• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Bor. Mönchengladbach - 1. FC Köln - Liveticker

25. Spieltag
Sa. 09.03.2024 • 15:30 Uhr
Beendet
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
M'gladbach
Köln
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
54.042
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Aktivste Spieler

  • Nico Elvedi
    Elvedi
    Sargis Adamyan
    Adamyan
  • Torschüsse
    1
    5
  • Pässe Gesamt
    88
    19
  • Zweikämpfe
    18
    24
  • Ballkontakte
    100
    37
90'
17:28
Fazit:
Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Köln trennen sich in einem spektakulären 98. Rheinischen Derby in der Bundesliga mit einem 3:3-Remis. Nach dem auf Treffern Alidous (7.) und Honorats (32.) beruhenden 1:1-Pausenunentschieden verzeichneten die Fohlen durch einen Kopfball Elvedis eine gute (52.) und durch einen Pfostenschuss Neuhaus’ aus kurzer Distanz eine herausragende Möglichkeit (55.). In der Folge arbeiteten die Geißböcke wieder wirksamer gegen den Ball und rissen erneut die Führung an sich: Alidou verwertete eine Freistoßflanke Kainz’ per Kopf (64.). Die Hausherren zeigten sich allerdings als widerstandsfähig: Nicht nur glich Hack wenige Momente nach seiner Hereinnahme aus (71.); er schoss die Schwarz-Weiß-Grünen in Minute 73 sogar erstmals nach vorne. Die Schultz-Auswahl zeigte allerdings ebenfalls Comebackqualitäten, indem sie durch den eingewechselten Youngster Downs ausglich (79.). In der zunächst vom Gast dominierten Schlussphase vergab Hack tief in der Nachspielzeit die größte Chance zum Sieg. Einen schönen Abend noch!
90'
17:24
Spielende
90'
17:24
Neuhaus erzwingt einen letzten Eckball. Hacks Ausführung ist aber zu lang geraten und wird problemlos geklärt. Momente später ertönt der Schlusspfiff.
90'
17:23
Hack beinahe mit dem Siegtor! Der Doppelpacker kann nach einer cleveren Verlagerung Scallys aus halblinken 13 Metern mit dem rechten Innenrist Maß nehmen. Er schlenzt den Ball unbedrängt nur knapp über den rechten Winkel.
90'
17:20
Mönchengladbach kann sich kaum noch befreien, zittert sich mit einem Zähler in den Händen in Richtung Abpfiff.
90'
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee soll 300 Sekunden betragen.
89'
17:18
Köln hält den Schwerpunkt des Geschehens in der heimischen Hälfte, bleibt dem Derbydreier nahe. Itakura rettet in höchster Not nach einer scharfen, für Selke bestimmten Flanke Paqaradas.
88'
17:17
Zündet auch Schultz' nächster offensviver Joker? Tigges kommt für die Schlussminuten für den starken Adamyan.
87'
17:16
Steffen Tigges
Einwechslung bei 1. FC Köln: Steffen Tigges
87'
17:15
Sargis Adamyan
Auswechslung bei 1. FC Köln: Sargis Adamyan
86'
17:15
Neuhaus aus der zweiten Reihe! Reitz legt an der Sechzehnerkante flach zurück für den Kollegen mit der Zehn auf dem Rücken. Neuhaus schießt mit zu starker Rücklage, sodass der Ball weit über Schwäbes Kasten segelt.
85'
17:14
Beide Mannschaften öffnen ihr Visier, wollen sich nicht mit dem Unentschieden zufrieden geben. Nach einer verunglückten Klärungsaktion Lainers kann Adamyan aus zentralen 14 Metern unbedrängt abziehen, jagt den Ball aber überhastet mit dem linken Spann in den Oberrang.
83'
17:12
Julian Weigl
Gelbe Karte für Julian Weigl (Bor. Mönchengladbach)
Auch BMG-Kapitän Weigl erwischt es. Er hat ein klares taktisches Foul an Adamyan begangen.
83'
17:11
Eric Martel
Gelbe Karte für Eric Martel (1. FC Köln)
Ohne Chance auf den Ball steigt Martel Reitz unweit der Mittellinie in die Beine. Schiedsrichter Felix Zwayer bleibt nichts anderes übrig, als die Gelbe Karte zu zücken.
82'
17:10
Kommt es zu einem weiteren Führungwechsel in der Hennes-Weisweiler-Allee? Die Geißböcke haben es nun wieder mit verunsicherten Fohlen zu tun, scheinen dem Siegtor nach dem Ausgleich näher zu sein.
79'
17:07
Damion Downs
Tooor für 1. FC Köln, 3:3 durch Damion Downs
