• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Eintracht Frankfurt - HJK Helsinki - Liveticker

Gruppe G
Do. 26.10.2023 • 21:00 Uhr
Beendet
Eintracht Frankfurt
HJK Helsinki
E. Frankfurt
HJK
Stadion
Deutsche Bank Park
Zuschauer
55.500
Schiedsrichter
Viktor Kopiyevskyy
90'
22:57
Fazit:
Eintracht Frankfurt feiert ein hochverdientes 6:0-Schützenfest gegen Helsinki! Nach der 4:0-Pausenführung war bereits alles entschieden. Trotzdem legte die SGE nach dem Wiederanpfiff schnell den fünften Treffer durch Skhiri nach. Im Anschluss schonte Toppmöller einige Stammkräfte und das Spiel der Gastgeber verlor an Zielstrebigkeit und Tempo. Der HJK probiert noch irgendwie den Ehrentreffer zu erzielen, aber kam kaum vor das Tor und war mit den Distanzschüssen nicht erfolgreich. Kurz vor dem Ende machten die Adler dann sogar noch das halbe Dutzend voll. Bei dem aus SGE-Sicht die Vorlage von Chandler natürlich ein absolutes Highlight war. Da Saloniki im Parallelspiel doch noch gewinnen konnte, reicht der deutliche Sieg nicht für die Tabellenführung. Trotzdem ist die Ausgangslage der Frankfurter in der Gruppe G nun vielversprechend. Als nächstes gilt es für Marmoush und Co. gegen den BVB die aktuelle Topform unter Beweis zu stellen. Der finnischen Meister hat hingegen eine Pause und das nächste Pflichtspiel der Blau-Weißen ist das Rückspiel am 9. November.
90'
22:51
Spielende
90'
22:51
Bei der Durchsage des sechsten Treffers wird auch der Vorlagengeber vom Stadionsprecher erwähnt. Timothy Chandler wird für den Assist sogar fast mehr gefeiert als Éric Dina-Ebimbe für seinen Doppelpack.
90'
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89'
22:47
Éric Dina-Ebimbe
Tooor für Eintracht Frankfurt, 6:0 durch Éric Dina-Ebimbe
Das Stadion rastet noch einmal komplett aus! Jakić steckt von rechts vor dem Strafraum auf Chandler durch. Die SGE-Legende könnte es selbst probieren, aber legt noch einmal quer auf Dina-Ebimbe. Der 22-Jährige vollstreckt aus kürzester Distanz problemlos und haut das Ding mit rechts in die Maschen.
87'
22:47
Timothy Chandler wird über die rechte Seite auf die Reise geschickt. Seine flache Hereingabe kommt aber nicht bis zu Jessic Ngankam durch.
86'
22:45
Miro Tenho liegt mit muskulären Problemen auf dem Rasen. Deswegen wird der HJK-Kapitän jetzt behandelt und die Partie ist unterbrochen.
84'
22:44
Für Frankfurt geht es Schlag auf Schlag weiter. Am Sonntag empfangen sie Borussia Dortmund. Dort kann die Eintracht dann unter Beweis stellen wie gut sie aktuell wirklich drauf ist. Am Mittwoch folgt dann die DFB-Pokalauswärtsreise zu Viktoria Köln.
81'
22:41
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit sind bereits angebrochen. Frankfurt den Offensivdrang und das Tempo komplett rausgenommen. Helsinki probiert noch irgendwie zumindest den Ehrentreffer zu erzielen. Allerdings reichen ihre Bemühungen maximal für Distanzschüsse.
79'
22:39
Ansgar Knauff hat seine ansteigende Form bestätigt und macht Platz für eine echte SGE-Legende. Timothy Chandler wird bei seinem Saisondebüt lautstark empfangen.
79'
22:38
Timothy Chandler
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler
79'
22:38
Ansgar Knauff
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
77'
22:37
Toni Korkeakunnas zieht seine letzten beiden Wechseloptionen und bringt mit Kevin Kouassivi-Benissan und Atomu Tanaka zwei frische Akteure rein.
77'
22:36
Atomu Tanaka
Einwechslung bei HJK Helsinki: Atomu Tanaka
77'
22:36
Lucas Lingman
Auswechslung bei HJK Helsinki: Lucas Lingman
77'
22:36
Kevin Kouassivi-Benissan
Einwechslung bei HJK Helsinki: Kevin Kouassivi-Benissan
77'
22:36
Topi Keskinen
Auswechslung bei HJK Helsinki: Topi Keskinen
76'
22:34
Robin Koch
Gelbe Karte für Robin Koch (Eintracht Frankfurt)
Robin Koch sieht für ein taktisches Vergehen auf der rechten Defensivseite den gelben Karton. Gerade bei dem Zwischenstand wäre das natürlich vermeidbar gewesen, um eine mögliche Gelbsperre in kommenden Partien umgehen zu können.
74'
22:34
Frankfurt hat mittlerweile mindestens einen Gang rausgenommen. Dadurch findet sich Helsinki aktuell besser zurecht. Einen Distanzschuss von Radulović kann Grahl noch gerade eben von der Linie kratzen.
73'
22:32
Die mitgereisten Anhänger der Gäste lassen sich den Abend von dem Spielverlauf überhaupt nicht vermiesen und feiern in ihrem Block dennoch.
70'
22:30
Smolčić spielt einen Rückpass per extrem hoher Bogenlampe. Grahl nimmt den Ball knapp außerhalb seines Sechzehners mit der Brust an. Der Ball verspringt jedoch ein bisschen und Helsinki erobert den Ball. Die Hausherren setzen aber sofort nach und verhindern den direkten Distanzschuss. Da hat die Eintracht Glück gehabt!
67'
22:27
Frankfurt hat weiterhin nicht genug! Dina-Ebimbe tankt sich auf dem rechten Flügel schwungvoll durch und bringt den Ball halbhoch vor das Tor. Knauff erwischt das Ding im Fünfer unter Gegnerdruck nicht optimal. Deswegen fliegt sein Versuch recht deutlich drüber.
65'
22:25
Auch Ellyes Skhiri, der Torschütze des 5:0, bekommt den verdienten frühen Feierabend. Den Posten auf der Sechs übernimmt Kristijan Jakić. Der Kroate feiert damit sein langersehntes Comeback.
65'
22:24
Kristijan Jakić
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Kristijan Jakić
65'
22:23
Ellyes Skhiri
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ellyes Skhiri
64'
22:23
Keskinen spielt rechts im Strafraum einen guten Doppelpass mit Lingman und sucht aus einigermaßen spitzem Winkel den Abschluss. Grahl passt im kurzen Eck auf und wehrt zur Ecke ab. Die bringt im Anschluss nichts ein.
62'
22:22
Die SGE überlässt den Gästen nun immer mal wieder den Ball. Dabei lassen sie jedoch nur Ballbesitzt tief in der Hälfte von HJK zu. Dadurch kontrollieren sie das Geschehen, obwohl sie gar nicht am Ball sind.
59'
22:20
Für die Eintracht könnte der Abend kaum besser laufen. Mit dem Schützenfest stellen sie auf sechs Punkte und bessern ihr Torverhältnis deutlich auf. Zudem liegt PAOK Saloniki im Parallelspiel mit 2:0 in Rückstand. Dadurch stehen die Frankfurter in der Blitztabelle der Gruppe G auf dem ersten Platz.
56'
22:18
Dino Toppmöller nutzt die Unterbrechung nach dem fünften Treffer. Mit Omar Marmoush, Farès Chaïbi und Tuta nimmt 42-Jährige drei Vielspieler raus. Dafür bekommen Jessic Ngankam, Paxten Aaronson und Makoto Hasebe die Chance sich zu zeigen.
