• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

FC Barcelona - Royal Antwerp FC - Liveticker

Gruppe H
Di. 19.09.2023 • 21:00 Uhr
Beendet
FC Barcelona
Royal Antwerp FC
Barcelona
Antwerpen
Stadion
Olímpic Lluís Companys
Zuschauer
40.989
Schiedsrichter
Radu Petrescu
90'
22:57
Fazit:
5:0 gewinnt der FC Barcelona gegen Royal Antwerpen! Schon nach etwa zwanzig Minuten ist das Spiel mit drei Treffern entschieden. Im zweiten Durchgang ist es dann noch einseitiger, obwohl die Katalanen nur noch zwei eigene Treffer erzielen können. Antwerpen kann noch vereinzelt das Können am Ball zeigen, gefährlich wird es aber kaum. So ist der Klassenunterschied dann doch deutlich zu groß! Antwerpen wird gegen Porto und Donezk mit seinem Ballbesitz sicher mehr anfangen können. Barca freut sich über die Tabellenführung.
90'
22:52
Spielende
90'
22:52
Lewandowski aus sieben Metern mit links drüber, dann ist Schluss.
90'
22:51
Die Gäste sammeln nochmal etwas Ballbesitz, doch um den Strafraum herum ist es weiter zu ungenau. Damit wird es heute trotz vereinzelter guter Ballbesitz-Phasen wohl keinen eigenen Treffer geben.
90'
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87'
22:47
Ferran Torres will über links in den Strafraum ziehen und geht dann zu Boden. Manche im Stadion fordern einen Strafstoß, doch da ist er viel zu einfach zu Boden gegangen. Warum man so eine Beinahe-Schwalbe beim Stand von 5:0 auspackt, muss er auch erstmal erklären.
86'
22:45
Die Gastgeber nehmen doch etwas Tempo raus. Gerade den eingewechselten Spielern merkt man aber noch etwas Torlaune an.
83'
22:42
Die mitgereisten Fans feiern ihr chancenloses Team auch so. Sportlich gibt es wenig Anhaltspunkte, doch um die Auswärtsfahrt sind sie alle gemeinsam reicher geworden.
83'
22:41
Anthony Valencia
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Anthony Valencia
83'
22:41
Arbnor Muja
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Arbnor Muja
80'
22:39
In den letzten Minuten geht es viel zu einfach in den belgischen Strafraum. Dort hat dieses Mal Lewandowski aus sieben Metern halbrechts genug Platz für den halbhohen Abschluss mit dem rechten Innenspann, den Butez dann nach außen klatschen kann.
77'
22:36
Zentral aus 18 Metern gibt Lewandowski auf Lamine Yamal, der rechts am Fünfer den Keeper umkurvt. Aus spitzem Winkel ist rechts im Strafraum dann der Winkel zu spitz und der Teenie trifft nur das Außennetz. Wenige Augenblicke später ist er dann mit dem Rücken zum Tor zu eigensinnig, indem er aus sieben Metern den Abschluss erzwingen will.
76'
22:34
Sergi Roberto
Einwechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
76'
22:34
João Cancelo
Auswechslung bei FC Barcelona: João Cancelo
74'
22:34
Kerk wird rechts hinter die Abwehr geschickt und legt auf Ilenikhena quer. Dessen Schuss aus sechs Metern blockt ter Stegen mit dem Fuß und auch den Schuss von Muja etwas weiter links bekommt der Schlussmann gehalten. Dann geht die Fahne hoch. Trotzdem eine schöne Aktion für den Nationalkeeper.
73'
22:33
Gyrano Kerk
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Gyrano Kerk
73'
22:33
Jelle Bataille
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Jelle Bataille
71'
22:31
Blaugrana ist das einzige aktive Team. Ferran Torres bekommt nach einem hohen Ball die Volley-Chance, doch er verzieht.
68'
22:29
Lamine Yamal kommt für den frischen Doppelpacker ins Spiel. Mit seinen gerade 16 Jahren ist er der zweijüngste Spieler der Champions-League-Geschichte. Nur Dortmunds Moukoko war bei seinem Debüt noch jünger.
