• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige

Skilanglauf: Sundby siegt in Lillehammer, Dobler guter 15.

  • Aktualisiert: 05.12.2015
  • 13:06 Uhr
  • SID
Article Image Media
© PIXATHLONPIXATHLONSID-Marcel Hilger
Anzeige

Titelverteidiger Martin Johnsrud Sundby bleibt im Skilanglauf-Weltcup das Maß aller Dinge.

Lillehammer (SID) - Titelverteidiger Martin Johnsrud Sundby bleibt im Skilanglauf-Weltcup das Maß aller Dinge. Nach seinem überlegenen Auftaktsieg bei der dreitägigen Mini-Tour im finnischen Kuusamo gewann der Norweger auch den Skiathlon beim Heimspiel in Lillehammer und machte einen weiteren Schritt zu seinem dritten Gesamtweltcup-Erfolg in Serie.

Nach jeweils 15 km im klassischen und freien Stil setzte sich der 31-Jährige nach 1:19:22,9 Stunden mit 44 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Niklas Dyrhaug durch und holte seinen zehnten Weltcuperfolg. Dritter wurde Hans Christer Holund (+53,1) und sorgte damit für den dritten norwegischen Dreifach-Sieg im vierten Saisonrennen. Sieben Norge-Läufer landeten unter den Top 8.

Bester Deutscher war Jonas Dobler (Traunstein) auf einem guten 15. Platz (+2:13,1) direkt vor Florian Notz (Römerstein/+2:18,5). An den Punkten vorbei liefen Andreas Katz (Baiersbronn/40.), Tim Tscharnke (Biberau/43.) und Sebastian Eisenlauer (Sonthofen/50.). Der Schweizer Olympiasieger Dario Cologna, in den vergangenen Jahren der überragende Läufer im Skiathlon, war als 26. chancenlos.


© 2024 Seven.One Entertainment Group