56'
22:15
Paxten Aaronson
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Paxten Aaronson
56'
22:15
Farès Chaïbi
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Farès Chaïbi
56'
22:15
Makoto Hasebe
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
56'
22:14
Tuta
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Tuta
56'
22:14
Jessic Ngankam
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jessic Ngankam
56'
22:14
Omar Marmoush
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Omar Marmoush
55'
22:13
Ellyes Skhiri
Tooor für Eintracht Frankfurt, 5:0 durch Ellyes Skhiri
Die Eintracht macht einfach weiter wie im ersten Durchgang! Skhiri leitet im Mittelfeld mit der Verlagerung auf die rechte Seite selbst mit ein und startet dann durch. Chaïbi schickt von rechts vor dem Sechzehner dann traumhaft auf den durchstartenden Dina-Ebimbe durch, der frei durch ist und vor dem Tor die Übersicht behält. Der Franzose legt quer auf Skhiri, der dann keinerlei Probleme mehr hat den Ball über die Linie zu drücken.
53'
22:12
Die SGE-Fans haben natürlich große Freude an dem Auftritt ihrer Mannschaft. Aktuell geht die Welle durch das Stadion.
50'
22:11
Lattentreffer von Ansgar Knauff! Zum ersten Mal kommt die Heimelf nach dem Seitenwechsel durch und direkt wird es wieder brandgefährlich. Chaïbi dribbelt auf dem linken Flügel mit Tempo bis zur Grundlinie und legt den Ball von halblinks in der Box überlegt zurück auf den freien Knauff. Der 21-Jährige schließt elegant mit dem rechten Innenrist ab. Der Ball segelt in Richtung des oberen rechten Ecks, aber prallt dort nur an das Aluminium. Im Anschluss kann HJK die Situation dann entschärfen.
49'
22:08
Helsinki startet auch im zweiten Abschnitt offensiv. Eine Ecke kann Jens Grahl aber zunächst wegfausten und dann wenige Augenblicke später eine Hereingabe aus dem rechten Halbfeld abfangen.
46'
22:07
Weiter geht's! Aufgrund der klaren Führung bietet sich Dino Toppmöller heute sicherlich die Gelegenheit wichtige Akteure frühzeitig vom Feld zu nehmen, um sie für das anstehende Duell gegen Borussia Dortmund zu schonen. Bei den Gästen gibt es direkt zum Wiederanpfiff die ersten drei Wechsel als Reaktion auf die enttäuschende erste Hälfte.
46'
22:06
Georgios Kanellopoulos
Einwechslung bei HJK Helsinki: Georgios Kanellopoulos
46'
22:06
Përparim Hetemaj
Auswechslung bei HJK Helsinki: Përparim Hetemaj
46'
22:06
Niko Hämäläinen
Einwechslung bei HJK Helsinki: Niko Hämäläinen
46'
22:05
Jukka Raitala
Auswechslung bei HJK Helsinki: Jukka Raitala
46'
22:05
Santeri Hostikka
Einwechslung bei HJK Helsinki: Santeri Hostikka
46'
22:05
Joona Toivio
Auswechslung bei HJK Helsinki: Joona Toivio
46'
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:53
Halbzeitfazit:
Eintracht Frankfurt feiert ein wahres Fußballfest und führt zur Pause mit 4:0 gegen HJK Helsinki! Die erste Möglichkeit der Partie ging allerdings noch auf das Konto der Finnen. Grahl konnte bei seinem internationalen Debüt aber sicher parieren. Ansonsten kam von den Gästen jedoch gar nichts nach vorne. Bei der Eintracht zeigte sich das komplett gegensätzliche Bild. Die SGE brauchte ein paar Minuten, um in das Spiel zu finden. Spätestens mit dem Treffer zum 1:0 übernahmen die Adler dann aber komplett die Kontrolle und spielten sich phasenweise in einen Rausch. Dadurch ist der klare Zwischenstand absolut verdient und der Sieg bereits zum greifen nahe.
