München -  Bryce Young ist seiner Favoritenrolle im Rennen um die begehrte Heisman Trophy gerecht geworden. Der Quarterback der Alabama Crimson Tide wurde am Samstagabend als Sieger gekürt. "Ein Traum wird war", erklärte der glückliche Sieger bei Twitter, der damit der Nachfolger von DeVonta Smith wird. Ebenfalls ein ehemaliger Spieler der Alabama Crimson Tide, der jetzt in der NFL bei den Philadelphia Eagles spielt.

Bereits zuvor wurde Young mit dem Maxwell Award als bester College-Spieler dieser Football-Saison ausgezeichnet. Nach dieser Auszeichnung vor ein paar Tagen galt Young als klarer Favorit auf die begehrte Heisman Trophy.

Er setzte sich mit 2.311 Punkten gegen Aidan Hutchinson (Defensive End aus Michigan, 954 Punkte) und Kenny Pickett (Quarterback in Pittsburgh, 631 Punkte) durch. 

Young als bester Spieler und bester Quarterback geehrt

Schon beim Maxwell Award hatte sich Young gegenüber Pickett und Kenneth Walker III, Running Back von Michigan State, behauptet. Quasi nebenbei räumte der 20-Jährige auch den Davey O'Brien Award für den besten Quarterback ab. Hier hatten wiederum Pickett und C.J. Stroud von Ohio State das Nachsehen.

Beeindruckende Zahlen im ersten College-Jahr als Starter

In seiner ersten Saison als Starter verzeichnete der aus Philadelphia stammende Young 4322 Passing Yards für 43 Touchdowns bei vier Interceptions. Seine Completion Rate beträgt vor dem Start in die Playoffs 68 Prozent.

Mit einer 12-1-Bilanz führte der einstige Backup von Mac Jones die Alabama Crimson Tide auf Platz eins des Playoff-Rankings.

Du willst die wichtigsten College-Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien