• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

2. Rennen - Liveticker

  • 2. Rennen
    07.07. 13:30
  • 2. Qualifying (Gruppe A)
    07.07. 09:45
  • 2. Qualifying (Gruppe B)
    07.07. 09:20
  • 1. Rennen
    06.07. 13:30
  • 1. Qualifying (Gruppe B)
    06.07. 09:25
  • 1. Qualifying (Gruppe A)
    06.07. 09:00
  • 2. Training
    05.07. 15:40
  • 1. Training
    05.07. 11:30
Strecke
Norisring
Ende 2. Rennen
60. R.
14:33
Nicki Thiim feiert einen Start-Ziel-Erfolg und damit seinen ersten Sieg überhaupt in der DTM! Für einen Lamborghini-Doppelsieg hat es nicht gereicht, da Maro Engel einen blitzschnellen Boxenstopp absolvierte und sich damit vor Mirko Bortolotti schob. Der Italiener wird sich trotzdem freuen, denn er übernimmt mit sechs Punkten Vorsprung die Meisterschaftsführung von Kelvin van der Linde. René Rast hat im Titelrennen ebenfalls noch alle Trümphe in der Hand, er arbeitete sich heute von P19 auf den fünften Rang vor. Thomas Preining im Porsche wird etwas enttäuscht sein, der Titelverteidiger kam trotz 15 Kilo Gewichtsverlust nicht über Platz Sechs hinaus. Jetzt heißt es warten auf Mitte August, wenn die nächsten Rennen auf dem Nürburgring stattfinden!
Preining auf Sechs
60. R.
14:31
Thomas Preining kann sogar noch eine Position gewinnen. In der ersten Kurve drückt er sich innen an Luca Stolz vorbei und prescht auf Rang Sechs vor! Das Überholmanöver wird aber von den Stewards untersucht, da ließ er Stolz überhaupt keinen Platz.
Beide Porsche in den Top Ten
60. R.
14:30
Ayhancan Güven und Kelvin van der Linde gehen auf der Gegengeraden innen an Jack Aitken vorbei und arbeiten sich in die Top Ten vor!
Keine Änderungen an der Spitze
58. R.
14:29
Das Feld ist naturgemäß eng beisammen, momentan kann das allerdings noch niemand zu seinem Vorteil nutzen.
Das Rennen wird fortgesetzt!
56. R.
14:27
Luca Engel kommt im Beschleunigungsduell vorerst nicht an Nicki Thiim vorbei. Im Hintergrund überholt Thomas Preining allerdings Sheldon van der Linde!
Die Strecke ist wieder frei
52. R.
14:23
Lange wird die Safety Car-Phase nicht andauern, das erwähnte Carbonteil wurde schon beiseite geräumt. Allerdings werden die beiden überrundeten McLaren nun gebeten, sich wieder hinten einzuordnen.
Safety Car
50. R.
14:21
Zehn Minuten vor Ende kommt das Safety Car heraus, was das Feld noch einmal nah beisammen bringt und für ein spannendes Finish sorgen wird! Der Grund ist, dass Marco Wittmann gefühlt die Hälfte seines Autos auf der Rennstrecke verloren hat. Ein sperriges Carbonteil liegt genau in der letzten Kurve.
Auer rutscht auf 12 ab
48. R.
14:19
Es ist tatsächlich passiert, alle drei gehen nach und nach an Lucas Auer vorbei. Für Kelvin van der Linde scheint das Rennen nach seinem Dreher ein versöhnliches Ende zu nehmen, auch wenn er die Meisterschaftsführung derzeit an Mirko Bortolotti abgeben würde.
Überholmanöver von Thomas Preining
46. R.
14:17
Thomas Preining
In der ersten Kurve geht Preining schließlich innen an seinem österreichischen Landsmann Auer vorbei und gewinnt das Beschleunigungsduell. Auer, der wohl mit dem Reifenverschleiß zu kämpfen hat, muss nun aufpassen, nicht auch noch von den lauernden Aitken, Güven, und Kelvin van der Linde geschluckt zu werden.
Leichte Kollision
44. R.
14:14
Thomas Preining versucht, sich in der letzten Kurve einen Weg vorbei an Lucas Auer zu bahnen. Dabei gibt er dem Mercedes seines Vordermanns aber nur einen Schubs mit.
Zwei Lambos auf Podiumkurs
42. R.
14:11
Nun war auch Thierry Vermeulen an der Box. Damit ist das Klassement endlich bereinigt: Nicki Thiim führt knapp vor Maro Engel, der einen um fast eine Sekunde schnelleren Boxenstopp hatte. Mirko Bortolotti befindet sich auf dem Bronzerang. René Rast ist überraschender Fünfter, Thomas Preining steckt auf Neun fest.
Boxenstop von Ricardo Feller
39. R.
14:10
Ricardo Feller
Der Schweizer holt sich eine Minute vor Schließen des Boxenfensters einen neuen Reifensatz ab. Er kommt immerhin noch in den Punkterängen raus.
Die McLaren stehen im Weg
37. R.
14:08
Mittlerweile werden die beiden McLaren überrundet. Auch im zweiten Rennen an diesem Wochenende ist der neue Hersteller leider überhaupt nicht konkurrenzfähig.
Feller und Vermeulen haben sich wohl verzockt
35. R.
14:07
Ricardo Feller und Thierry Vermeulen waren noch immer nicht in der Boxengasse. Fünf Minuten bleiben ihnen noch, das Warten auf Regen hat sich nicht gelohnt.
Boxenfunk Kelvin van der Linde
33. R.
14:05
Kelvin van der Linde
Der Südafrikaner fragt noch einmal höflich, aber bestimmt nach, ob der Kontakt von Jack Aitken untersucht wird. Sein Team versichert ihm, dass der Vorfall immerhin schon einmal gemeldet wurde.
Unfall von Kelvin van der Linde
31. R.
14:02
Kelvin van der Linde
Der Meisterschaftsführende wird von hinten angeschoben und gedreht! Er kann zwar weiterfahren, ist aber auf den vierzehnten Platz abgerutscht. Auch diese Szene könnte noch einmal untersucht werden.
Wo kommt der denn her?
29. R.
13:59
Zur Erinnerung: René Rast ist von P19 ins Rennen gegangen. Umso erstaunlich, dass sich der Samstagssieger mittlerweile bis auf den boxenstoppbereinigten fünften Platz vorgefahren hat und den Vierten Arjun Maini schon im Blick hat!
Zwei Stopps fehlen noch
27. R.
13:57
Mit Ricardo Feller und Thierry Vermeulen sind es nur zwei Piloten, die sich noch keinen neuen Reifensatz abgeholt haben. Vermeulen war allerdings vor Öffnen des Boxenfensters bereits weit abgeschlagen. Einzig bei Feller wird man sehen, ob sich die Strategie möglicherweise auszahlt.
Boxenstop von Nicki Thiim
25. R.
13:56
Nicki Thiim
Nun holt sich auch der führende Däne frische Reifen ab. Hinter ihm liefern sich Mirko Bortolotti und Maro Engel einen erbitterten Kampf um den zweiten Rang, den der Deutsche für sich entscheiden kann!
Boxenstop von Mirko Bortolotti
23. R.
13:54
Mirko Bortolotti
Im Duell mit seinem führenden Teamkollegen Nicki Thiim probiert Mirko Bortolotti den Undercut, kommt ebenfalls sehr früh an die Box.
Nächste Boxenstopps
22. R.
13:53
Auch Maro Engel und Kelvin van der Linde holen sich einen neuen Reifensatz ab. Beim Release wird es richtig eng, womöglich wird es da noch eine Strafe geben.
