• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

  • ran Shop

1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund - Liveticker

6. Spieltag
Fr. 29.09.2023 • 20:30 Uhr
Beendet
1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Hoffenheim
Dortmund
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
30.150
Schiedsrichter
Florian Badstübner

Aktivste Spieler

  • Andrej Kramarić
    Kramarić
    Julian Ryerson
    Ryerson
  • Torschüsse
    3
    2
  • Pässe Gesamt
    36
    40
  • Zweikämpfe
    14
    16
  • Ballkontakte
    67
    64
90'
22:44
Fazit:
Mit 3:1 setzt sich Borussia Dortmund bei 1899 Hoffenheim durch und bleibt auch im sechsten Ligaspiel ungeschlagen. Dabei glänzte die Elf von Edin Terzić aber keineswegs so sehr, wie der Spielstand es vermuten lässt. Denn über weite Strecken machte die TSG mehr für die Partie und ließ im zweiten Durchgang den neuen Tabellenführer kaum zum Verschnaufen kommen. Und dann kam auch Glück dazu, da Prömel (48.) und Skov (51.) den Ausgleich liegen ließen und auch Berisha (76.) seinem Mannschaftskameraden Bebou die Torchance vom Fuß nahm. Nachdem Bensebaini wegen einer harten Entscheidung vom Platz flog (71.), sah es so aus, als würde Schwarz-Gelb mauern müssen, doch Adeyemi und Haller brachten das Feuer in die Abteilung Attacke zurück. In der Nachspielzeit sorgte schließlich Ryerson (90.+5.) für den schmeichelhaften Endstand für einen heute schwach, aber effizient und eiskalt auftretenden Vizemeister, der damit zumindest bis morgen an die Spitze springt. Das war es für heute vom Spieltagsauftakt - wir hoffen, Sie gut informiert zu haben und sagen: Gut Kick und Tschau!
90'
22:29
Spielende
90'
22:28
Drei Tore aus fünf Chancen. Auch wenn heute viel gefehlt hat und das stellenweise alles andere als ein souveräner Auftritt war, in Sachen Effizienz kann man Borussia Dortmund heute keinen Vorwurf machen.
90'
22:26
Julian Ryerson
Tooor für Borussia Dortmund, 1:3 durch Julian Ryerson
...und das ist die Entscheidung! In seinem 100. Bundesligaspiel nimmt Ryerson Bebou den von Schlotterbeck weggeschlagenen Ball ab, läuft auf der linken Seite durch, als gäbe es kein Morgen mehr und lässt dabei Bebou und Grillitsch stehen. Völlig frei vor Oliver Baumann tunnelt er auch noch diesen und sichert lässig mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel ins lange Eck diesen mühsamen Dreier für den BVB!
90'
22:25
Schlotterbeck mit der Heldentat auf den letzten Drücker! Denn eigentlich war Mërgim Berisha nach etwas Gewusel im Dortmunder Strafraum durch und in bester Schussposition, doch der Ex-Freiburger hält seinen Fuß dazwischen und leitet einen Konter ein...
90'
22:24
Justvan tritt eine fiese Flanke in die Box, wo Schlotterbeck keine halben Sachen macht und das Leder mit voller Kraft raushaut. Kurz darauf pfeift es aus dem Arbeitsgerät des Schiedsrichters, der ein Stürmerfoul Kevin Vogts gegen Haller gesehen hat.
90'
22:23
Adeyemi wird links steil an die Grundlinie geschickt und startet im fast richtigen Moment. Sein Querpass ist aber etwas zu steil für Sébastien Haller, doch bereits der ehemalige Salzburger wurde vom Linienrichter knapp im Abseits gesehen.
90'
22:22
Und so ist es dann auch. Sieben Minuten muss der BVB noch zittern. Immerhin ließ die kompakte Fünfermauer die Hausherren in den letzten Minuten nicht zu Abschlüssen kommen.
90'
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
89'
22:20
Noch etwas mehr als eine Minute in der regulären Spielzeit. Hier dürfte aber gut was an Extraspielzeit draufkommen. Kann Hoffenheim doch noch irgendwie den Punkt sichern?
88'
22:19
Der Vollständigkeit halber sei noch gesagt, dass der Freistoß infolge des Fouls von Kabak nichts eingebracht hat, was irgendwie erwähnt werden müsste.
87'
22:18
Finn Becker
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
87'
22:18
Andrej Kramarić
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
86'
22:17
Marco Reus
Gelbe Karte für Marco Reus (Borussia Dortmund)
Weil er eine Flasche auf das Spielfeld geworfen haben soll, gibt es für den ausgewechselten Reus noch eine Verwarnung. Hier ist ordentlich Emotion drin!
85'
22:16
Ozan Kabak
Gelbe Karte für Ozan Kabak (1899 Hoffenheim)
Und da gibt es auch nichts zu diskutieren, denn mit ausgefahrenem Stollen stempelt Kabak das Schuhwerk von Nico Schlotterbeck, dessen schmerzverzerrtes Gesicht eine klare Sprache spricht.
84'
22:15
Julian Justvan
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Julian Justvan
84'
22:14
John Anthony Brooks
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: John Anthony Brooks
84'
22:14
Tom Bischof
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tom Bischof
84'
22:14
Maximilian Beier
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
82'
22:13
Adeyemi fast mit der Entscheidung! Wie ein Messer durch Butter überläuft der Youngster im Sechzehner der Gastgeber zwei Abwehrmänner und zieht freistehend vom Elferpunkt ab. Baumann hat seinen Fuß gerade noch entscheidend dazwischen und klärt zum Eckstoß für Dortmund. Borussia lebt!
81'
22:12
Dreifachwechsel bei Borussia Dortmund! Marius Wolf rückt jetzt in die Fünferkette und soll helfen, das Ding irgendwie über die Zeit zu bringen. An seiner Seite steht dabei auch Niklas Süle im Zentrum.
80'
22:11
Marius Wolf
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
80'
22:11
Marco Reus
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
80'
22:11
Niklas Süle
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niklas Süle
80'
22:11
Donyell Malen
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
80'
22:10
Sébastien Haller
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
80'
22:10
Niclas Füllkrug
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
76'
22:07
Berisha fast mit dem Ausgleich! Von links flankt Ex-Schalker Marius Bülter zielgerichtet in die Box und Mërgim Berisha nimmt am rechten Fünfereck das Leder per Volleyschuss - knapp am langen Eck vorbei! Bebou wäre knapp dahinter in einer besseren Position gewesen und der BVB hat Dusel, dass es hier noch 1:2 steht.
74'
22:05
Von der Offensivabteilung des Champions-League-Siegers von 1997 ist in diesem Durchgang noch absolut gar nichts zu sehen und die zahlenmäßige Unterlegenheit wird es nicht einfacher machen, diesen Vorsprung über die Zeit zu schaukeln.
71'
22:02
Ramy Bensebaïni
Gelb-Rote Karte für Ramy Bensebaini (Borussia Dortmund)
Bensebaini erweist dem BVB einen Bärendienst! Weil er nach einem abgepfiffenen Foulspiel den Ball wegschlägt, als Pellegrino Mattarazzo ihn Bebou zum Einwurf überreichen will, sieht der Neuzugang aus Mönchengladbach einen völlig überflüssigen Platzverweis. Eine sehr strenge Entscheidung, da Bebou zeitgleich bereits von der Seite einen neuen Ball erhalten hatte, aber sonderlich intelligent war das vom BVB-Abwehrmann auch nicht.
69'
22:02
Ein offensiver Doppelwechsel bei der TSG, die in diesem Durchgang auf den Ausgleich drückt, während Edin Terzić auf Nummer sicher geht und den platzverweisgefährdeten Nmecha rausnimmt.
