• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Biathlon: Schempp zum Auftakt nur von Björndalen geschlagen

  • Aktualisiert: 02.12.2015
  • 19:11 Uhr
  • SID
Article Image Media
© AFPSID-MARIE BIRKL
Anzeige

Staffel-Weltmeister Simon Schempp (Uhingen) hat einen glänzenden Auftakt in den Biathlon-Weltcup erwischt.

Östersund (SID) - Staffel-Weltmeister Simon Schempp (Uhingen) hat einen glänzenden Auftakt in den Biathlon-Weltcup erwischt. Im schwedischen Östersund belegte der 27-Jährige im Einzel über 20 km trotz eines Schießfehlers den zweiten Platz und verpasste seinen sechsten Weltcup-Sieg um 27,1 Sekunden.

Einzig der überragende und am Schießstand fehlerfreie Norweger Ole Einar Björndalen, der auf den WM-Strecken von 2019 seinen 95. Weltcup-Erfolg feierte, war an diesem Tag zu stark. Rang drei ging an den ebenfalls fehlerfreien Russen Alexei Wolkow (+38,2 Sekunden).

"Ich bin einfach nur happy, es gibt wenig Verbesserungspotenzial. Ich habe nicht den ersten Platz verloren, sondern den zweiten gewonnen", sagte Schempp im ZDF und lobte den 41-jährigen Björndalen für dessen grandiose Leistung: "Das ist Wahnsinn. Ich ziehe meinen Hut vor ihm."

Fortgesetzt wird der erste Weltcup des WM-Winters am Donnerstag (17.15 Uhr/ZDF) mit dem Einzel der Frauen über 15 km. Nach mehreren grippalen Infekten wird Laura Dahlmeier (Partenkirchen) noch fehlen, dafür will die dreimalige Weltcup-Siegerin Miriam Gössner (Garmisch) angreifen.


© 2024 Seven.One Entertainment Group