68'
22:28
Lamine Yamal
Einwechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
68'
22:28
João Félix
Auswechslung bei FC Barcelona: João Félix
68'
22:27
Ferran Torres
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
68'
22:27
Raphinha
Auswechslung bei FC Barcelona: Raphinha
66'
22:24
João Félix
Tooor für FC Barcelona, 5:0 durch João Félix
Im Nachgang einer kurz ausgeführten Ecke von rechts gibt Raphinha rechts einen Meter vor dem Sechzehnereck mit links scharf auf den weiten Pfosten. Erst verpasst Lewandowski, dahinter kann dann aber João Félix aus einem Meter einnicken.
64'
22:24
Bei knapp 600 Pässen hat Barcelona eine Genauigkeit von 94 Prozent. Das verdeutlicht zum einen die Ruhe am Ball, zum anderen aber auch die Präferenz zum sicheren, kurzen Pass.
61'
22:22
Auch die Gäste verändern ihr Personal. Personell wird es etwas defensiver, ohnehin zieht sich das van Bommel-Team aber seit dem Anstoß gegen den Ball zurück.
60'
22:21
Alhassan Yusuf
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Alhassan Yusuf
60'
22:20
Jurgen Ekkelenkamp
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Jurgen Ekkelenkamp
60'
22:20
Ritchie De Laet
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Ritchie De Laet
60'
22:20
Michel Balikwisha
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Michel Balikwisha
60'
22:19
George Ilenikhena
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: George Ilenikhena
60'
22:18
Vincent Janssen
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Vincent Janssen
58'
22:18
Nach einer knappen Stunde geht mit de Jong der beste Mann auf dem Feld vom Platz. Der Niederländer konnte immer wieder seine Gestalter-Fähigkeiten präsentieren und war der Taktgeber in den vielen langen Ballbesitzphasen.
58'
22:17
Oriol Romeu
Einwechslung bei FC Barcelona: Oriol Romeu
58'
22:17
Gavi
Auswechslung bei FC Barcelona: Gavi
58'
22:16
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
58'
22:16
Frenkie de Jong
Auswechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
54'
22:12
Gavi
Tooor für FC Barcelona, 4:0 durch Gavi
Gavi erhöht mit dem Gewaltschuss! Über rechts geht es nach vorne für die Katalanen. João Cancelo kommt bis kurz vor die Grundlinie im Strafraum und legt dann Flach zurück. Es entsteht ein Kuddelmuddel rund um einen geblockten Gündoğan Schuss, der nur Lewandowski trifft. So rollt die Kugel quer nach links, wo Raphinha abschirmt und Gavi heraneilt. Aus gut zehn Metern knallt er das Spielgerät oben links mit dem linken Spann in den Giebel!
50'
22:10
Bei Royal Antwerpen kommt dafür Gefahr durch eine Ecke von rechts auf. Am Elfmeterpunkt verlängert Janssen, doch links am zweiten Pfosten ist Alderweireld einen Schritt zu spät.
47'
22:09
Durchgang Zwei startet spektakulär. Erst befreit sich Barca hinten links mit einem perfekten Passspiel, dass wie ein Trainings-Rondo ausschaut. In der Folge geht es schnell nach rechts, wo am Flügel der ball in die Mitte zu Gündoğan durchgesteckt wird. Aus der Grätsche schließt er halbrechts aus acht Metern ab, doch er trifft nur den Keeper in der Mitte des Kastens.
46'
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:52
Halbzeitfazit:
Mit 3:0 geht es in die Kabinen. Barcelona reichen zehn effektive Minuten, um das Spiel vorzuentscheiden. Antwerpen stellt sich in seinem mutigen Ballbesitz gar nicht schlecht an, findet aber erst kurz vor Schluss einen ersten Abschluss. Aber auch auf der Gegenseite gibt es nicht viele Schüsse. João Félix und Lewandowski sind dann aber sofort erfolgreich und durch ein Eigentor wird es noch schlimmer. So sind die Aussichten für die Belgier gegen das balldominante Barca-Team sehr trüb. Durch die hohe Spielkontrolle ist hier ein Erfolg für die Gäste im zu ruhigen Spiel jetzt schon beinahe ausgeschlossen.