45'
21:48
Ende 1. Halbzeit
45'
21:48
Tuta
Tooor für Eintracht Frankfurt, 4:0 durch Tuta
Wieder leitet eine Chaïbi-Ecke einen Treffer ein! Der Algerier zirkelt den Ball von der linken Fahne hoch an den zweiten Pfosten. Dort setzt sich Tuta energisch durch und köpft den Ball aus wenigen Metern halbhoch auf das rechte Eck. Öst kommt mit der linken Hand noch ran, aber kann den Einschlag nicht mehr verhindern.
45'
21:46
120 Sekunden kommen im ersten Abschnitt oben drauf. Helsinki taumelt dem Pausenpfiff entgegen.
45'
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45'
21:45
Es läuft bereits die letzte Minute der regulären Spielzeit der ersten Hälfte. Frankfurt hat hier wirklich alles im Griff. Trotzdem spielen sie weiter nach vorne und gehen auf den nächsten Treffer.
42'
21:42
Matti Peltola
Gelbe Karte für Matti Peltola (HJK Helsinki)
Nach dem anschließenden HJK-Standard kommt es kurz zu einem kleinen Durcheinander im Eintracht-Strafraum. Am Ende landet der Ball bei Matti Peltola, der nach einem minimalen Kontakt von Robin Koch einfach zu Boden geht. Der Unparteiische erkennt die Schwalbe und zückt direkt Gelb.
41'
21:42
Nach ganz langer Zeit meldet sich Helsinki mal wieder offensiv an. Eine Freistoßflanke aus dem Mittelfeld klärt Ansgar Knauff im eigenen Sechzehner sicherheitshalber zur Ecke, obwohl gar kein Gegner mehr hinter ihm lauert.
39'
21:41
Farès Chaïbi gehört eindeutig zu den auffälligsten Spielern des heutigen Abends. Jetzt probiert es der Algerier aus der zweiten Reihe auch mal selbst. Sein Distanzschuss rauscht aber knapp linke unten am Kasten vorbei.
38'
21:40
Die nächste dicke SGE-Möglichkeit! Chaïbi ist ein absoluter Standardspezialist. Dieses Mal findet der 20-Jährige mit seiner Ecke von der rechten Seite den Kopf von Dina-Ebimbe. Aus etwa sechs Metern scheitert der Franzose aber an einer starken Fußabwehr von Öst.
36'
21:37
Frankfurt wird seiner Favoritenrolle hier absolut gerecht. Defensiv haben sie alles unter Kontrolle und auf dem Weg nach vorne zeigen sie immer wieder gepflegten Kombinationsfußball.
33'
21:35
Der absolute Aufwärtstrend der Eintracht-Offensive setzt sich also auch heute fort. Zu Saisonbeginn war die Angriffsreihe der Adler noch recht ungefährlich. Das hat sich mittlerweile jedoch völlig geändert. Für Omar Marmoush ist es wettbewerbsübergreifend derweil bereits der sechste Treffer.
31'
21:30
Omar Marmoush
Tooor für Eintracht Frankfurt, 3:0 durch Omar Marmoush
Jetzt spielt sich die Eintracht in einen Rausch! Mario Götze setzt Omar Marmoush an der Strafraumgrenze in Szene. Der 24-Jährige bleibt gleich mit zwei Versuchen hängen. Der Ball landet jedoch auch ein drittes Mal bei dem Stürmer. Von halblinks knapp innerhalb des Strafraums schließt er beim dritten Mal sehenswert mit dem rechten Außenrist ab und haut das Ding elegant in das linke Eck.
29'
21:29
Topi Keskinen
Gelbe Karte für Topi Keskinen (HJK Helsinki)
Topi Keskinen rutscht in der gegnerischen Hälfte riskant in einen Zweikampf mit Tuta. Für das harte Einsteigen gibt es zurecht die Gelbe Karte.