Köln schlägt in diesem wahnsinnigen Rheinischen Derby zurück! Huseinbašić steckt aus der halblinken Spur steil auf den 19-jährigen Downs durch. Der ist weit entfernt von Bewacher Itakura und jagt den Ball aus gut elf Metern in die flache rechte Ecke.
78'
17:06
Joker Paqarada will einen Freistoß aus mittigen 20 Metern, verursacht durch ein Foul Jordans an Downs, direkt im Heimkasten unterbringen. Der Neuzugang vom FC St. Pauli bleibt mit seinem Linksschuss aber in der weißen Mauer hängen.
76'
17:05
Timo Schultz reagiert sofort auf die völlig veränderten Derbybedingungen. Er nimmt den doppelten Torschützen Alidou und Kainz herunter. Downs und Selke sollen mithelfen, die Derbypleite noch abzuwenden.
75'
17:03
Davie Selke
Einwechslung bei 1. FC Köln: Davie Selke
75'
17:03
Florian Kainz
Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
75'
17:03
Damion Downs
Einwechslung bei 1. FC Köln: Damion Downs
75'
17:03
Faride Alidou
Auswechslung bei 1. FC Köln: Faride Alidou
73'
17:02
Robin Hack
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 3:2 durch Robin Hack
Durch Doppelpacker Hack dreht Mönchengladbach den Spielstand innerhalb von drei Minuten! Honorats Eckstoßflanke von der rechten Fahne rutscht zunächst durch, bevor sie durch Itakura wieder scharfgemacht wird. Nach einem leichten Oberarmkontakt Scallys donnert Hack den Ball aus zentralen neun Metern unhaltbar mit dem rechten Spann in die halblinke Ecke.
73'
17:02
Wöber scheint angeschlagen zu sein. Jedenfalls kann er nicht weitermachen.
72'
17:01
Ko Itakura
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ko Itakura
72'
17:01
Max Wöber
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Max Wöber
71'
16:59
Robin Hack
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:2 durch Robin Hack
Joker Hack sticht nach wenigen Momenten auf dem Feld! Der gemeinsam mit Reitz eingewechselte Ex-Bielefelder ist zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt Adressat einer scharfen Flanke Honorats von der tiefen rechten Außenbahn. Er geht bestimmter zum Ball als Carstensen und netzt per Kopf in die flache linke Ecke.
70'
16:59
Robin Hack
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Robin Hack
70'
16:59
Manu Koné
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Manu Koné
70'
16:58
Rocco Reitz
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Rocco Reitz
70'
16:58
Nathan N'Goumou
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nathan N'Goumou
69'
16:58
N'Goumou gegen Schwäbe! Koné steckt aus halbrechter Position in den Sechzehner zu seinem Landsmann durch, der mit seinem zweiten Kontakt per rechtem Innenrist die obere rechte Ecke anvisiert. Schwäbe hebt ab und pariert zur Seite.
67'
16:57
Im Falle der zweiten Derbyniederlage in dieser Saison müsste Mönchengladbach in der Tabelle wieder nach unten blicken. Derweil schielt der FC wieder auf das in der Endabrechnung definitiv rettende Ufer; Bochum ist gerade nur fünf Punkte entfernt.
66'
16:55
Paqarada hat schon vor der erneuten Gästeführung zur Hereinnahme bereitgestanden. Der Ex-Paulianer kommt für Maina auf den Rasen.
65'
16:54
Leart Paqarada
Einwechslung bei 1. FC Köln: Leart Paqarada
65'
16:54
Linton Maina
Auswechslung bei 1. FC Köln: Linton Maina
64'
16:53
Faride Alidou
Tooor für 1. FC Köln, 1:2 durch Faride Alidou
Alidou mausert sich zum Kölner Derbyhelden! Der Leihspieler aus Frankfurt hat nach Kainz' Freistoßflanke von der rechten Außenbahn an der halblinken Fünferkante das bessere Timing als sein Bewacher Elvedi. Er vollendet mit der Stirn in die linke Ecke.
63'
16:51
Borussias Linksverteidiger Netz ist der erste Akteur, der sich in den vorzeitigen Feierabend verabschiedet. Lainer betritt das Feld. Er übernimmt rechts Scallys Position; der Amerikaner wechselt auf die linke Seite.
62'
16:50
Stefan Lainer
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Stefan Lainer