69'
22:01
Emre Can
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
69'
22:00
Felix Nmecha
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
68'
22:00
Mërgim Berisha
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Mërgim Berisha
68'
22:00
Grischa Prömel
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Grischa Prömel
68'
22:00
Marius Bülter
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Marius Bülter
68'
21:59
Robert Skov
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
67'
21:57
Ramy Bensebaïni
Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Borussia Dortmund)
Nur mit Ziehen an der Spielkleidung kann Bensebaini den anlaufenden Bebou auf der rechten Seite stoppen.
66'
21:56
Da hat Felix Nmecha Glück, dass er noch auf dem Rasen stehen darf! Denn Florian Grillitsch war ihm in der Mitte schon enteilt, aber der ehemalige Wolfsburger lässt das Bein stehen. Grillitsch bekommt den Freistoß, Nmecha kommt tatsächlich ohne Gelb-Rot davon.
64'
21:54
Karim Adeyemi
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
64'
21:54
Julian Brandt
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
63'
21:53
Nach einer Ecke von Kramaric hilft zunächst Niclas Füllkrug im eigenen Strafraum aus und fälscht die Hereingabe über den eigenen Kasten zur Ecke ab. Im zweiten Versuch wählen die Blauen die kurze Variante, doch nach einer Flanke von Robert Skov ist Mats Hummels auf dem Posten.
61'
21:52
Kevin Vogt
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Dafür gibt es selbstverständlich ebenfalls eine Verwarnung.
61'
21:52
Während die Mannschaftsärzte nach Anton Stach schauen, bildet sich um Schiedsrichter Florian Badstübner ein Rudel an Spielern beider Mannschaften, in welchem Kevin Vogt Mats Hummels einen Schubser verpasst.
60'
21:50
Felix Nmecha
Gelbe Karte für Felix Nmecha (Borussia Dortmund)
Klares Foul von Nmecha, der Anton Stach mit dem Ellbogen im Gesicht erwischt.
59'
21:50
Im Zweikampf mit Grillitsch sperrt Ramy Bensebaini den Ball an der Seitenlinie und bekommt dabei noch den fallenden Gegenspieler ab, als dieser über ihn drüberfällt. Das gibt trotzdem einen Freistoß für die TSG, der dann aber zu nichts führt.
56'
21:50
Jetzt vielleicht? Niclas Füllkrug will der Viererkette etwas Zeit zum Verschnaufen verschaffen und sucht Unterstützer für seine Idee. Es bleibt bei der Suche, denn auf seine Idee geht keiner ein.
56'
21:48
Dortmund macht den Fehler, hier früh verwalten zu wollen. Das ist mit einer derart verunsicherten Abwehrreihe gegen eine so schnell konternde Mannschaft einfach nur fahrlässig und wird bestimmt wieder die altbekannte "Mentalitätsfrage" ins Zentrum der Debatte rücken.
55'
21:47
Mittlerweile haben übrigens auch die Ultras der Kraichgauer, an deren Existenz der ein oder andere Fußballbeobachter noch heute zweifelt, damit begonnen, Pyros im Publikum abzubrennen. Das ist zwar eindrucksvoll anzusehen, auf der anderen Seite aber auch gefährlich und sicher nicht günstig für den Verein, der dafür blechen muss.
54'
21:45
Nach einem kurzen Check seitens der medizinischen Abteilung geht es dann aber erstmal weiter für Ryerson und wir können mal wieder auf das leidige Thema Kopfverletzungen im Fußball und die notwendige Sensibilität hinweisen.
52'
21:45
Aua! Rechts kommt Ihlas Bebou frei zur Flanke. Er spekuliert auf Skov, der von hinten reingerückt war. Im Kopfballduell ist dann aber Julian Ryerson zur Stelle und bekommt bei dieser Abwehr auch noch einen mit - der Verteidiger muss im eigenen Strafraum behandelt werden und Edin Terzić ist sichtlich besorgt.
