- Bildquelle: 2019 Getty Images © 2019 Getty Images

München – Joe Burrow ist in der Nacht zum Sonntag in New York mit der Heisman Trophy als bester College-Football-Spieler ausgezeichnet worden. Der LSU-Quarterback setzte sich vor den beiden Quarterbacks Jalen Hurts (Oklahoma) und Justin Fields (Ohio State) sowie Defensive End Chase Young (Ohio State) durch. Und das mit einem historischen Bestwert: Nie zuvor hatte ein Heisman-Trophy-Preisträger einen größeren Punktevorsprung auf den Zweitplatzierten als Burrow: 1846 Punkte trennten ihn von Hurts. Damit pulverisierte er die 51 Jahre alte Bestmarke von O. J. Simpson von 1750 Punkten Vorsprung.

Auf 90,7 Prozent aller eingereichten Stimmzettel war Burrow die Nummer eins – ebenfalls Rekord! Ebenso, dass der 23-Jährige auf insgesamt 95,5 Prozent aller eingereichten Stimmzettel auftauchte.

Bei der Heisman Trophy können ausgewählte Sportjournalisten sowie vorherige Heisman-Trophy-Preisträger einen Stimmzettel mit ihren Top-3-Spielern einreichen.

Burrow dankt Head Coach Ed Orgeron

Burrow bedankte sich auf seiner Siegesrede vor allem bei LSU-Coach Ed Orgeron: "Sie können sich nicht vorstellen, wie viel Sie meiner Familie bedeuten. Ich habe drei Jahre lang nicht gespielt, ehe Sie mir eine Chance gaben – obwohl Sie nicht wussten, ob ich es packen würde. Ich bin Ihnen für immer dankbar."

Burrow wechselte 2017 von Ohio State zu den LSU Tigers. In der aktuellen Saison stehen für ihn 48 Touchdown-Pässe, 4715 Passing Yards und nur 6 Interceptions zu Buche. Seine Completion Rate gegen Top-25-Gegner beträgt phänomenale 78,6 Prozent. Er führte sein Team zu einer 13-0 Bilanz und wird am 28. Dezember (live auf ran.de) das Halbfinal-Spiel um die National Championship bestreiten. 

Du willst die wichtigsten Football-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

NFL 2020 Playoffs

Aktuelle Galerien