Das Pit Window ist geöffnet!
20. R.
13:52
Mit Luca Stolz, Thomas Preining, Sheldon van der Linde und Luca Engstler nutzen gleich vier Piloten die erste Möglichkeit, sich neue Reifen abzuholen.
Boxenfunk Thomas Preining
19. R.
13:51
Thomas Preining
Über Funk beschwert sich der amtierende Titelträger darüber, dass er die 15 Kilo Gewichtsverlust nicht wirklich spürt. Dabei ist er richtig gut unterwegs, hat sich auf Acht vorgefahren und Jack Aitken im Blick.
Weiter stabile Wetterlage
17. R.
13:48
Gleich öffnet das Boxenfenster. Ob auch heute wieder Piloten lange draußen bleiben und auf einsetzenden Regen spekulieren? Momentan sieht es nicht so aus, als ob demnächst ein Schauer herunterkommt.
Defekt bei Maximilian Paul
15. R.
13:46
Maximilian Paul
Nach dem starken Qualifying erlebt Maximilian Paul ein Rennen zum Vergessen. Bei einem leichten Kontakt mit Ricardo Feller holt er sich einen Platten und stellt den Wagen ab.
Boxenfunk Nicki Thiim
14. R.
13:45
Nicki Thiim
Der Führende wird darauf hingewiesen, dass sein Vorsprung auf Teamkollege Bortolotti nur noch 1,4 Sekunden beträgt.
Boxenfunk Sheldon van der Linde
12. R.
13:43
Sheldon van der Linde
Der Südafrikaner ist am Funk sehr minimalistisch unterwegs. Die Aussage "Position. Question?" wird so verstanden, dass er Auskunft über seine Position einholen will. Möglicherweise war aber auch gemeint, ob er seinen zehnten Rang an den direkt hinter ihm fahrenden Teamkollegen René Rast abgeben soll.
Rast schickt sich an
11. R.
13:40
Neben den beiden Porsche gehört auch der Samstagssieger René Rast zu den Gewinnern der Startphase. Der erfahrene Mann im BMW befindet sich in den Punkten und kratzt an den Top Ten.
Thiim zieht davon
9. R.
13:39
Der Däne ist auch im Rennen hervorragend aufgelegt und hat sich bereits einen Vorsprung von über zwei Sekunden auf seinen Teamkollegen Mirko Bortolotti herausgefahren. Dahinter haben sich Maro Engel, Kelvin van der Linde und Luca Stolz sortiert.
Strafe für Maximilian Paul
7. R.
13:37
Maximilian Paul
Und auch Maximilian Paul holt sich eine Strafe ab. Er ist beim Start zu früh ausgeschert. Damit rutscht er vom vierten auf den 15. Rang ab.
Strafe für Franck Perera
6. R.
13:36
Franck Perera
Der französische Ersatzfahrer, der gestern noch so stark unterwegs war, war an einer Kollision mit Ricardo Feller beteiligt und muss eine Strafrunde abliefern.
Vermeulen mit der Roten Laterne
5. R.
13:35
Thierry Vermeulen ist hingegen um neun Plätze ans Ende des Feldes durchgereicht worden. Hier scheint es eine Kollision gegeben zu haben.
Porsche im Vorwärtsgang
3. R.
13:34
Im Mittelfeld gab es in den ersten Kurven einige Positionsänderungen. Jack Aitken sowohl die beiden Porsche-Piloten Thomas Preining und Ayhancan Güven haben drei Plätze gewonnen.
Start 2. Rennen
1. R.
13:33
Die Ampeln stehen auf grün! Nicki Thiim kann sich vorne halten. Mirko Bortolotti bekommt in der ersten Kurve gleich mal Besuch vom innen gestarteten Maro Engel, kann sich aber ebenfalls behaupten!
Es geht auf die zwei Aufwärmrunden!