62'
16:50
Luca Netz
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
61'
16:50
Nach den zwei guten Heimchancen scheinen sich die Geißböcken in ihrer Defensivarbeit wieder zu stabilisieren. Wie wäre das nächste 1:1-Auswärtsremis für sie zu bewerten? Wirklich von der Stelle kämen sie mit einem Punkt nicht.
58'
16:46
Die Fohlen verzeichnen in dieser Phase klare Ballbesitz- und Feldvorteile, kombinieren erstmals an diesem Nachmittag so richtig flüssig. Der FC hat Probleme, seine defensiven Räume eng zu halten.
55'
16:43
Neuhaus trifft erneut das Aluminium! Nach zwei Doppelpässen mit N'Goumou und Jordan taucht Mönchengladbachs Zehner am linken Fünfereck frei vor dem Kölner Gehäuse auf. Er will mit dem linken Innenrist unten rechts vollenden, trifft aber nur den Pfosten.
53'
16:41
Maina treibt den Ball im Rahmen eines Gegenstoßes über die halblinke Spur bis an den Sechzehner. Dann will er flanken, lässt den Ball aber über Nicolas' Gehäuse hinweg ins Toraus segeln.
52'
16:40
Elvedi mit dem Kopf! Der Schweizer, der im Hinspiel das zwischenzeitliche 1:1 erzielte, lässt Honorats Eckstoßflanke von der linken Fahne an der nahen Fünferkante über die Stirn in Richtung langer Ecke gleiten. Der Ball fliegt gut einen halben Meter am Gästekasten vorbei.
50'
16:37
Weder Gerardo Seoane noch Timo Schultz haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
47'
16:35
Florian Neuhaus
Gelbe Karte für Florian Neuhaus (Bor. Mönchengladbach)
Nachdem Schiedsrichter Felix Zwayer ein mutmaßliches Foul Carstensens an N'Goumou übersehen hat, beschwert sich Neuhaus so lautstark beim Unparteiischen, dass er mit einer Verwarnung bestraft wird.
46'
16:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Hennes-Weisweiler-Allee! Nachdem sich der FC bei der 0:2-Heimniederlage gegen Leverkusen ziemlich teuer verkauft hatte, hält er auch im Vergleich mit dem noch größeren Rheinischen Rivalen sehr gut mit und hätte durchaus einen knappen Pausenvorsprung verdient gehabt. Mönchengladbach war lange Zeit verunsichert, spielte nach dem Ausgleich aber kreativer nach vorne. Wer wird Sieger des 98. Rheinischen Derbys in der Bundesliga?
46'
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
16:18
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause des Rheinischen Derbys zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln. Die Geißböcke nutzten ihre erste Chance, um in Führung zu gehen; Alidous erfolgreicher Schuss aus spitzem Winkel fand wegen eines Fehlers des Heimtorhüters Nicolas den Weg ins Netz (7.). Die Fohlen verpassten durch einen Pfostenschuss Neuhaus’ eine schnelle Antwort (10.). In der Folge kam das Heimteam über weite Strecken harmlos daher, während sich die Schultz-Auswahl bei steigendem Selbstvertrauen immerhin ein paar gefährliche Offensivszenen erarbeitete. Im Anschluss an einen katastrophalen Aufbaupass Hübers’ egalisierten die Hausherren den Spielstand dann aber doch; Honorat hatte nach einem Anspiel Neuhaus’ freie Bahn und vollendete in den Gästekasten (32.). Den daraus entstehenden Schwung nahm die Seoane-Auswahl mit in die letzte Viertelstunde, ohne sich einem weiteren Treffer ernsthaft annähern zu können. Bis gleich!
45'
16:18
Ende 1. Halbzeit
45'
16:16
Adamyan mit dem Kopf! Kainz produziert von der linken Grundlinie eine Flanke, die lange in der Luft ist. Dennoch kann Adamyan aus sechs Metern auf das Heimgehäuse nicken. Der unplatzierte Versuch landet aber direkt in Nicolas' Händen.
45'
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Borussia-Park soll um 120 Sekunden verlängert werden.
44'
16:14
Rang 16 können die Gäste übrigens aktuell verteidigen, denn Mainz liegt bei den Bayern kurz vor der Pause mit 1:2 hinten. Aktuell liegen sie zwei Zähler vor der direkten Abstiegszone.
41'
16:10
Timo Hübers
Gelbe Karte für Timo Hübers (1. FC Köln)