51'
21:42
Peng! Nach einem Foul Özcans an Kramaric 24 Meter vor dem Kasten gibt es aus halbrechter Position Freistoß für Hoffenheim. Diesen zirkelt Robert Skov sehenswert mit voller Wucht an den Winkel der Querlatte, von wo aus der Ball ins Feld abprallt!
48'
21:41
Das muss das 2:2 für die Hausherren sein! Nach einer auf der rechten Seite sensationell gut herausgespielten Flanke von Kramaric ins Zentrum hat Grischa Prömel in der Mitte am Fünfer Zeit und die perfekte Kopfballposition. Eigentlich ist es unmöglich, den aus dieser Distanz nicht zu machen, aber tatsächlich macht sich Gregor Kobel breit und wehrt das Ding irgendwie ab!
46'
21:38
Hier ist Feuer in der Partie: In der kleinen Fankurve der mitgereisten Gästefans brennen nicht nur die Fans, sondern auch die von ihnen mitgebrachten bengalischen Fackeln für ihre Mannschaft - und ein kleines Loch in die hauseigene Vereinskasse.
46'
21:36
Weiter geht's! Mit dem aus dem ersten Durchgang bekannten Personal gehen wir in die zweite Hälfte der Partie.
46'
21:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:25
Halbzeitfazit:
Mit einer glücklichen 2:1-Führung für die Gäste geht es in der Freitagspartie zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund in die Pause. Von Beginn an machten beide Teams klar, dass man sich hier keine Zeit für Kinkerlitzchen nehmen will und agierten mit Pressing und schnellem Umschaltspiel. Dabei kam Hoffenheim etwas besser in die Partie, doch die Dortmunder wussten den ersten kapitalen Fehler der TSG in Form eines Füllkrug-Treffers (18.) zu nutzen. Wenig später legte Mats Hummels in der Box Anton Stach und verursachte einen Elfer, den Andrej Kramarić souverän einschob (25.). Die TSG machte anschließend mehr für das Spiel gegen einen stark verunsicherten BVB und hätte in Führung gehen können, aber schließlich war es Reus (45.+3.), der vor dem Pausenpfiff den Glückstreffer gegen einen in der Situation unglücklichen Oliver Baumann besorgte.
45'
21:21
Ende 1. Halbzeit
45'
21:18
Marco Reus
Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Marco Reus
Die erneute Führung für Dortmund! Donyell Malen setzt rechts zu einem starken Sprint an und überläuft zunächst den verwarnten Brooks, anschließend rutscht Anton Stach weg. Bei der anschließenden Flanke sieht Oliver Baumann alles andere als gut aus, denn er faustet den Ball direkt vor die Füße von Marco Reus. Das nimmt man in dieser Situation natürlich gerne an und so muss der Dauerbrenner des BVB mit einem sehenswerten Volleyschuss an der Fünferlinie nur noch einlochen, womit wir dann auch in die Pause gehen!
45'
21:18
Nach einem Beinschuss von Mats Hummels gegen Ozan Kabak gibt es Eckstoß für die Gäste. Brandt bringt die Pille scharf in die Mitte, wo Oliver Baumanns Faust erfolgreich klärt.
45'
21:17
Das ist gerade einfach zu wenig und uninspiriert für eine Mannschaft mit Titelambitionen. Es fehlen die zündenden Ideen, auch die aktiven Reus und Malen sind momentan abgemeldet.
45'
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
21:16
Drei Minuten werden nachgespielt.
44'
21:15
John Anthony Brooks
Gelbe Karte für John Anthony Brooks (1899 Hoffenheim)
Die Verwarnung für wiederholtes Foulspiel gibt es gleich mit dazu.
43'
21:15
Autsch! Leicht zu spät kommt John Anthony Brooks im Mittelfeld gegen Salih Özcan mit Sohle voran angegrätscht, der Schiedsrichter entscheidet ohne zu Zögern auf Foul.