45'
21:48
Ende 1. Halbzeit
45'
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
21:48
Rechts auf Höhe von elf Metern gibt Bataille flach auf den kurzen Pfosten. Der Verteidiger ist aufmerksam und blockt, doch so rollt die Kugel in den Rückraum. Aus zentralen 17 Metern gibt es so mit links den ersten Abschluss für Antwerpen, doch Muja schießt viel zu zentral.
42'
21:44
Das Spiel findet nur noch in der Angriffshälfte des Xavi-Teams statt. Es gibt zwar auch hier nicht gerade häufig Abschlüsse. Die braucht das Team mit der 3:0-Führung aber natürlich auch nicht mehr zwingend.
38'
21:41
Aus dem rechten Halbfeld hat Frenkie de Jong eine gute Idee und gibt nach einem Freistoß aus knapp 30 Metern links hinter die Abwehr. Kein Mitspieler hat aber damit gerechnet und so fliegt der Vermeintliche Pre-Assist über alle hinweg.
36'
21:39
Gavi
Gelbe Karte für Gavi (FC Barcelona)
Mit einem Halten unterbindet Gavi den Gegenangriff und sieht Gelb.
35'
21:39
Schon das zweite Mal spielen sich die Belgier stark nach rechts an die Grundlinie. Zum wiederholten Male ist der flache Ball in den Rückraum dann aber im Rückraum ins Nichts gespielt.
34'
21:38
Auf der anderen Seite hat Koundé ganz viel Platz über rechts ins Angriffsdrittel ohne Gegnerdruck vorlegen. Er gibt flach perfekt nach rechts in den Sechzehner, wo Raphinha aufdreht und flach in die Mitte des Tores abzieht. Der Linksschuss ist aber kein Problem für Butez.
31'
21:34
Antwerpen probiert es weiterhin mit vielen kurzen und flachen Pässen. Dabei lassen sie die Gegenspieler auch immer wieder lange hinterherlaufen. Ganz nach vorne geht es aber dann doch nie.
28'
21:31
Grundsätzlich geben die Tore dem FCB großen Auftrieb. Während der Ballbesitz zum Start des Spiels ziemlich brotlos war, geht es jetzt immer wieder nach vorne.
25'
21:28
Barca hat Spaß. Aus dem rechten Halbfeld flankt João Cancelo mit dem Rabona links in die Box zu João Félix. Der kann mit der zu scharfen Hereingabe aber nichts anfangen.
22'
21:25
Jelle Bataille
Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Jelle Bataille (Eigentor)
Und dann läuft alles schief! Raphinha zieht links an der Strafraumlinie in Richtung Grundlinie und wird von Bataille gut nach außen gedrängt. Er muss mit links aus der Drehung flanken, doch dabei trifft er die Brust des Gegenspielers. Vom Rechtsverteidiger wird die Flugbahn bitter abgefälscht und das Spielgerät dreht sich ins Tor. Weil der Keeper in Erwartung der Hereingabe weit vorne steht, kommt er nicht mehr heran.
21'
21:24
Der Treffer wird noch überprüft, doch Lewandowskis Knie war auf Höhe des Verteidigers. Das Tor zählt.
19'
21:21
Robert Lewandowski
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Robert Lewandowski
Was für ein Zusammenspiel! de Jong gibt zehn Meter in der gegnerischen Hälfte flach perfekt hinter die Abwehr links in den Strafraum. Dort findet er João Félix, der aus elf Metern abstoppt und mehrere Verteidiger eindreht. Mit rechts chippt er direkt vor den rechten Pfosten, wo Lewandowski nur noch den rechten Fuß reinhalten und Volley ins kurze Eck einschieben kann.
18'
21:21
Die erste Antwerpen-Ecke fliegt von rechts als Chip weit nach links in die Box. Vermeeren setzt mit links zum schwierigen Volley im Lauf nach außen an und trifft die Flanke mit links sogar gut. Vor ihm kann der Verteidiger aber blocken.
16'
21:19
Nach einer Ecke von rechts bekommt Christensen keinen Druck hinter den Kopfball. Der Versuch aus zentralen zehn Metern geht zudem mehrere Meter links vorbei.
14'
21:16
Auch vor dem Tor waren die Katalanen über etliche Stationen am Ball. Sie behalten die Ruhe und warten auf die zwangsläufig entstehenden Lücken.