27'
21:27
Robin Koch
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Robin Koch
Auch der zweite SGE-Treffer fällt nach einem Standard! Chaïbi schlägt den anschließenden Eckstoß von der rechten Fahne beinahe flach vorne in den Fünfer. Koch hält den rechten Innenrist rein und verlängert auf das lange Eck. Der Ball prallt noch an den Innenpfosten und von dort hinter die Linie.
27'
21:27
Farès Chaïbi haut den anschließenden Freistoß mit dem rechts direkt auf das Torwarteck. Jesse Öst wird beinahe überrascht, aber kann den Ball noch zur Ecke lenken.
26'
21:26
Miro Tenho
Gelbe Karte für Miro Tenho (HJK Helsinki)
Miro Tenho räumt Omar Marmoush zentrale 30 Meter vor dem eigenen Tor mit einem robusten Schubser weg. Dafür sieht der HJK-Kapitän Gelb und der SGE bietet sich eine gute Freistoßposition.
25'
21:26
Das 1:0 hat dem finnischen Meister den Schwung genommen und der SGE natürlich nochmal mehr Sicherheit gegeben. Dadurch haben die Frankfurter mittlerweile alles unter Kontrolle.
22'
21:24
Den Adlerträger zeigen sich immer spielfreudiger. Die Offensivspieler agieren sehr flexibel und wechseln immer wieder die Positionen. Jetzt wird Marmoush mal rechts in der Box freigespielt. Von dort legt der Stürmer überlegt zurück in den Rücken der Abwehrreihe. Dina-Ebimbe schließt fast vom Elfmeterpunkt direkt ab. Sein Schuss ist aber zu zentral und von daher kein Problem für Öst.
20'
21:21
Farès Chaïbi tritt einen Eckstoß von der rechten Fahne hoch an den ersten Pfosten. Dort passen die Blau-Weißen gegen Hrvoje Smolčić aber auf und können klären.
17'
21:20
Frankfurter Partien im internationalen Geschäft sind einfach immer etwas besonders. Selbst in der Europa Conference League gegen einen vermeintlich kleinen Gegner wie HJK ist das Stadion prall gefüllt und die Stimmung von den Rängen überragend.
14'
21:18
Helsinki versteckt sich hier keineswegs. Die Gäste machen phasenweise sogar das Spiel. Dennoch ist der Führungstreffer für die Frankfurter nicht unverdient, da sie in den Aktionen zuvor gleich zweimal gefährlich vor das Tor kamen.
12'
21:12
Éric Dina-Ebimbe
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Éric Dina-Ebimbe
Dina-Ebimbe übernimmt die Verantwortung und bleibt eiskalt. Der junge Franzose verlädt den Torhüter und verwandelt sicher in das untere linke Eck.
11'
21:11
Elfmeter für die Eintracht! Der anschließende Eckstoß wird nicht ausgeführt, da sich der VAR bei Viktor Kopiyevskyy gemeldet hat. Der Unparteiische schaut sich die SGE-Chance von zuvor noch einmal selbst an. Die Bilder zeigen klar, dass Jukka Raitala, der direkt hinter Omar Marmoush in der Luft stand, mit dem weit abgespreizten Arm noch an dem Ball war. Absicht war das von dem 35-Jährigen auf keinen Fall, aber der Arm war schon wirklich sehr hoch. Dementsprechend ist es wenig überraschend, dass der Schiedsrichter auf den Punkt zeigt.
9'
21:11
Beinahe die Führung für die Frankfurter! Chaïbi zirkelt einen Freistoß von der rechten Seite hoch an den ersten Pfosten. Dort steigt Marmoush hoch und verlängert auf das lange Eck. Öst braucht da wirklich jeden Zentimeter, zum den Ball noch irgendwie um den Pfosten zu lenken.
7'
21:10
Erste große Möglichkeit für die SGE! Im Aufbau verlagern die Hausherren ruhig von der linken auf die rechte Seite. Von dort geht es mit wenigen Kontakten diagonal wieder auf die andere Seite. Der weit aufgerückte Nkounkou wird auf der linken Bahn mitgenommen und bringt den Ball flach scharf vor das Tor. Am zweiten Pfosten rutscht Chaïbi das Ding allerdings durch die Beine.
5'
21:06
Koch verliert den Ball im eigenen Sechzehner leichtfertig an Hetemaj. Der Routinier zieht aus halbrechter Position prompt ab. Grahl ist aber auf dem Posten. Zunächst verhindert der Keeper, dass der Ball ihm durch die Beine rutscht und dann packt er im Nachfassen sicher zu.
2'
21:03
Jens Grahl feiert einen zu tiefen Pass der Finnen ab. Es ist die erste Aktion des 35-Jährigen, der heute sein internationales Debüt feiert.
1'
21:02
Los geht's! Die in komplett schwarzen Trikots spielenden Frankfurter lassen den Ball direkt mal ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Die Gäste laufen in Blau-Weiß auf.
1'
21:00
Spielbeginn
20:50
Es ist das erste Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften. Die Ausgangslage scheint dennoch klar. Eintracht Frankfurt ist favorisiert und möchte die Rolle im eigenen Stadion nicht nur annehmen, sondern auch sichtbar auf den Platz bringen. Die Stimmung ist vor dem Anpfiff auf jeden Fall bereits sensationell!
20:43
Beim HJK gibt es drei Veränderungen im Vergleich zum letzten Ligaspiel, das sie mit 2:1 gegen Kuopion PS verloren haben. Joona Toivio, Jukka Raitala und Përparim Hetemaj stehen in der Anfangsformation für Niko Hämäläinen, Georgios Kanellopoulos und Santeri Hostikka, die alle drei zunächst auf der Bank sitzen.
20:36
Dino Toppmöller tauscht im Vergleich zum Wochenende viermal. Hrvoje Smolčić rutscht für Willian Pacho in die Defensivreihe. Dazu übernehmen Niels Nkounkou und Éric Dina-Ebimbe für Philipp Max und Hugo Larsson. Mario Götze kehrt als frischgebackener Vater ebenfalls zurück in die Startelf und beginnt anstelle von Buta.
20:24
Helsinki startete die europäische Reise eigentlich in der Qualifikation für die Champions League. Dort flogen sie allerdings in der zweiten Runde raus und auch in der anschließenden Europa-League-Quali kamen sie nicht weiter. Dadurch ist der HJK doch nur in der Europa Conference League gelandet und ist nach den ersten zwei Begegnungen noch sieglos. Gegen Saloniki verloren sie zum Auftakt mit 3:2 und gegen Aberdeen reichte es nur zu einem 1:1-Unentschieden. Dadurch sind ihre Voraussetzungen nicht gerade optimal. Mit einem Erfolg gegen Frankfurt könnte sich das heute jedoch ändern. Das Momentum dürfte Helsinki als frischgebackener finnischer Meister, trotz drei sieglosen Spielen in Serie, auf jeden Fall auf ihrer Seite haben.
20:17
Am letzten ECL-Spieltag unterlag die Eintracht mit 2:1 bei PAOK Saloniki. Den entscheidenden Gegentreffer kassierten die Frankfurter dabei quasi in letzter Sekunde. Als Reaktion auf diesen Rückschlag folgten in der Liga zwei aufeinanderfolgende Siege. Gegen Heidenheim feierten die Adler ein 2:0 und in Hoffenheim konnten sie zuletzt mit 2:1 gewinnen. Diese kleine Siegesserie will die SGE vor heimischem Publikum jetzt natürlich auch auf internationalem Parkett fortführen, um dem Weiterkommen mit einem Dreier einen deutlichen Schritt näher zu kommen.
19:56
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum dritten Spieltag der Europa Conference League. In der Gruppe G empfängt Eintracht Frankfurt den finnländischen Vertreter HJK Helsinki. Anstoß der Partie ist um 21 Uhr im Deutsche Bank Park.

© 2024 Seven.One Entertainment Group