13:30
Da der Norisring nur 2,2 Kilometer lang ist, wird eine einzelne Aufwärmrunde nicht für ausreichend befunden. Nach zwei Umrundungen kommt es gleich zum fliegenden Start!
Blick gen Himmel
13:20
In rund zehn Minuten geht es los, es lohnt sich also ein Blick auf das Wetterradar. Weiterhin ist es bei Temperaturen um die 18 Grad Celsius trocken. Regen wird für die nächsten zwei Stunden nicht vorhergesagt, allerdings ist der Himmel sehr bedeckt.
Die komplette Startaufstellung
13:10
Wie erwähnt startet Nicki Thiim von der Pole, neben ihm sein Teamkollege Mirko Bortolotti. Reihe Zwei bilden Maro Engel und der Meisterschaftsführende Kelvin van der Linde. Dahinter folgen Maximilian Paul, Luca Stolz, Arjun Maini, Lucas Auer, Sheldon van der Linde, Jack Aitken, Thierry Vermeulen, Thomas Preining, Franck Perera, Ayhancan Güven, Marco Wittmann, Luca Engstler, Ricardo Feller, Clemens Schmid, René Rast und Ben Dörr.
Noch nicht das Wochenende von Porsche
13:02
Das gestrige Rennen beendeten Thomas Preining und Ayhancan Güven auf den Rängen 14 und 16 - auch, weil man sich mit dem Wechsel auf Regenreifen verpokert hatte. Auch im heutigen Qualifying konnten die beiden Manthey-Piloten nicht vorne mitmischen, starten erneut aus dem hinteren Mittelfeld. Immerhin dürfen die beiden Porsche heute 15 Kilo entladen. Das sollte auf dem Norisring, der eigentlich als Porsche-Strecke bekannt ist, die Wahrscheinlichkeit auf Punkte erhöhen. Die hätte vor allem Titelverteidiger Thomas Preining nötig, der im Meisterschaftsrennen weiter Boden auf Kelvin van der Linde, Mirko Bortolotti und Rene Rast verliert.
Rast von P19
12:52
Im gestrigen Regenrennen traf René Rast die richtige Entscheidung, als er einfach auf Slicks blieb, sich damit den zusätzlichen Boxenstopp sparte und trotzdem noch die besseren Rundenzeiten ablieferte als die Konkurrenz auf Regenreifen. Im Qualifying am Morgen hatte der BMW-Pilot allerdings nicht den richtigen Riecher, startete erst auf den gebrauchten Reifen und schaffte es letztlich zeitlich nicht mehr, den neuen Reifensatz zum Laufen zu bringen. Als wäre P18 nicht schon Strafe genug, wird er für das Rennen noch um eine Position nach hinten versetzt, weil er Jack Aitken auf einer schnellen Runde blockierte. Damit startet Rast zwischen den beiden McLaren, die bei ihrem Debüt am Norisring noch nicht konkurrenzfähig wirken.
Lamborghini-Frontreihe
12:45
Im Qualifying am Morgen waren die Lamborghini besonders stark unterwegs. Nicki Thiim steigerte sich kontinuierlich und stellte letztlich eine 48.758 auf - für den Dänen ist es die erste Pole in der DTM. "Es ist eine Erleichterung, dass man nicht zu alt geworden ist für den Kram hier", gab der 35-Jährige im Anschluss zu Wort. Neben ihm wird sein SSR Performance-Teamkollege Mirko Bortolotti starten, der in der ersten Gruppe die Bestzeit stellte. Maro Engel, der heute sein 100. DTM-Rennen feiert, startet in seinem Mercedes von der Drei.
Herzlich willkommen zu Rennen Zwei!
12:37
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zum zweiten DTM-Rennen an diesem Wochenende am Norisring! Im Gegensatz zu gestern könnte die Rennaction heute im Trockenen stattfinden. Um 13:30 Uhr geht es los!

© 2024 Seven.One Entertainment Group