42'
21:13
Andrej Kramarić sucht mit seiner Freistoßflanke die kopfballstarken Kabak und Brooks. Er findet Ozan Kabak in zentraler Position, aber der Kopfballversuch wird geblockt.
41'
21:12
Die Zweikämpfe auf dem Feld werden bisweilen sehr intensiv geführt: Im ersten Anlauf setzt sich Nico Schlotterbeck geschickt mit Körpereinsatz gegen Maximilian Beier durch, aber dieser lässt nicht locker und kann in der Nähe der rechten Eckfahne in der BVB-Hälfte einen Freistoß herausholen!
38'
21:11
Kurz vor der Halbzeit kippt dieses Spiel in Richtung der Blau-Weißen. Sicher ist das nicht, was insbesondere die defensiven Mittelfeldakteure der Schwarz-Gelben hier aufs Parkett legt.
37'
21:08
Kramarić probiert es direkt mit dem rechten Schuh und zirkelt nur knapp über den Querbalken. Der war nicht übel!
36'
21:07
Nur mit einem Foul halblinks vor dem Sechzehner weiß sich Julian Brandt gegen Maximilian Beier zu helfen, was einen Freistoß aus hervorragender Position für die TSG zur Folge hat!
35'
21:06
Dortmund schwimmt! Im Spielaufbau vertändelt Ryerson die Kugel und spielt das Leder direkt zu Anton Stach, sodass er unbedrängt querlegen und Robert Skov unbedrängt mit freier Schussbahn aus 20 Metern draufzimmern kann - der Schweizer Torhüter des BVB muss nach links zum Eckstoß abwehren.
34'
21:05
Wieder sind es Anton Stach und Mats Hummels, die im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Im Sechzehner der Gäste läuft Stach in den Routinier hinein und bleibt erstmal liegen. Nach kurzer Behandlungspause geht es aber weiter.
31'
21:03
Die erste halbe Stunde ist rum und wir sehen ein relativ ausgeglichenes und unterhaltsames Bundesligaspiel, in dem beide Mannschaften darauf lauern, die Lücke zu finden und mit schnellen Umschaltmomenten hochkarätige Chancen zu erzwingen.
28'
21:02
In den vergangenen Minuten pressen die Gastgeber darauf, das Spiel zu drehen. Das altbekannte Problem der Verunsicherung nach Rückschlägen macht sich in den Reihen der Dortmunder breit und Hoffenheim spürt das natürlich.
27'
20:59
Und die Ecke bringt Andrej Kramarić in die Mitte rein, wo Ozan Kabak frei köpfen kann - drüber.
27'
20:58
Kobel verhindert den Doppelschlag der TSG! Nach einem leichtsinnigen Fehlpass von Mats Hummels in der gegnerischen Hälfte schaltet Hoffenheim wieder schnell um und so kann Beier unbedrängt einen Steilpass zu Grillitsch weiterleiten. Der erreicht das Leder zentral vor dem Kasten und der Keeper des Vizemeisters muss sich strecken, um den Abschluss ins Aus zu lenken!
25'
20:55
Andrej Kramarić
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Andrej Kramarić
Kurz hatte sich Badstübner nochmal mit dem Videokeller beraten, aber die Entscheidung passt. Lässig schiebt der sichere Elfmeterschütze der TSG anschließend rechts unten ein und schickt Gregor Kobel in die falsche Ecke.
23'
20:53
Mats Hummels
Gelbe Karte für Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Einen ganz kleinen Ticken zu spät kommt Hummels auf der Sechzehnerlinie mit einer Grätsche gegen Anton Stach, der das Geschenk dankend annimmt und zu Fall geht. Der Referee wartet kurz ab und entscheidet auf Strafstoß - eine ganz enge Kiste und schwierig zu sehen.
