu kommen.
63'
22:20
Inter bräuchte mal wieder ein Ausrufezeichen im Angriff, um sich ein wenig vom Druck zu befreien. Momentan sieht es schon sehr nach Treffer Nummer zwei für die Gastgeber aus.
60'
22:19
Erneut kommt Atlético über die rechte Seite. Marcos Llorente treibt die Kugel die Außenbahn entlang und bringt vom rechten Sechzehnereck eine flache Hereingabe. Am Elfmeterpunkt schließt Álvaro Morata direkt ab, trifft den Ball aber nicht richtig, der ungefährlich am Kasten vorbeifliegt. Hinter ihm wäre Griezmann deutlich besser positioniert gewesen.
59'
22:17
Mittlerweile ist fast eine Stunde gespielt und noch fehlt den Hausherren ein Treffer. Bisher wirken sie sehr zielstrebig, aber auch die Protagonisten auf dem Rasen wissen, dass ihnen die Zeit langsam davonläuft.
57'
22:15
Barella bedient Dumfries in Richtung rechte Grundlinie, doch der Schienenspieler trifft beim Laufweg die falsche Entscheidung. So drängt sich Samuel Lino dazwischen und wird dann im Zweikampf von Dumfries gefoult.
54'
22:12
Wieder ist Atlético das bessere Team in der Anfangsphase. Sie machen viel Druck und lassen Inter kaum aus der eigenen Hälfte. Dennoch wirkt es so als könnten beide Teams mit einem ordentlichen Angriff hier die Führung erzielen.
52'
22:11
Die erste Chance gehört den Gastgebern! Auf der rechten Seite bekommt Marcos Llorente ein hohes Zuspiel von Molina und verarbeitet das Zuspiel super. Mit einem Kontakt hebt er den Ball zwischen zwei Inter-Verteidigern durch und findet im Rückraum Antoine Griezmann. Aus zwölf Metern zentraler Position kann Griezmann frei abschließen, sein Abschluss ist jedoch nicht platziert genug. Der Schuss in die rechte Ecke kann zunächst von Sommer pariert werden, der den Ball im Nachfassen vor Griezmann sichert.
51'
22:09
An der Strafraumgrenze will Çalhanoğlu aus der Distanz abschließen. Dass der Mittelfeldakteur einen ganz ordentlichen Schuss hat, dürfte jedem bewusst sein. Allen voran wohl Griezmann, der sich mit einer überragenden Grätsche dazwischenschaltet und den Abschluss verhindert.
48'
22:06
Die Anfangsphase des zweiten Durchgangs ist ein wenig von Unstimmigkeiten geprägt. Auf der einen Seite verliert Inter die Kugel aufgrund eines Missverständnisses zwischen Barella und Thuram. Auf der anderen schlägt Molina eine Flanke von der rechten Seite in Richtung linke Eckfahne. Beide müssen wohl erst noch in diesen Durchgang finden.
46'
22:03
Weiter geht's! Unverändert gehen beide Mannschaften in den zweiten Durchgang, der hoffentlich ähnlich temporeich wird wie der Erste.
46'
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:52
Halbzeitfazit:
Eine sehr kurzweilige Erste Hälfte geht zu Ende und zwischen Atlético Madrid und Inter Mailand steht es 1:1. Es war von Beginn an ein temporeicher Durchgang und vor allem die Gastgeber wollten schnell einen Treffer erzwingen. Sie übten früh Druck aus und machten es dem italienischen Tabellenführer schwer sich zu befreien. Doch nach der Anfangsphase kam Inter besser rein und erspielte sich ebenfalls einige ordentliche Möglichkeiten. Das Ergebnis war eine offene Partie, mit vielen Räumen auf beiden Seite. Beim Treffer der Gäste war jedoch deutlich zu viel Platz für Inter auf der linken Seite, die das prompt durch Barella und Dimarco zum 0:1 ausnutzten (33.). Die Antwort der Gastgeber dauerte nicht lange, die nach einem Patzer von Pavard schnell ausglichen (35.). Danach waren nur noch die Gastgeber am Zug, die angepeitscht von den eigenen Anhängern die Gäste in die eigene Hälfte drückten. Die Madrilenen brauchen weiterhin einen Treffer, um hier immerhin die Verlängerung zu erreichen. Das verspricht viel Spannung für Durchgang Nummer zwei. Bis gleich!
45'
21:46
Ende 1. Halbzeit
45'
21:46
Eine Minute gibt es in dieser unterhaltsamen ersten Hälfte obendrauf. Inter schiebt die Kugel hinterher und freut sich wohl auf den Pausenpfiff.
45'
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43'
21:44
De Paul setzt an der Mittellinie hervorragend nach, erobert den Ball und leitet den nächsten Angriff ein. Er bedient Marcos Llorente am Sechzehner, der die Kugel zu Griezmann in den Strafraum durchstecken kann. Der französische Angreifer geht ins Dribbling, zieht nach Innen und schließt ins lange Eck ab. Sommer ist in die andere Ecke unterwegs, aber Pavard wirft sich dazwischen und verhindert so wohl die Führung für Madrid.
41'
21:41
Mario Hermoso
Gelbe Karte für Mario Hermoso (Atlético Madrid)
Der Innenverteidiger unterbindet einen Kopfball absichtlich mit einem Handspiel. Das gibt zu Recht die erste Gelbe Karte für den Atlético-Verteidiger.
40'
21:40
Nach dem Gegentreffer scheinen die Mailänder ein wenig zu schwimmen. Immer wieder wirken sie unsicher in den Abwehraktionen und schlagen in dieser Phase meist den Ball nur hinten raus.
38'
21:39
Nach dem Gegentor für Atlético war kurz Stille im Metropolitano und spätestens nach dem schnellen Ausgleich ist aus dem Stadion ein Hexenkessel geworden. Für die Gastgeber war dieser Ausgleich offensichtlich extrem wichtig.
35'
21:36
Antoine Griezmann
Tooor für Atlético Madrid, 1:1 durch Antoine Griezmann
Die Madrilenen antworten prompt und bekommen mächtig Hilfe von den Hausherren! Eine Flanke von der rechten Seite wird von de Vrij geklärt, doch Koke bringt den Ball schnell wieder in den Sechzehner. Pavard hat wieder die Chance die Kugel aus dem Strafraum zu schlagen, tritt aber am Ball vorbei. Hinter ihm ist Griezmann der Nutznießer und kann das Leder aus sechs Metern aus der Drehung im Kasten unterbringen. Pavard sieht hier natürlich alles andere als glücklich aus.
33'
21:33
Federico Dimarco
Tooor für Inter, 0:1 durch Federico Dimarco
Die Mailänder gehen in Führung und das geht zu einfach! Auf der linken Seite ist viel Raum und Inter überlädt die Seite. Dadurch haben die Gäste viel Überzahl und Mkhitaryan steckt die Kugel zu Barella an den Sechzehner durch. Der Mittelfeldakteur hebt einmal den Kopf und sieht, dass Dimarco am Elfmeterpunkt freisteht. Er legt die Kugel zurück und mit einem Kontakt bringt der Schienenspieler die Kugel im Netz unter. Es ist der erste Treffer von Dimarco in der Champions League.
31'
21:31
Wieder funktioniert das Gegenpressing der Hausherren, die sich schnell den Ball in der gegnerischen Hälfte zurückerobern. Erneut setzen sie Samuel Lino in Szene, der sich die Kugel einmal in die Mitte legt und dann aus 17 Metern den Abschluss sucht. Sein Schlenzer auf die lange Ecke geht aber über einen Meter über das rechte Kreuzeck.
29'
21:30
Diesmal stimmt die Strafraumbesetzung bei den Gastgebern und sofort wird es gefährlich. Auf der linken Seite rückt Mario Hermoso mit nach vorne und bringt eine Flanke aus dem Halbfeld. Im Sechzehner findet die starke Hereingabe Álvaro Morata, der aus neun Metern zum Kopfball hochsteigt. Er bringt den Abschluss auf die rechte Ecke, aber Sommer ist zur Stelle und hat den Kopfball sicher.
26'
21:27
Erneut stört Griezmann gut im Zentrum und erobert die Kugel. Er schickt Álvaro Morata auf die Reise, der plötzlich alleine gegen sieben Inter-Verteidiger steht. Das geht nicht lange gut und der Angreifer verliert die Kugel. Da müssen die Hausherren schneller unterstützen und nach vorne Rücken.
23'
21:24
Mit fünf Direktpässen kombiniert sich Inter aus dem hohen Druck der Hausherren und fährt einen überragenden Konter. Dimarco hat so auf der linken Seite viel Pass und versucht es vom Sechzehnereck mit einem Querpass zu Martínez. Doch Witsel verteidigt es stark und verhindert somit eine gute Gelegenheit der Gäste.