11'
21:13
João Félix
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch João Félix
Und dann fällt doch das frühe Tor! Halblinks spielt Gündoğan mit Lewandowski aus 23 Metern einen schnellen Doppelpass über zwei Meter. Der DFB-Kapitän gibt dann schnell nach links in die Box, wo João Félix sich das Leder schnell auf den rechten Fuß legt. Er schließt flach mit rechts ab und findet die Lücke in den Beinen des grätschenden Alderweireld. So schlägt der Flachschuss links unten unhaltbar ein.
8'
21:11
Das erste Mal kann ein Team Tempo aufnehmen: João Félix treibt die Kugel dicht vor sich her, doch halblinks wird er einige Meter vor dem Strafraum fair vom Ball getrennt. Gleich mehrere Verteidiger waren dicht an ihm. Der Ballgewinn geht dann auf Arthur Vermeeren.
5'
21:08
Zumindest gibt es einen ersten Aufreger in dem ter Stegen einen zu langen Schlag auf Janssen aus 17 Metern erläuft und den Stürmer mit einer Finte ins leere laufen lässt. Das war mutig und lässig.
4'
21:07
Auch Barca versucht sich über lange Stafetten Sicherheit zu holen. Ein rasanter Beginn in eine Europapokal-Saison sieht anders aus.
2'
21:05
Der erste längere Ballbesitz gehört den Gästen. Über eine Minute halten sie die Kugel, sodass die Fans auf den Rängen etwas ungeduldig werden und laut pfeifen.
1'
21:02
Spielbeginn
20:51
Das Spiel findet übrigens nicht im Camp Nou statt, das momentan eine Baustelle ist. Stattdessen tritt Blaugrana im Olympiastadion an.
20:33
Sein Club wurde 2023 zum ersten Mal seit 1957 Belgischer Meister. Dadurch nahm man an der letzten Qualifikationsrunde zur Champions League durch. Darin sicherte man sich gegen AEK Athen (1:0/2:1) mit zwei Siegen die erste Qualifikation für die Königsklasse mit ihrem neuen Namen Champions League.
20:22
Bevor der Niederländer zum deutschen Rekordmeister wechselte, schnürte er die Fußballschuhe für den FC Barcelona. "Es ist toll, wieder hier zu sein" führt der Coach aus und schwärmt dann für seinen ehemaligen Mitspieler auf der anderen Trainerbank: "Xavi hat mich immer mit offenen Armen empfangen. Ich habe große Erinnerungen an ihn, nicht nur als Spieler, sondern auch als Mensch"
20:18
Royal Antwerpen wird von Mark van Bommel trainiert, der in Deutschland ein bekanntes Gesicht ist. Als Spieler wurde er beim FC Bayern als Agressive Leader zur Ikone, später heuerte er als Trainer beim VfL Wolfsburg an. Das war jedoch ein deutlich kürzeres Unterfangen.
20:14
Trainer des amtierenden Meisters ist Xavi. Angesprochen auf die neue Europapokal-Saison sagte er auf der Pressekonferenz: "Letztes Jahr waren wir in den nationalen Wettbewerben gut, aber nun müssen wir einen Fortschritt machen. Es ist die perfekte Bühne, wir sind gut in Form." Angesprochen auf ein Ziel spricht der Coach bescheiden vom Achtelfinale. Es gehe darum, sich international wieder in den Kreis der besten Teams zu spielen.
20:07
In der Liga ist Barcelona nach fünf Spieltagen noch ohne Niederlage. Auf das 0:0 zum Auftakt in Getafe folgten Siege gegen Cádiz (2:0), Villarreal (4:3), Osasuna (2:1) und Betis (5:0). Vor allem das hohe Ergebnis gegen die Sevillaner sorgt für viel Optimismus bei den Fans.
20:05
Neue Saison, neues Glück! Unter dem Motto starten die Katalanen in die Königsklasse 2023/2024. Im vergangenen Jahr schied man schon in der Gruppenphase hinter Bayern München und Inter Mailand aus. Entsprechend hoch ist das Wiedergutmachungs-Potenzial.
19:57
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen dem FC Barcelona und Royal Antwerpen. Angestoßen wird in Gruppe H der Champions League um 21 Uhr.

© 2024 Seven.One Entertainment Group