Die Ohio State Buckeyes konnten im letzten Jahr die Big Ten Championship für... - Bildquelle: imago images/ZUMA PressDie Ohio State Buckeyes konnten im letzten Jahr die Big Ten Championship für sich entscheiden © imago images/ZUMA Press

München – Paukenschlag im College-Football: Die "Big-Ten"- und die "Pac-12"-Conferences haben die Saison wegen der Coronavirus-Pandemie offiziell abgesagt. Die "Big-Ten"-Conference schließt dabei nicht aus, dass möglicherweise im Frühling 2021 gespielt werden kann.

 

"Unsere Hauptverantwortung ist es, die bestmöglichen Entscheidungen im Interesse unserer Studenten, Fakultäten und Mitarbeiter zu treffen", sagte Morton Schapiro, Vorsitzender des "Big Ten" Council of Presidents, in einer Erklärung. "Big Ten"-Commissioner Kevin Warren sagte in derselben Erklärung: "Die geistige und körperliche Gesundheit und das Wohlergehen unserer studentischen Athleten standen im Mittelpunkt jeder Entscheidung, die wir getroffen haben, um voranzukommen." 

Er betonte, es sei "völlig klar geworden, dass es zu viele Unsicherheiten hinsichtlich möglicher medizinischer Risiken gibt, als dass unsere studentischen Athleten diesen Herbst antreten könnten".

Gut möglich, dass dies nun einen Rattenschwanz nach sich zieht, denn die Entscheidungen kommen zu einem Zeitpunkt, wo auch die drei weiteren Mitglieder der "Power Five Leagues", "SEC", "ACC" und "Big 12", überlegen, wie sie mit der Pandemie umgehen sollen. Kleine Conferences hatten bereits zuvor ihre Saison alternativlos abgesagt.

Zuletzt erst hatten die Spieler Einigkeit demonstriert, als sie in einer Erklärung unterstrichen, dass sie spielen wollen. Die Spieler hatten einheitliche Sicherheitsmaßnahmen und, ebenfalls wie die Profis in der NFL, eine "opt-out"-Option für die komplette Spielzeit gefordert.

"Entscheidung ist die richtige"

"Viele Monate lang hatten wir gehofft, dass die Rückkehr des Hochschulsports im Herbst eine Gelegenheit sein könnte, das Gefühl der Normalität wiederherzustellen und unserer Universität, unserer Stadt und unserem Bundesstaat bessere Momente zu bringen", sagte Rebecca Blank, Präsidentin der Wisconsin-University: "Trotzdem ist die heutige Entscheidung der Big Ten, die Sportsaison im Herbst 2020 zu verschieben, die richtige."

Im College-Football geht es schon lange auch um viel Geld, auch auf diesem Niveau ist der Sport schon ein Milliarden-Geschäft. Die finanziellen Einbußen bei einer Absage der Saison sind deshalb beachtlich, in Wisconsin zum Beispiel wird von einem Verlust von rund 100 Millionen Dollar nur durch Football gesprochen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien