• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop

Borussia Dortmund - 1. FC Heidenheim 1846 - Liveticker

3. Spieltag
Fr. 01.09.2023 • 20:30 Uhr
Beendet
Borussia Dortmund
1. FC Heidenheim 1846
Dortmund
Heidenheim
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
81.365
Schiedsrichter
Tobias Reichel

Aktivste Spieler

  • Donyell Malen
    Malen
    Tim Kleindienst
    Kleindienst
  • Torschüsse
    6
    5
  • Pässe Gesamt
    29
    26
  • Zweikämpfe
    18
    25
  • Ballkontakte
    53
    49
90'
22:33
Fazit:
Ein vogelwildes Freitagabendspiel zwischen Dortmund und Heidenheim endet am Ende leistungsgerecht 2:2. Nachdem der BVB im ersten Durchgang das Geschehen klar dominierte, stellte Heidenheim nach der Pause auf Doppelspitze um, was die Dynamik des Spiels auf den Kopf stellte. Der FCH setzte immer wieder gefährliche Nadelstiche, während Dortmund mit Ball sehr schlampig agierte. So traf Heidenheim zurecht zweimal und entführt einen Punkt aus dem Signal-Iduna-Park!
90'
22:31
Spielende
90'
22:31
Kevin Sessa
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
90'
22:30
Jan-Niklas Beste
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jan-Niklas Beste
90'
22:30
Nmecha hat das 3:2 auf dem Fuß! Auf der rechten Seite hat der BVB den Ball, dann kommt im Zentrum nach einem Pass dorthin der anrauschende Nmecha zum Abschluss. Der Schuss aus 16 Metern zentraler Position klatscht gegen die Oberkante der Latte und ins Toraus. War das die letzte große Chance des Spiels?
90'
22:28
Malen verliert das Leder in der gegnerischen Hälfte und der nächste Heidenheimer Konter rollt. Pick ist rechts im Strafraum frei, muss nur auf die andere Seite auf den freien Pieringer chippen. Der Ball kommt aber nicht an und Dortmund kann klären. In dieser Situation hat der BVB großes Glück!
90'
22:25
Wolf flankt von der rechten Seite ins Zentrum, ohne dass ein Dortmunder im gegnerischen Strafraum steht. Es ist dürftig, was Dortmund in den letzten Minuten abliefert. Heidenheim wirkt gefährlicher!
90'
22:21
Emre Can
Gelbe Karte für Emre Can (Borussia Dortmund)
Der Kapitän unterbindet eine Kontersituation und ein mögliches Fünf-gegen-Drei für Heidenheim mit einem taktischen Foul. Beide Teams riskieren und extrem viel!
90'
22:21
Dortmund kontert über Can im eigenen Stadion, der auf die rechte Seite auf Moukoko herauslegt. Der Youngster will rechts im Strafraum zum Schlenzer ansetzen, wird aber bei seinem Abschlussversuch von Mainka geblockt.
90'
22:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 12
90'
22:19
Florian Pick
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Pick
90'
22:19
Eren Dinkçi
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Eren Dinkçi
89'
22:19
Der emsige Sabitzer holt auf der rechten Seite nahe des Strafraumecks einene Freistoß heraus, wird im Anschluss ausgewechselt. Der Österreicher war einer der besten Dortmunder am heutigen Freitagabend. Der Freistoß wird von Brand ins Zentrum gebracht, nach einem Gewusel im Sechzehner gibt es Abstoß für Heidenheim.
89'
22:17
Youssoufa Moukoko
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
89'
22:17
Marcel Sabitzer
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marcel Sabitzer
86'
22:15
Heidenheim hat nun Blut geleckt, traut sich weiterhin nach vorne. Pieringer läuft Kobel an, kommt aber gegen den Angreifer zu spät. Es ist ein vogelwildes Spiel, das Laune auf das kommende Fußballwochenende macht!
85'
22:14
Es sind absurde Szenen in Dortmund: Der BVB gibt ein 2:0 aus der Hand, auch die Schiedsrichter bekleckern sich nicht wirklich mit Ruhm. Heidenheims zweite Hälfte ist stark, die Führung darf trotzdem die Borussia so niemals aus der Hand geben.
82'
22:11
Tim Kleindienst
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:2 durch Tim Kleindienst
Ausgleich! Kleindienst bleibt eiskalt und vollstreckt halbhoch in die Mitte - Kobel war in die rechte Ecke unterwegs.
82'
22:11
Sébastien Haller
Gelbe Karte für Sébastien Haller (Borussia Dortmund)
Der Schiedsrichter entwirrt sich aus eine brenzligen Situation und zeigt dem bereits ausgewechselten Haller nur die Gelbe Karte.
81'
22:10
Der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß! Weil Haller das Leder bereits angenommen hat, ist es eine neue Spielsituation und deshalb kein Abseits. Doch nun müsste Haller eigentlich Rot bekommen, der bereits ausgewechselt wurde...
80'
22:09
Chaos im Signal-Iduna-Park! Die Elfmeterszene wurde eigentlich schon gecheckt, nun greift der VAR noch einmal ein! Der Schiedsrichter schaut sich die Szene noch einmal selbst an...
78'
22:08
Niclas Füllkrug
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
78'
22:07
Sébastien Haller
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
76'
22:05
Nach einem langen Diagonalball von Traoré in Richtung Beste spritzt der Flügelspieler dazwischen, den der Angreifer im eigenen Strafraum mit dem Arm am Hals trifft. Erst zeigt der Schiedsrichter deshalb auf den Punkt, nach VAR-Eingriff entscheidet der Unparteiische aber auf Abseits. Der FCH wird heute nicht vom Glück verfolgt.
75'
22:04
Dortmund setzt sich um den Strafraum herum fest, verliert dann aber den Ball und sofort läuft der FCH-Konter: Dinkçi steckt rechts auf Dovedan durch, der Kleindienst sucht. Süle spritzt dazwischen und klärt zur Ecke.
72'
22:00
Sabitzer nimmt sich der Sache an und bolzt das Leder halbhoch in die Mauer. Das kann der Ex-Münchener deutlich besser.
71'
22:00
Nmecha holt auf der halblinken Seite nahe der Strafraumkante mit einer starken Bewegung gegen Kleindienst aus vorzüglicher Situation heraus...
69'
21:58
Die Borussia wirkt nun etwas verunsichert, auch das Stadion ist nun etwas ruhiger als noch in den Minuten zuvor. Ein Ausgleich des Aufsteigers scheint nicht unmöglich!
66'
21:56
In eine Druckphase des BVB erzielt Heidenheim den schmeichelhaften Anschlusstreffer, auch nach dem Treffer muss Dortmund den alten Abstand eigentlich wieder herstellen. Heidenheim ist nun aber griftiger in den Zweikämpfen und wirkt mit der Hereinnahme von Pieringer gerfährlicher.
64'
21:54
Felix Nmecha
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
64'
21:54
Karim Adeyemi
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
62'
21:54
Nikola Dovedan
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Nikola Dovedan
62'
21:54
Adrian Beck
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Adrian Beck
62'
21:53
Riesenchance für Malen! Der BVB stößt links zur Grundlinie durch, anschließend kommt Malen nach der Ablage aus sechs Metern frei zum Schuss, scheitert aber an der glänzenden Fußabwehr von Müller.
61'
21:50
Marvin Pieringer
Gelbe Karte für Marvin Pieringer (1. FC Heidenheim 1846)
Auch der Heidenheimer Angreifer wird in dieser Situation verwarnt.
61'
21:50
Ramy Bensebaïni
Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Borussia Dortmund)
Nach dem Treffer kommt es zu einer kleinen Auseinandersetzung mit Pieringer und bekommt deshalb zurecht Gelb.
61'
21:49
Eren Dinkçi
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:1 durch Eren Dinkçi
Der Anschluss! Nach einem fatalen Fehlpass im Spielaufbau von Wolf verlagert Beste das Leder punktgenau auf die rechte Seite, wo Dinkçi nahe des rechten Strafraumecks sofort auf das kurze Ecke abzieht. Der Flachschuss fällt genau neben den Topfosten in die Maschen. Der FCH lebt!
58'
21:49
Bensebaini taucht links frei im Strafraum auf und will mit dem Außenrist auf Haller querlegen. Der technisch anspruchsvolle Pass misslingt dem Linksverteidiger - da hätte er wohl selbst abschließen müssen.
58'
21:48
Haller setzt sich recht im Strafraum klasse durch und legt nahe der Grundlinie den Ball auf Adeyemi ab. Weil der erste Kontakt des Nationalspielers unsauber ist, verzieht er den Abschluss aus acht Metern zentraler Position klar. Der Ball hoppelt klar links vorbei.
57'
21:46
Jan-Niklas Beste
Gelbe Karte für Jan-Niklas Beste (1. FC Heidenheim 1846)
Der Flügelspieler foult Sabitzer auf der rechten Außenbahn taktisch und unterbindet damit einen Konter.
56'
21:46
Direkt im Gegenzug feuert Sabitzer aus 20 Metern halbrechter Postion ab und verfehlt das linke Kreuzeck knapp. Toller Abschluss des Neuzugangs!
54'
21:45
Und der VAR entscheidet auf Handspiel! Erst köpft ein Heidenheimer das Leder nach der Freistoßflanke von rechts an den langen Pfosten. Von dort kommt das Leder auf Siersleben, der Pieringer den Ball an den Arm köpft, von dem anschließend dieser über die Linie springt. Es ist also die richtige Entscheidung des Schiedsrichters.
52'
21:43
Der Ball liegt im Dortmunder Netz, nachdem eine FCH-Flanke Chaos im Strafraum der Schwarzgelben ausgelöst hat. Aktuell überprüft der VAR den Treffer...
49'
21:40
Der FCH hat urplötzlich die große Ausgleichschance! Ein langer Ball von der rechten Seite fällt im Strafraum Kleindienst punktgenau vor die Füße, der das Leder mit dem ersten Kontakt abschließt. Der Torjäger trifft das Leder aber nicht voll, das flach genau auf Kobel kullert. Da war viel mehr drin für die Württemberger!
48'
21:37
Der BVB kommt aktiv aus der Pause und verlagert das Geschehen auf die rechte Seite auf Wolf, der ins Zentrum zieht und per Lupfer Adeyemi bedient. Dessen Kopfball aus kurzer Distanz fällt Müller in die Arme.
46'
21:35
Weiter geht's mit Durchgang zwei! Während Terzić keinen Grund sieht, um zu wechseln, tauscht FCH-Coach Schmidt einmal und bringt mit Pieringer einen frischen Angreifer.
46'
21:34
Marvin Pieringer
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Pieringer
46'
21:34
Denis Thomalla
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Denis Thomalla
46'
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:21
Halbzeitfazit:
Völlig verdient führt der BVB vor heimischem Publikum mit 2:0 gegen Heidenheim. Die Borussen kontrollieren die Partie mit viel Ballbesitz und kommen über schnelle Seitenverlagerungen immer wieder in die Tiefe. Vor allem über die rechten Seite hat der BVB Platz, um einlaufende Spieler im Zentrum zu finden. Heidenheim ist oft zu weit weg von den Gegenspielern und offensiv zu schlampig. Der Aufsteiger muss sich steigern, um sich zumindest die Chance auf einen Punktgewinn zu erhalten.
45'
21:18
Ende 1. Halbzeit
45'
21:18
Der FCH kommt zweimal in Strafraumnähe, beide Male kann der Aufsteiger aber nicht abschließen, weil er im Passspiel schlampig agiert. Der BVB hat deshalb keine Mühe, Abschlüsse zu verhindern.
45'
21:17
Nach einem starken Pass in die Tiefe ist plötzlich Malen acht Meter vor dem Tor in halbrechter Position am Ball. Der Angreifer wird aber noch in letzter Sekunde von Beste bedrängt, sodass er am Abschluss gehindert wird.
45'
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45'
21:16
Theuerkauf wird von Adeyemi am Fuß getroffen und bleibt kurz liegen. Der Routinier kann nach kurzem Durchschnaufen aber weiterspielen.
43'
21:14
Malen trifft beinahe auch im dritten Ligaspiel! Einmal mehr segelt eine flanke von rechts in Richtung zweiter Pfosten, von wo Haller das Leder auf den wartenden Malen ablegt. Der Niederländern trifft aus 16 Metern zentraler Position den Ball nicht voll, der hauchzart über den Querbalken zischt.
40'
21:11
Aus dem linken Halbfeld bringt Beste einen Freistoß viel zu flach ins Zentrum, sodass das Heimteam keine Probleme hat, die Sitaution zu bereinigen. Heidenheim ist offensiv bislang einfach zu harmlos, wirkt zögerlich.
37'
21:08
...und der wird nicht ungefährlich. Malen nimmt sich der Sache aus halblinker Position aus 18 Metern Torentfernung an, feuert das Leder aber in die Mauer. Von dort fällt Wolf das Leder vor die Füße, der aber aus zehn Metern nicht sauber vor dem herausstürmenden Müller abschließen kann.
35'
21:05
Eren Dinkçi
Gelbe Karte für Eren Dinkçi (1. FC Heidenheim 1846)
Der Offensivspieler kann den beweglichen Bensebaini auf der rechten Seite nahe der Strafraumkante nur stoppen, indem er das Bein stehen lässt. Klare Sache und Freistoß für den BVB aus Top-Position.
32'
21:03
Dortmund lässt sich nun tiefer fallen und überlässt Heidenheim das Leder. Sonderlich weit kommt der Aufsteiger aber nicht - gelangt der Ball in Richtung Dortmunder Drittel, ist er sofort weg. Süle packt zu.
30'
21:01
Nach einem schlampigen Pass im Spielaufbau will Heidenheim über die klar aktivere rechte Seite umschalten. Dinkçi hat aber tief in der gegnerischen Hälfte keine Anspielstation und rennt sich fest.
27'
20:58
Dinkçi wird von Traoré rechts im Strafraum angespielt und schließt aus 15 Metern ab. Der zaghafte Flachschuss ist kein Problem für Kobel, der den Ball unter sich begräbt.
26'
20:57
Dortmund schnuppert am dritten Treffer! Wieder verlagert der BVB klasse auf die rechte Seite, wo Wolf Platz hat und flach in den Strafraum gibt. Dort findet er Sabitzer, dessen Flachschuss mit dem ersten Kontakt hauchzart am linken Torpfosten vorbeizischt.
24'
20:55
...Der Ecke von der rechten Seite nimmt sich Beste an und visiert den zweiten Pfosten an, wo Kleindienst lauert. Von dem Angreifer kommt aber noch ein Kopf eines Schwarz-Gelben ans Leder, der noch soeben bereinigen kann.
23'
20:54
Erstmalig kombiniert sich der FCH aus dem gegnerischen Druck ins offensive Drittel, auf der rechten Seite ist dann für Dinkçi im Duell mit Schlotterbeck schluss. Der Innenverteidiger klärt resolut zur Ecke...
20'
20:52
Plötzlich ist nach einem Pass in die Tiefe Sabitzer im Starfraum frei, der aber mit seinem Flachschuss ins rechte Eck am glätzend parierenden Müller scheitert - tolle Fußabwehr vom Heidenheimer Keeper!
20'
20:51
Aktuell verwaltet Dortmund das Geschehen, ohne offensiv Impulse zu setzen. Heidenheim wirkt angeknockt und muss sich erst einmal schütteln.
17'
20:49
Es ist eine bittere Anfangsphase für Heidenheim, das in den ersten Minuten einen griffigen Eindruck gemacht und erste offensive Ansetzte präsentiert hat. Der Aufsteiger muss nun eine schnelle Antwort finden, um zurück ins Spiel zu gelangen. Weiterhin kontrolliert der BVB aber das Geschehen, Heidenheim ist vor allem in der Defensive gefordert.
15'
20:45
Emre Can
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Emre Can
Der Kapitän bleibt cool und schiebt flach in die linke Ecke ein. Müller war dagegen in die andere Ecke unterwegs - Can verlädt ihn klassisch.
14'
20:44
Der Schiedsrichter schaut sich die Szene noch einmal an und entscheidet auf Strafstoß. Die Entscheidung ist wegen des weit abstehenden Arms Maloneys nachvollziehbar.
12'
20:44
Brand will den Ball im Strafraum an Maloney vorbeilegen, der dem Defensivspieler gegen seinen abgespreizten Arm prallt. Bei dieser Situation könnte der VAR eingreifen...
10'
20:42
Die erste Torannährung des FCH! Beste verlagert punktgenau auf die rechte Seite, wo Traoré im Strafraum zur Grundlinie geht und einen Abnehmer im Zentrum sucht. Schlotterbeck hält den Fuß am ersten Pfosten rein und klärt zur Ecke, die jedoch per Kopf von Dortmund geklärt werden kann.
7'
20:37
Julian Brandt
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Julian Brandt
Der BVB führt früh! Nach einem tollen Diagnalball hat Malen auf der rechten Seite Platz, um ins Zentrum zu flanken. Dort klärt der Aufsteiger zu kurz, sodass der Ball an der Strafraumkante von Can auf Brand springt. Aus zehn Meter versenkt der Mittelfeldspieler aus halbrechter Position das Leder aus der Drehung unter der Latte.
5'
20:36
Dortmund kontrolliert das Geschehen, ohne bislang zu klaren Abschlüssen zu kommen. Der FCH packt vor dem eigenen Drittel zu und ist bissig in den Zweikämpfen. Auch eine Halbfeldflanke von Bensebaini bekommt der Aufsteiger in Person von Mainka per Kopf bereinigt.
3'
20:33
Der BVB schnappt sich sofort das Leder und will direkt Druck aufs gegnerische Tor ausüben. Bensebaini probiert es dann mal aus der zweiten Reihe, trifft aber aus halblinker Position nur Schiedsrichter Reichel. Der BVB ist in den Anfangsminuten dominant.
1'
20:30
Der 3. Spieltag läuft! Schiedsrichter Tobias Reichel hat die Partie freigegeben, in der Dortmund in Gelb-Schwarz, Heidenheim in weiß antritt.
1'
20:30
Spielbeginn
20:14
Beide Trainer wechseln im Vergleich zur Vorwoche zweimal. BVB-Coach Terzić bringt in der Innenverteidigung Süle für Hummels und in der Offensive Adeyemi für Nmecha - damit wird Brand wohl wieder ins Mittelfeldzentrum rücken und könnte aus dieser Position für mehr Kreativität sorgen. Heidenheims Übungsleiter Schmidt stellt auf der Linksverteidigerposition Routinier Theuerkauf statt Föhrenbach auf, statt Angreifer Pieringer soll zudem Mittelfeldmotor Beck für mehr Balance sorgen.
20:05
Heidenheim steht zwar mit null Punkten aktuell nicht gut da, war aber in seinen ersten beiden Partien keineswegs chancenlos. Nach erwarteten Punkten sind sie sogar die achtbeste Mannschaft der Liga - nur eine Tabellenposition hinter ihrem heutigen Gegner. Vor allem offensiv überzeugte der Aufsteiger, der bereits 30 mal aufs Tor feuerte. Nur vier Mannschaften schossen öfter in Richtung gegnerisches Tor. Ein besonderes Augenmerk muss der BVB auf Ex-Schützling Jan-Niklas Beste haben, der in den ersten beiden Spielen zu überzeugen wusste und gegen Wolfsburg traumhaft traf.
19:55
Nach einem mühevollen Auftaktsieg gegen den 1. FC Köln konnte der BVB auch bei seinem zweiten Spiel in Bochum nicht überzeugen und kam nicht über ein Unentschieden hinaus. Problemzone war bei den ersten Spielen das Mittelfeld. Zu selten wurde die Borussia im Angriff kreativ und auch der gefürchtete Dreiersturm wurde kaum in Szene gesetzt. Der Abgang von Starspieler Jude Bellingham ist bei den Schwarz-Gelben noch klar spürbar. Hoffnung macht nicht nur Angreifer Malen, der bislang beide Treffer für Dortmund erzielen konnte, auch die Neuverpflichtung von Füllkrug verspricht mehr Torgefahr.
19:45
Am heutigen Freitagabend ist ein Duell zwischen David und Goliath. Der BVB verpasste in der vergangenen Saison nur hauchzart die Meisterschaft, während Heidenheim erstmalig wie sensationell in die höchste deutsche Spielklasse aufstieg. Trotzdem ist der FCH heute keineswegs chancenlos: Am vergangenen Spieltag führte er lange Zeit mit 2:0 gegen Hoffenheim, eher die Kraichgauer die Partie noch in letzter Sekunde drehten. Der BVB machte in seinen ersten beiden Spielen keinen souveränen Eindruck - am letzten Wochenende kam er nicht über ein 1:1 heraus. Verwundbar sind die Borussen allemal, trotzdem gehen sie als haushohe Favoriten ins Spiel.
19:29
Hallo und herzlich willkommen zum 3. Spieltag der Bundesliga! Das Fußball-Wochenende eröffnen um 20:30 Uhr Borussia Dortmund und der 1. FC Heidenheim im Signal-Iduna-Park.

© 2024 Seven.One Entertainment Group