20'
20:52
Dortmund presst weiter! Das war wunderschön gespielt von Donyell Malen, der einen fast perfekten Steckpass zu Marco Reus in die Schnittstelle vor den Sechzehner spielen will. Aber da war das BVB-Urgestein den berühmten einen Schritt zu spät.
18'
20:48
Niclas Füllkrug
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Niclas Füllkrug
Das erste Tor im BVB-Trikot für Niclas Füllkrug! Nach einem Einwurf für die Hoffenheimer 20 Meter vor dem eigenen Kasten leistet sich John Anthony Brooks einen Fehler bei der Brustannahme - mit fatalen Folgen: Brandt ist direkt bei Brooks zur Stelle, gibt sofort zu Füllkrug ab. Dieser läuft noch paar Meter und netzt schließlich mutterseelenallein vor Baumann lässig nach rechts unten ins lange Eck zur Führung ein!
17'
20:48
Jetzt ist etwas mehr als eine Viertelstunde gespielt. Das gibt uns Zeit für ein Zwischenfazit: Beide Teams laufen sehr hoch in der gegnerischen Hälfte an und setzen auf schnelles Umschalten. Das kann sehr unterhaltsam werden!
15'
20:46
Die erste gute Chance für den BVB! Denn auch die Schwarz-Gelben können umschalten und auf der linken Seite hat dann Donyell Malen nach einem weiten Diagonalball aus dem Mittelfeld über 30 Meter Platz. Er lässt Ozan Kabak stehen und sucht zehn Meter vor dem Kasten aus halblinker Position den Abschluss mit dem linken Fuß! Oliver Baumann steht goldrichtig und verhindert den frühen Rückstand.
13'
20:44
You shall not pass: Nach einem Ballverlust des BVB an der Mittellinie schaltet Hoffenheim auf der linken Seite sehr schnell um. Mit einer Grätsche in der Nähe der Strafraumgrenze geht Mats Hummels volles Risiko gegen Maximilian Beier und setzt sich auch regelkonform durch!
11'
20:42
...doch die Hereingabe von Brandt ist sehr schlecht getreten - kein Problem für die Hoffenheimer Abwehr. Kurz darauf ertönt der Pfiff des Unparteiischen: Er will ein Stürmerfoul von Salih Özcan gegen Brooks gesehen haben.
10'
20:40
Marco Reus kann in leicht rechter Position etwa 25 Meter vor dem Tor gegen Grischa Prömel immerhin einen Freistoß herausholen. Das ist eigentlich eine ganz gute Position, um den Ball auf den zweiten Pfosten zu bringen...
8'
20:40
In den ersten Minuten schwimmt die Abwehr der Dortmunder, gegen einen früh anlaufenden Gegner wie die TSG Hoffenheim kann sowas sich auch rächen - Union Berlin lässt grüßen.
7'
20:38
Hoffenheim will das 1:0! 25 Meter vor dem Kasten nimmt Andrej Kramarić mit dem linken Fuß Maß und prüft die Reflexe von Gregor Kobel, der goldrichtig nach links unten abtaucht und den Ball fangen kann!
6'
20:37
Jetzt die erste Flanke des BVB in den Sechzehner der Hausherren: Donyell Malen umkurvt Bebou links am Strafraumeck, am zweiten Pfosten pflückt TSG-Urgestein Oliver Baumann das Leder locker aus der Luft.
5'
20:36
Der BVB legt sich fast selbst ein Ei! Nicht mal fünf Minuten sind gespielt, da muss Salih Özcan im eigenen Sechzehner aushelfen, denn sein eigentlich für Malen gedachtes Zuspiel landet beim torgefährlichen Andrej Kramarić. Aber der ehemalige Kölner ist dann entscheidend zur Stelle und stellt sich am Elferpunkt in die Schussbahn. Das wäre fast schiefgegangen!