21'
21:22
Weiterhin ist es eine ausgeglichene, offene Partie. Beiden Mannschaften bieten sich viele Räume und das Spiel ist sehr auseinandergezogen. Bei Atlético fungiert Griezmann ein wenig als Dirigent im Mittelfeld, holt sich die Bälle fast überall auf dem Rasen und verteilt sie dann.
18'
21:20
Ein Distanzschuss von Lautaro Martínez wird abgefälscht und dadurch gefährlich. Der Argentinier versucht es aus optimistischen 25 Metern und schießt Witsel an. Dadurch wird der Abschluss zu einer Bogenlampe und senkt sich gefährlich unter die Latte. Aber Oblak macht das souverän, lässt das Leder kurz nach vorne titschen und hat den Ball dann sicher.
17'
21:17
Zudem lässt der Unparteiische beiden Mannschaften viel durchgehen. Bei zwei intensiven Teams unterbricht diese Linie nicht so häufig den Spielfluss.
16'
21:16
Bisher ist es ein richtig gutes Fußballspiel. Auch Inter ist mittlerweile angekommen und arbeitet stark nach vorne. Keines der Teams scheint sich hier zu verstecken.
13'
21:15
Inter bekommt eine erste Großchance! Wieder kann sich Thuram im Zentrum durchsetzen und verschafft sich Platz. Er schickt Dumfries über die rechte Seite perfekt in den Lauf und der Niederländer marschiert in den Sechzehner. Er verpasst es die Kugel abzulegen und zieht aus zwölf Metern drauf. Ähnlich wie Sommer ist Oblak ebenfalls schnell am Boden und kann den Rückstand verhindern. Da muss Dumfries jedoch das Zuspiel auf Lautaro Martínez suchen, der wesentlich besser positioniert war.
11'
21:12
Inter leitet nach einem Ballgewinn im eigenen Sechzehner einen Konter ein. Thuram nimmt die Kugel an der Mittelinie überragend mit dem Oberschenkel mit und schüttelt zwei Gegenspieler ab. Auf der linken Seite wäre Dimarco komplett frei, aber Thuram bleibt mit seinem Seitenwechsel an Savić hängen.
9'
21:10
Wie schon im Hinspiel ist Samuel Lino auf der linken Seite der Gastgeber sehr aktiv. Immer wieder fordert er die Bälle und sucht das Dribbling. Der junge Brasilianer bereiter der Hintermannschaft Inters auf seiner Seite Probleme.
7'
21:08
Die Hausherren erwischen hier den deutlich besseren Start. Immer wieder machen sie Druck und erobern sich die Kugeln früh. Bisher wirkt Inter ein bisschen überrascht.
5'
21:07
Sommer muss parieren! Auf der linken Seite kann sich Samuel Lino viel zu einfach gegen zwei Gegenspieler durchsetzen und in den Sechzehner gehen. Für den Querpass ist der Weg zu, also muss er es mit einem Abschluss probieren. Aus 13 Metern und spitzem Winkel hält er satt drauf und sein Schuss geht gefährlich in die lange Ecke. Doch Sommer ist schnell unten und kann die Kugel mit der linken Hand rauskratzen. Starke Aktion von beiden.
4'
21:05
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kommt Savić im Sechzehner zu einem Kopfball. Umringt von sieben Gegenspielern kann er die Kugel aus zwölf Metern aber nicht gefährlich platzieren. Sommer hebt die Kugel sicher auf.
2'
21:03
Atlético legt gut los. Sie machen sofort vorne Druck und sorgen in der Inter-Defensive für Fehler. Griezmann erobert den Ball im Zentrum und bedient auf der linken Seite Samuel Lino. Dessen Hereingabe wird jedoch von Bastoni entschärft.
1'
21:02
Pünktlich wird in Madrid angepfiffen und die Hausherren stoßen an. Sie versuchen es direkt mit langen Bällen in die Spitze, wo Álvaro Morata und Griezmann die Zielspieler sind. Doch die sichere Dreierkette der Mailänder hat zu Beginn keine Probleme.