Hübers lässt N'Goumou während des nächsten BMG-Gegenstoßes auflaufen. Er handelt sich seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison und fehlt damit am Freitag im Heimspiel gegen Leipzig.
40'
16:10
Die Fohlen wollen noch vor dem Kabinengang die Führung erzwingen, attackieren in der Phase nach dem Ausgleich mit erhöhter Geschwindigkeit. In der Live-Tabelle liegen sie wie vor dem Wochenende neun Punkte vor rang 16.
39'
16:08
Jeff Chabot
Gelbe Karte für Julian Chabot (1. FC Köln)
Chabot stoppt einen Mönchengladbacher Konter, indem er Jordan im Mittelkreis zu Boden zerrt. Das taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte geahndet.
38'
16:07
Honorat zieht ab! Am Ende eines schnellen Angriffs nimmt der Torschütze aus halbrechten 18 Metern mit dem rechten Spann Maß. Finkgräfe schafft es gerade noch zwischen Ball und Tor und fälscht zur Ecke ab. Die bringt den Fohlen nichts ein.
35'
16:06
Kainz flankt die Premierenecke von der linken Fahne mit viel Effet vor den kurzen Pfosten. Wöber befördert den Ball mit der Stirn aus der Gefahrenzone. Bei Standards sind die Geißböcke in dieser Saison noch zu harmlos.
32'
16:02
Franck Honorat
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:1 durch Franck Honorat
Mönchengladbach nutzt einen Gegenstoßmoment für den Ausgleich! Elvedi fängt einen ungenauen Aufbaupass Hübers' ab und leitet zu Neuhaus in die offensive Mitte weiter. Der Zehner setzt Honorat auf der rechten Strafraumseite in Szene. Der Franzose verwandelt freistehend aus gut zwölf Metern in die halbrechte Ecke.
31'
16:01
Jordan Siebatcheu
Gelbe Karte für Jordan Siebatcheu (Bor. Mönchengladbach)
Der Leihspieler von Union kommt auf der rechten Angriffsseite zu spät gegen den passenden Chabot und steigt ihm auf dessen linken Knöchel. Als erster Mönchengladbacher wird er verwarnt.
30'
16:01
N'Goumou findet Jordan! Der durch Neuhaus in die linke Tiefe geschickte Franzose spielt von der Grundlinie flach und hart an das nahe Fünfereck. Jordan kommt vor Chabot an den Ball, drückt ihn aus spitzem Winkel aber klar am kurzen Pfosten vorbei.
28'
15:58
Nach einer knappen halben Stunde bewegen sich die Geißböcke hinsichtlich der Spielanteile mindestens auf Augenhöhe mit ihrem Lokalrivalen, liegen nicht unverdient vorne. Vier der jüngsten sechs Rheinischen Derbys gewannen sie.
25'
15:55
In den Nachwehen einer zunächst geklärten Freistoßflanke gibt Martel von der tiefen rechten Außenbahn hoch nach innen. Chabot nimmt artistisch aus gut 13 Metern mit dem rechten Fuß ab, verfehlt die rechte Ecke aber deutlich.
22'
15:52
Max Finkgräfe
Gelbe Karte für Max Finkgräfe (1. FC Köln)
Der gebürtige Mönchengladbacher Finkgräfe trifft mit einer Grätsche unweit der Mittellinie zwar auch den Ball, aber nach Ansicht des Unparteiischen Felix Zwayer auch Scally so stark, dass die erste Gelbe Karte fällig ist.
21'
15:51
Kainz aus der zweiten Reihe! Finkgräfe setzt sich auf dem linken Flügel gegen gleich zwei BMG-Akteure durch, bevor er vor dem Sechzehner an den Kapitän weitergibt. Kainz zieht aus gut 23 Metern in Richtung flacher linker Ecke ab. Nicolas ist schnell unten und hält den Ball fest.
20'
15:49
Adamyan kommt einen Schritt zu spät! Maina behauptet den Ball an der linken Strafraumlinie gegen Scally und gibt halbhoch an die Fünferkante. Adamyan will unbedrängt grätschend vollenden, verpasst aber knapp.
18'
15:46
Der FC, der den Rückstand auf den aktuellen 15. Bochum auf fünf Zähler verringert, präsentiert sich nach der Führung als selbstbewusst, rückt in Ballgewinn auch mal mutig nach. Für Alidou war es übrigens schon das dritte Rückrundentor, nachem er in der Hinrunde gar nicht genetzt hat.
15'
15:44
Die Seoane-Truppe kommt durchschlagskräftiger als in den Anfangsminuten daher, will den Nachteil schnellstmöglich wettmachen. In der Live-Tabelle liegt sie aktuell nur noch sechs Punkte vor dem Relegationsplatz.
