• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Deutschland - Georgien - Liveticker

Gruppe K
Fr. 01.09.2023 • 10:30 Uhr
Beendet
Deutschland
Georgien
Deutschland
Georgien
Spielort
Okinawa Arena
40'
12:25
Fazit:
Deutschlands Siegesserie geht weiter! Die DBB-Auswahl schlägt im ersten Zwischenrundenspiel Georgien letztlich klar mit 100:73 und feiert im vierten Spiel den vierten Sieg! In der ersten Hälfte hatte das deutsche Team mit den physisch starken Georgiern einige Probleme, doch nach dem Wechsel lief es nur noch in eine Richtung. Deutschland legte defensiv einen Zahn zu, gewann viele Bälle und konnte sich vorne auf seine guten Schützen verlassen. Als es drauf ankam, war Andi Obst mit wichtigen Dreiern zur Stelle, hinten raus traf auch Topscorer Maodo Lô (18 Punkte) noch sechs Dreier am Stück! Einziger Wermutstropfen für das DBB-Team: Dennis Schröder hat sich offenbar am Rücken verletzt und konnte das letzte Viertel nur von der Bank verfolgen. Hoffen wir mal, dass es nichts Ernstes ist beim deutschen Star. Für Georgien erzielte Sandro Mamukelashvili 19 Punkte. Weiter geht es für beide Teams am Sonntag. Georgien trifft dann am Vormittag auf Australien und Deutschland spielt zum Abschluss der Zwischenrunde um 13:10 Uhr gegen Slowenien. Tschüss aus Okinawa und bis zum nächsten Mal!
40'
12:22
Spielende
40'
12:20
Unglaublich! Lô haut seinen sechsten Dreier in Folge rein. Was für ein irres Schlussviertel vom gebürtigen Berliner.
39'
12:17
Das Spiel ist durch! beide Seiten haben defensiv einen gang heruntergeschaltet und es gibt nun einen offenen Wurf nach dem anderen.
38'
12:16
Maodo Lô kann seinen Dreier offenbar gar nicht mehr daneben werfen und trifft auch aus acht Metern blitzsauber.
37'
12:15
Gordon Herbert wechselt nun munter durch und gibt auch David Krämer wieder ein paar Minuten. McFadden schenkt Deutschland mal einen irren Dreier ein, doch das macht jetzt nicht mehr viel aus. Zumal Johannes Thiemann gleich eine passende Antwort parat hat.
36'
12:13
Auch mit der klaren Führung im Rücken lassen die Deutschen nicht nach und verteidigen weiter aggressiv. Moritz Wagner erzwingt den nächsten georgischen Turnover und feiert sich dafür lautstark. Das sieht richtig gut aus, auch wenn Thiemann die Kugel per Schrittfehler wieder hergibt.
35'
12:09
Dennis Schröder ist übrigens zurück auf der Bank, hat allerdings das Trainingsshirt übergeworfen und wird heute wohl nicht mehr spielen. Der Braunschweiger sieht aber gut gelaunt aus und scheint rund zu laufen. Und brauchen sollte die DBB-Auswahl ihn heute hoffentlich nicht mehr.
34'
12:08
Einmal ganz offen, einmal per Stepback und jetzt glücklich mit Brett! Maodo Lô jagt den dritten Dreier in Serie durch die Reuse und sorgt hier nun doch für klare Verhältnisse.
33'
12:04
Nochmal Maodo Lô! Jetzt passt auch sein geliebter Stepback-Dreier und plötzlich ist Deutschland auf 19 Punkte weg!
32'
12:03
Lô und Hollatz bilden gerade den deutsche Backcourt, dazu sind Wagner, Thiemann und Giffey drauf. Lô wird zum Dreier freigespielt und versenkt das Ding eiskalt! Ganz wichtig, dass Deutschland Georgien jetzt auf Distanz hält.
31'
12:01
Der bis dato völlig blasse Thad McFadden eröffnet das Schlussviertel mit seinen ersten Punkten für Georgien. Moritz Wagner trifft im Gegenzug zwei von drei Freiwürfen.
31'
12:00
Beginn 4. Viertel
30'
12:00
Viertelfazit:
Deutschland dreht nach der Pause auf und steuert im Duell mit Georgien auf den nächsten Sieg zu! Die DBB-Auswahl gewinnt das dritte Viertel mit 27:16 und geht mit einem 70:57 in die finalen zehn Minuten. Vor allem Andreas Obst (12 Punkte) und Dennis Schröder (16 Punkte) konnten dem dritten Abschnitt ihren Stempel aufdrücken. Allerdings hat ausgerechnet Schröder sich kurz vor der Sirene am Rücken verletzt und ist aktuell in der Kabine. Hoffentlich droht dem deutschen Team da nicht der nächste prominente Ausfall.
30'
11:57
Ende 3. Viertel
30'
11:55
Schröder muss doch runter! Der 29-Jährige ist auf dem Weg in die Kabine und muss scheinbar behandelt werden. Maodo Lô übernimmt im Backcourt, spielt Moritz Wagner frei und der stellt auf 70:54.
29'
11:53
Georgien hat die Teamfoulgrenze erreicht und Schröder darf nach dem nächsten Foul erneut an die Linie. Aber da ist weiter der Wurm drin. Einer fliegt vorbei, die deutsche Freiwurfquote liegt bei schwachen 55%.
28'
11:50
Schröder auf Theis funktioniert gerade! Jetzt stopft der lange Mann von den Indiana Pacers das Alley-Oop-Anspiel seines Guards krachend in den Ring.
27'
11:49
In einem kurzen Schreckmoment hatte sich Schröder eben den Rücken verrenkt und kurz das Gesicht verzogen. Der deutsche Star bleibt aber drauf, setzt Theis in der Zone ein und der zieht die nächsten Freiwürfe. Wieder geht nur einer rein.
26'
11:47
Georgiens Topscorer Sandro Mamukelashvili hat die deutsche defensive nun besser im Griff. Der Forward der Spurs wird früh aufgenommen und kriegt kaum noch einen Wurf los. Shengelia will es richten, wird aber von Theis stark abgeräumt.
26'
11:45
Ein treffender Andi Obst tut dem deutschen Spiel so gut! Sofort widmen sich zwei Verteidiger dem deutschen Topschützen und schon hat Dennis Schröder Platz, um zum Korb zu ziehen. Der Braunschweiger ist nur mit einem Foul zu bremsen und auch er lässt einen Freiwurf liegen.
25'
11:42
Jetzt ist wieder Aggressivität drin in der deutschen Defense! Der nächste Ballgewinn ist die logische Folge und dann läuft Andi Obst heiß! Der Münchner schenkt Georgien in wenigen Sekunden zwei blitzsaubere Dreier ein und Deutschland ist auf einmal auf 13 Punkte weg! Auszeit von Georgiens Coach Ilias Zouros!
24'
11:39
Schröder! Deutschlands Superstar geht in Transition voller Selbstbewusstsein zum Dreier hoch und haut das Ding rein! Zwölf Punkte für Schröder, sieben vor für den DBB!
23'
11:38
Daniel Theis bringt sich mal stark ein, schnappt sich erst hinten den Rebound und trifft dann vorne nach Schröder-Assist aus der Halbdistanz.
22'
11:38
Deutschland startet nicht gut! Es fehlt an Abstimmung und an Intensität. Jetzt läuft Schröder und Bonga auch noch die Uhr aus und es kommt nicht mal ein Abschluss zustande.
21'
11:37
Die ersten Punkte der zweiten Hälfte kommen von Andi Obst. Der Münchner wird beim Dreier gefoult und trifft zwei von drei von der Linie. Freiwürfe sind heute nicht die deutsche Stärke, schon sechs Fehlversuche stehen zu Buche.
21'
11:35
Weiter geht's! Deutschland beginnt die zweite Hälfte mit dem gleichen Personal wie die erste. Auf georgischer Seite ist der zwischenzeitlich angeschlagene Tornike Shengelia zurück auf dem Parkett.
21'
11:34
Beginn 3. Viertel
20'
11:22
Halbzeitfazit:
Deutschland hat den letzten Wurf, doch Moritz Wagners Dreier will nicht fallen. Mit einer knappen 43:41-Führung geht es für die deutsche Mannschaft in die Pause. Gegen robuste Georgier, die ihre Größenvorteile immer wieder ausspielen, ist es bisher das erwartet schwere Spiel für die DBB-Auswahl. Deutschland hat immer wieder gute Phasen, spielt bisher aber nicht konstant und lässt sich von den Georgiern zu oft deren Stil aufdrücken. Zu selten kriegen Schröder und Co. das gewünschte Tempo aufs Parkett. Dennoch führt man zur Pause und der nächste Sieg ist absolut in Reichweite. Bis gleich!
20'
11:19
Ende 2. Viertel
20'
11:18
Schröder übernimmt! Der deutsche Superstar kreiert sich aus dem Timeout selbst den Dreier, netzt ein und erzwingt dann sofort einen Ballverlust der Georgier!
20'
11:15
Als Georgien dann auch noch zu leichten Transition-Punkten kommt, zieht Herbert wieder die Notbremse und stellt seine Jungs nochmal neu ein. Eine gute letzte Minute und eine Führung wären wichtig, um positiv in die Halbzeit zu gehen.