1'
21:00
Spielbeginn
20:57
Das Schiedsrichtergespann für den heutigen Abend kommt aus Polen. Der Unparteiische auf dem Rasen ist Szymon Marciniak, hat das WM-Finale und Champions-League-Finale im vergangenen Jahr gepfiffen und führt nun die Akteure auf den Rasen im Metropolitano. Natürlich ist die Stimmung überragend und die Anhänger Madrids werden alles für das Weiterkommen ihrer Mannschaft geben. Gleich startet dieses Rückspiel und wir freuen uns auf 90 Minuten europäischen Spitzenfußball.
20:52
Die Gäste nehmen im Vergleich zum Hinspiel nur auf einer Position eine Veränderung vor. Auf der rechten Schiene beginnt heute Dumfries. Dafür sitzt Darmian zunächst auf der Bank. Der Matchwinner aus dem Hinspiel, Marko Arnautović, kann aufgrund einer Muskelzerrung im Oberschenkel nicht im Kader der Mailänder stehen.
20:46
Im Vergleich zum Hinspiel gibt es bei den Hausherren zwei Veränderungen in der Startformation. José Giménez steht Atlético nicht zur Verfügung. Für ihn rückt Savić in die Dreierkette. Außerdem startet Álvaro Morata in der Doppelspitze neben Griezmann. Dafür rückt Marcos Llorente eine Position nach hinten und Saúl sitzt erstmal auf der Bank.
20:31
Auf der anderen Seite sind die Italiener in herausragender Form. Zwölf Pflichtspiele in Folge haben die Nerazzurri im Rücken und wollen heute den 13. Hinzufügen. Unangefochten steht die Mannschaft von Simone Inzaghi auf dem ersten Rang in der Serie A und wird wohl die nächste Meisterschaft eintüten können. Auch die Mailänder überzeugen mit einer starken Defensive und haben in den letzten sechs Partien nur ein Gegentor kassiert. Besser könnte es für den angehenden Meister kaum laufen und ein erfolgreicher Lauf in der Königsklasse würde eine starke Saison krönen.
20:17
Für Atletico Madrid dürfte das anstehende Rückspiel somit knifflig werden. Los Colchoneros, wie sie auch genannt werden, sind vor allem für ihr starkes Defensivverhalten bekannt und überlassen ihrem Gegner gerne den Ballbesitz. Mit dem Rückstand aus dem Hinspiel im Rücken scheint diese Taktik in Gefahr zu sein und vielleicht nicht zu Beginn, aber irgendwann müssen die Hauptstädter selbst Druck machen. Sicherlich wird Diego Simeone, dem erfahrenen Cheftrainer der heutigen Hausherren, etwas einfahren. Unter Simeone erreichten die Colchoneros nämlich bereits zweimal das Finale der Königsklasse und wollen auch heute nicht an ein Ausscheiden denken. Doch die Form der Hauptstädter ist etwas bedenklich. Aus den letzten fünf Pflichtspielen gab es nur einen Sieg und drei Mal eine Niederlage. Unter anderem eben gegen den heutigen Gegner aus Mailand.
20:03
Das Hinspiel war eine knappe Kiste. Im Guiseppe-Meazza-Stadion war Inter Mailand über die Partie hinweg die drückendere Mannschaft. Atletico vertraute wie gewohnt auf die starke Defensive, hatte aber einige untypische individuelle Fehler im Spiel. Des Öfteren war die Defensivreihe nicht gut abgestimmt und lieferte immer wieder dankbare Bälle für die Inter-Offensive. Ein solcher Fehler war auch ausschlaggebend für den einzigen Treffer des Hinspiels. Eine Unstimmigkeit machte sich Lautaro Martínez zu eigen und marschierte alleine auf Oblak zu. Er scheiterte noch am Keeper, doch beim Nachschuss von Arnautović waren die Madrilenen machtlos. Somit sicherten sich die Mailänder eine gute Ausgangslage für das heutige Auswärtsspiel in Madrid und werden versuchen, den 1:0 Hinspielerfolg erfolgreich in ein Weiterkommen umzuwandeln.
Hallo und herzlich willkommen zum Rückspiel im Achtelfinale der Königsklasse zwischen Atlético Madrid und Inter Mailand. Im Cívitas Metropolitano geht es nach dem knappen Hinspielergebnis um den Einzug ins Viertelfinale. Um 21:00 Uhr rollt der Ball in der spanischen Hauptstadt und pünktlich vor dem Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Begegnung.

© 2024 Seven.One Entertainment Group