3'
20:35
Weil Dortmund nicht lange fackelt, offenbaren sich links Räume und Hoffenheim hat viel Zeit beim Spielaufbau. Nach einem Fehlpass von Nico Schlotterbeck stellen die Kraichgauer früh zu, doch Florian Grillitsch kann keine Anspielstation ausfindig machen.
2'
20:33
Früh laufen die Mittelfeldrecken des BVB an. Malen startet auf dem linken Flügel den ersten Vorstoß und flankt von der Grundlinie. Dort blockt John Anthony Brooks die Hereingabe und Bensebaini kann den Abpraller nicht mehr erreichen.
1'
20:30
Das Spiel läuft! Dortmund in klassischem Gelb-Schwarz eröffnet die Partie und spielt erstmal von links nach rechts.
1'
20:30
Spielbeginn
20:29
Angeführt vom Schiedsrichtergespann um Florian Badstübner sind die Teams nun auf den Rasen eingelaufen. Gleich geht's los!
20:18
Infolge des 1:0-Heimtriumphs über den VfL Wolfsburg wechselt Edin Terzić auf einer Position: Für Jamie Bynoe-Gittens beginnt Donyell Malen. Gemeinsam mit Julian Brandt und Urgestein Marco Reus soll er aus dem offensiven Mittelfeld den Niclas Füllkrug mit Bällen versorgen.
20:15
Kommen wir zu den Änderungen in der Startaufstellung: Pellegrino Matarazzo muss bei der TSG die vom Verletzungspech geplagten Wout Weghorst und Pavel Kadeřábek ersetzen. Stattdessen dürfen Ihlas Bebou und Florian Grillitsch ihr Können von Beginn an unter Beweis stellen. Es ist also von einer 3-5-2-Formation mit Andrej Kramarić und Maximilian Beier in der Spitze auszugehen.
20:12
Die Bilanz spricht für den BVB. Beide Mannschaften trafen in der Bundesliga bisher 30-Mal aufeinander. Dabei konnten die Borussen 15 Duelle für sich entscheiden. Die Kraichgauer gewannen siebenmal und 10-Mal gab es zwischen den beiden Teams eine Punkteteilung.
19:57
Borussia Dortmund ist in dieser Bundesliga-Saison noch ungeschlagen. Mit elf Zählen steht der BVB nur einen Punkt und einen Platz (6.) hinter den Kraichgauern. Nach drei sehr engen Spielen zu Beginn der Saison gegen Köln (1:0), Bochum (1:1) und Heidenheim (2:2) folgten nach der Länderspielpause zwei deutlich bessere Auftritte der Mannschaft von Cheftrainer Edin Terzic. Erst gab es einen klaren 4:2-Erfolg gegen den SC Freiburg und dann folgte zuletzt ein 1:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg. Auch die Schwarzgelben können mit einem Sieg heute die Tabellenspitze für mindestens eine Nacht übernehmen.
19:46
Spitzenspiel am Freitagabend. In Sinsheim kommt es zum direkten Verfolgerduell zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund. Die TSG verlor nur eins der ersten fünf Spiele in der bisherigen Bundesliga-Saison. Zum Auftakt verlor die Mannschaft von Pellegrino Mattarazzo mit 1:2 gegen den SC Freiburg. Danach gab es für die Kraichgauer vier Siege. Unter anderem gewann Hoffenheim mit 3:1 gegen den 1. FC Köln und mit 2:0 gegen den Champions-League-Teilnehmer Union Berlin. Damit steht die TSG mit zwölf Punkten auf dem fünften Rang und kann mit einem Sieg für mindestens eine Nacht die Tabellenführung übernehmen.
19:35
Herzlich willkommen zum Freitagabendspiel des sechsten Spieltags der 1. Bundesliga in der Saison 2023/24. Um 20.30 Uhr trifft die TSG Hoffenheim auf Borussia Dortmund. Schiedsrichter Florian Badstübner leitet die Partie.

© 2024 Seven.One Entertainment Group