19'
11:14
Auch wenn Bonga endlich mal wieder einen Dreier trifft, ist Deutschland das Spiel ein wenig entglitten. Die Georgier dürfen nun genau das langsame Spiel aufziehen, das sie mögen und dominieren mit ihren großen Leuten.
18'
11:12
Georgien ist wieder da und gleicht aus! Voigtmanns langer Pass rutscht Bonga durch die Hände und dann läuft Sandro Mamukelashvili endgültig heiß. Per Dreier sorgt der NBA-Star für das 36:36!
18'
11:10
Auf georgischer Seite ist Sandro Mamukelashvili jetzt immer wieder aus der Mitteldistanz erfolgreich und steht schon bei acht Punkten. Deutschland wirft derweil fast nur noch von draußen und nachdem es zuvor eine gute Serie gab, fällt nun nichts mehr rein.
17'
11:08
Als Bitadze dann doch mal ganz frei durchkommt und ablegt, zieht Gordon Herbert seine Auszeit. Deutschland hat sich gut in dieses Match gearbeitet, muss aber durchweg fokussiert bleiben, um diese physisch starken Georgier in Schach zu halten.
16'
11:05
Die Georgier spielen jetzt wieder unheimlich groß und bringen fast jeden Ball unter den Korb. Die DBB-Auswahl schafft es trotzdem, die Würfe schwer zu machen und arbeitet im Defensivrebound stark.
15'
11:03
Georgien kommt wieder ein bisschen auf, da Thiemann für ein Flopping ein Technisches kassiert und Shengelia das Drei-Punkte-Spiel klarmacht. Aber Deutschland hat jetzt Antworten! Wieder läuft der Ball flüssig bis Bonga in der Ecke frei ist und der nächste Dreier durch die Reuse rauscht!
15'
11:00
Boom! Schröder steckt hinter dem Rücken genial für Wagner durch, der dann Platz hat und die Kugel einhändig in den Ring stopft.
14'
10:59
Auch wenn Moritz Wagner jetzt mal gleich zwei Freiwürfe liegen lässt, sieht das bei Deutschland offensiv jetzt gut aus. Die Mischung aus guten Würfen von draußen und Angriffen durch die Zone passt und Georgien kann aktuell kaum Stopps generieren.
12'
10:56
Der deutsche Dreier läuft heiß! Erst legt Moritz Wagner seinen zweiten Treffer von draußen nach, dann haut Johannes Thiemann das Ding von der Birne rein!
11'
10:55
Giorgi Shermadini verbucht seine ersten Punkte unter dem deutschen Korb.
11'
10:53
Beginn 2. Viertel
10'
10:53
Viertelfazit:
Ein erstes Viertel mit Höhen und Tiefen geht am Ende mit 22:16 an Deutschland. Die DBB-Auswahl fand schwer ins Spiel und fand im Angriff zunächst keine guten Lösungen. Zudem trafen die Georgier überraschend gut von außen und zogen zunächst ein Stück weg. Erst als Gordon Herbert die zweite Garde von der Bank brachte, drehte sich das Spiel. Deutschland wurde in der Defensive aggressiver, ließ kaum noch Punkte zu und erhöhte vorne die Trefferquote deutlich. So kann es weitergehen!
10'
10:51
Ende 1. Viertel
10'
10:47
Das sieht viel besser aus! Defensiv agiert Deutschland jetzt konsequent mit einer Zonenpresse und erschwert den Georgiern das Passspiel. Sofort werden die Würfe schwer und die Treffer bleiben aus. Vorne lässt die DBB-Auswahl den Ball nun besser zirkulieren und Moritz Wagner drückt den Dreier zur Sechs-Punkte-Führung rein. Auszeit Georgien!
9'
10:46
J.T. mal wieder mit einer überragenden Sequenz! Jetzt bringt der Berliner Deutschland erst per And-One wieder in Führung und legt dann sofort noch zwei weitere Zähler nach.
8'
10:44
Es bleibt ein etwas schwerfälliger Auftritt der deutschen Mannschaft, die viele kleine Fehler im Spiel hat und offensiv noch nicht rund läuft.
7'
10:43
Georgien beantwortet die sieben deutschen Punkte mit einem eigenen 8:0-Lauf und macht hier weiter einen sehr starken Eindruck. Im deutschen Team soll Johannes Thiemann Energie von der Bank bringen und schnappt sich auch gleich einen Steal. Isaac Bonga macht von Downtown drei Punkte draus!