12'
15:41
Neuhaus mit der Direktabnahme! Nachdem Köln eine Eckstoßflanke von der linken Fahne durch Chabot per Kopf an die halbrechte Sechzehnerkante befördert hat, packt Mönchengladbachs Zehner einen Volleyschuss mit dem linken Spann aus. Der rauscht nur knapp über den rechten Winkel.
10'
15:39
Beinahe die direkte Antwort der Fohlen! Honorat gelangt über rechts hinter die gegnerische Abwehrkette und passt flach und hart auf den Elfmeterpunkt. Neuhaus schiebt den Ball auf die flache linke Ecke, scheitert aber am Pfosten. Den bedrängt Nachschuss aus vier Metern setzt N'Goumou an das Außennetz.
7'
15:36
Faride Alidou
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Faride Alidou
Alidou bringt den FC früh in Führung! Kainz taucht im offensiven Zentrum auf und bedient den Leihspieler aus Frankfurt mit einem flachen Anspiel auf die rechte Sechzehnerseite. Alidou schießt aus sehr spitzem Winkel halbhoch auf die kurze Ecke. BMG-Torhüter Nicolas greift daneben; von seinem linken Oberschenkel fliegt der Ball in die Maschen.
6'
15:35
Der Tabellen-16. geht das Gastspiel am Niederrhein ziemlich vorsichtig an, überlässt den Hausherren in den Anfangsminuten weite Teile des Mittelfelds. Die Borussia bekommt noch keine Geschwindigkeit in ihre Vorstoßversuche.
3'
15:31
Jordan ist auf der rechten Strafraumseite Adressat eines flachen Kurzpasses Honorats vom nahen Flügel. Er will aus spitzem Winkel mit rechts abziehen, doch rutscht ihm der Ball über den Schlappen und landet im Toraus.
1'
15:30
Mönchengladbach gegen Köln – das 98. Rheinische Derby in der Bundesliga läuft!
1'
15:30
Spielbeginn
15:27
Vor wenigen Augenblicken haben die beiden Teams bei strahlendem Sonnenschein die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
14:56
Bei den Geißböcken, die das Hinspiel Ende Oktober in Müngersdorf dank zweier verwandelter Strafstöße Kainz’ (9., 76.) und eines späten Treffers Waldschmidts (90.) mit 3:1 für sich entschieden und die in Rückrunde auswärts viermal hintereinander 1:1 spielte, stellt Coach Timo Schultz nach der 0:2-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen gezwungenermaßen zweimal um. Ljubicic (Gelbsperre) und Thielmann (Rotsperre) werden durch Huseinbašić und Kapitän Kainz ersetzt.
14:49
Auf Seiten der Fohlen, die 18 ihrer 26 Punkte im Borussia-Park einfuhren und die von den bisherigen 97 Bundesligavergleichen mit dem FC 52 gewannen (17 Unentschieden, 28 Niederlagen), hat Trainer Gerardo Seoane im Vergleich zum 1:1-Auswärtsremis beim 1. FSV Mainz 05 zwei personelle Änderungen vorgenommen. Netz und Scally verdrängen Itakura und Lainer auf die Bank.
14:43
Der 1. FC Köln tritt beim Lokalrivalen als Tabellen-16 an, dessen Rückstand auf das in der Endabrechnung definitiv rettende Ufer seit Anfang Februar zwar von drei auf satte acht Punkte angewachsen ist, der allerdings einige starke Leistungen zeigte. Während die Geißböcke in der Fremde 1:1-Unentschieden bei der TSG 1899 Hoffenheim und beim VfB Stuttgart holten und jeweils nur knapp an einem Sieg vorbeischrammten, enttäuschten sie bei der 0:1-Heimpleite gegen den SV Werder Bremen, bevor sie sich bei der jüngsten, in 75-minütiger Unterzahl kassierten 0:2-Niederlage vor eigenem Publikum gegen Bayer Leverkusen teuer verkauften.
14:37
Borussia Mönchengladbach drängt darauf, sich im März endgültig aus dem Tabellenkeller zu verabschieden. Nachdem die Schwarz-Weiß-Grünen durch den 5:2-Heimerfolg gegen den VfL Bochum den ersten Rückrundensieg einfahren hatten, hielten sie am letzten Wochenende den 1. FSV Mainz 05 auswärts durch ein 1:1-Unentschieden auf Abstand. Infolge einer katastrophalen ersten Halbzeit, in der ein deutlich größerer Rückstand möglich gewesen wäre, stabilisierte sich Mönchengladbach im zweiten Durchgang, glich durch N'Goumous Tor aus (55.) und zog den Spielstand sogar noch beinahe auf seine Seite.
Fakten zum Spiel