6'
10:40
Der Wurf von draußen galt im Vorfeld als große Schwäche der groß besetzten Georgier. Bisher sieht das aber ganz anders aus. Duda Sanadze versenkt bereits den dritten Dreier für die Osteuropäer.
5'
10:39
Jetzt schaltet Gordon Herberts Truppe einen Gang hoch! Schröder macht seine ersten Punkte, dann landet Bonga einen Steal und serviert für Obst. 7:0-Lauf für Deutschland!
4'
10:37
Georgien ist besser im Match und bringt bisher mehr Energie aufs Spielfeld. Bonga muss mit auslaufender Uhr was kreieren und wird von Bitadze abgeräumt. Theis punktet dann endlich mal wieder und bring den DBB auf einen Punkt heran.
3'
10:35
Tornike Shengelia setzt sich in tiefer Position athletisch gegen Daniel Theis durch und erhöht auf 6:2 für Georgien. Theis will die Antwort gleich selbst geben, zieht das Foul und geht an die Linie. Dort fällt nur einer von zwei Versuchen.
2'
10:33
Deutschland tut sich offensiv bisher noch schwer. Die ersten beiden Versuche von Dennis Schröder finden nicht ins Ziel und auch Andreas Obst lässt seinen ersten offenen Dreier aus.
1'
10:32
Nachdem Sanadze nur einen Freiwurf verwerten konnte, macht Daniel Theis die ersten deutschen Punkte klar. Der Center holt sich seinen eigenen Rebound und tippt die Kugel rein.
1'
10:31
Ab geht's! Der erste Ball geht an Georgien und Duda Sanadze geht nach Foul von Isaac Bonga an die Linie.
1'
10:30
Spielbeginn
10:28
Gordon Herbert schickt zu Beginn auch heute wieder Isaac Bonga, Johannes Voigtmann, Dennis Schröder, Daniel Theis und Andreas Obst raus.
10:22
Die Spannung steigt in der Okinawa Arena! Die Teams haben sich bereits auf dem Parkett aufgereiht und aktuell erklingen die Nationalhymnen. In wenigen Minuten kann es dann losgehen mit diesem ersten Zwischenrundenspiel zwischen Deutschland und Georgien!
10:17
Auf Franz Wagner kann die DBB-Auswahl leider auch heute noch nicht zurückgreifen. Der Flügelspieler der Orlando Magic konnte auch gestern noch kein volles Training absolvieren und ist weiter nicht voll belastbar.
10:14
Gordon Herbert hat seine Jungs im Vorfeld auf ein hartes Spiel eingestellt. "Sie sind ein sehr großes Team. Sie sind in der Zone eines der besten Teams, auf das wir treffen können. Das wird ein Männerspiel", so der deutsche Coach im Vorfeld der Partie. Auch Kapitän Schröder mahnte im Vorfeld zu voller Konzentration und wollte noch keinen Gedanken an das folgende Duell mit Luka Dončić verschwenden. "Jedes Spiel bei einer Weltmeisterschaft ist kompliziert und schwierig. Wir müssen wirklich fokussiert da ran", so der Braunschweiger.
10:10
Georgien hat sich in der Vorrunde hinter Slowenien dank zwei souveränen Siegen gegen Kap Verde und Venezuela als Zweiter durchgesetzt. Die Osteuropäer gelten als unangenehmer Gegner, der sehr physisch spielt und vor allem auf den großen Positionen stark besetzt ist. Mit Center Goga Bitadze (2,11 m / Orlando Magic) und Power Forward Sandro Mamukelashvili (2,08 m / San Antonio Spurs) haben die Georgier zwei NBA-Stars dabei. Dazu kommt mit Tornike Schengelia (2,06 m / Virtus Bologna) ein Topspieler der EuroLeague, Unter den Brettern räumt zudem der gar 2,17 Meter lange Giorgi Schermadini auf.
10:02
Mit der optimalen Ausbeute von drei Siegen aus drei Spielen hat Deutschland sich in der Vorrunde eine gute Ausgangsposition für diese zweite Gruppenphase geschaffen. Gemeinsam mit den ebenfalls verlustpunktfreien Slowenen führen Dennis Schröder & Co. die Gruppe aktuell an und liegen einen Punkt vor Australien und dem heutigen Gegner Georgien. Feiert die DBB-Auswahl heute den vierten Sieg in Folge, wäre die Qualifikation für das Viertelfinale schon vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Luka Dončić und seine Slowenen so gut wie unter Dach und Fach.
09:59
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Zwischenrundenspiel der deutschen Basketballer bei der WM 2023! Um 10:30 Uhr geht es für die DBB-Auswahl in Okinawa gegen Georgien!

© 2024 Seven.One Entertainment Group