Borussia Mönchengladbach feierte seine mit Abstand meisten Siege in der Bundesliga gegen den 1. FC Köln (52; gegen kein anderes Team mehr als 41), Köln kassierte gegen kein Team mehr Niederlagen als gegen die Fohlen (52 auch gegen Bayern München). Von den letzten sechs Duellen gewannen die Gladbacher aber nur eins (1U 4N): mit 5-2 im letzten Heimspiel gegen den FC am 9. Oktober 2022.

Mit 17 Punkten nach 24 Partien spielt der 1. FC Köln seine schwächste Bundesliga-Saison seit der letzten Abstiegssaison 2017/18 (17 Punkte). Der Rückstand auf Platz 15 beträgt acht Punkte, das holte seit Einführung der Drei-Punkte-Regel kein Team so spät in der Saison noch auf.

Nach drei Heimniederlagen zum Start in diese Bundesligasaison verlor Borussia Mönchengladbach nur eins der letzten neun Heimspiele (5S 3U): 1-2 gegen den FC Augsburg am 21. Januar 2024. Zuletzt gab es zu Hause ein 5-2 gegen den VfL Bochum und damit erstmals seit Oktober 2022 (5-2 gegen Köln) fünf Heimtore.

Der 1. FC Köln ist unter Timo Schultz auswärts noch ungeschlagen – alle drei Bundesliga-Gastspiele 2024 endeten 1-1. Saisonübergreifend gewannen die Kölner aber nur eins der letzten 13 Auswärtsspiele (1-0 im Dezember in Darmstadt, 6U 6N) und erzielten in keiner dieser 13 Partien mehr als ein Tor.

Borussia Mönchengladbach gewann in dieser Bundesligasaison kein Spiel gegen die aktuell letzten drei der Tabelle: gegen Mainz und Darmstadt gab es jeweils zwei Remis, in der Hinrunde in Köln eine 1-3-Niederlage. Zudem verloren die Fohlen im Dezember beim damaligen Tabellenletzten Union Berlin mit 1-3.

Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Köln sind zwei von fünf Teams, die in dieser Bundesligasaison kein Spiel nach einem Rückstand gewannen. Dafür verspielten die Fohlen schon 23 Punkte nach Führungen (Ligahöchstwert), Köln 16 (Rang 3 ligaweit – Zweiter Wolfsburg mit 17).

Borussia Mönchengladbach erzielte in dieser Bundesligasaison die meisten Tore nach Standardsituationen (16, wie Leverkusen, Bayern und Freiburg), der 1. FC Köln hat zumindest den höchsten Anteil seiner Tore nach Standards erzielt (9 von 16, 56%). Die Kölner kassierten aber auch die wenigsten Gegentore nach ruhenden Bällen (7 – Gladbach mit 14 doppelt so viele).

Der 1. FC Köln erzielte in dieser Bundesligasaison die wenigsten Kopfballtore (2), Borussia Mönchengladbach traf beim 1-1 in Mainz schon zum 11. Mal per Kopf – ligaweit nur Bayern München häufiger (13-mal). Köln kassierte aber auch nur drei Kopfball-Gegentore, nur die Bayern weniger (2).

Gladbachs Nathan Ngoumou traf zuletzt erstmals in zwei Bundesliga-Spielen in Folge und sammelte in seinen letzten beiden BL-Spielen genauso viele direkte Torbeteiligungen (3 – 2 Tore, 1 Assist) wie in seinen ersten 21 Saisonspielen zusammen.

Kölns Jan Thielmann (Rote Karte) und Dejan Ljubicic (5. Gelbe Karte) verpassen die Partie gesperrt – unter Timo Schultz sammelten Thielmann (26) und Ljubicic (18) die meisten Torschussbeteiligungen bei Köln in der Bundesliga. 

Einen guten Tag aus der Hennes-Weisweiler-Allee! Borussia Mönchengladbach und der 1. FC Köln bestreiten das Rheinische Derby zum 98. Mal in der Bundesliga. Fohlen und Geißböcke stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Borussia-Parks gegenüber.

© 2024 Seven.One Entertainment Group