Wüste Tumulte beim Duell der Angels und der Mariners - Bildquelle: AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/RONALD MARTINEZWüste Tumulte beim Duell der Angels und der Mariners © AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/RONALD MARTINEZ

Los Angeles (SID) - Tumulte mit Folgen: Eine handfeste Auseinandersetzung in der Major League Baseball beim Spiel zwischen den Los Angeles Angels und den Seattle Mariners hat zum Ausschluss von sechs Spielern sowie von Mariners-Coach Scott Servais und Angels-Interimsmanager Phil Nevin geführt. Insgesamt musste die Partie im Angels Stadium in Anaheim für 23 Minuten unterbrochen werden.

Schon am Samstag war es beim Duell der beiden Kontrahenten zu Spannungen gekommen. Die entluden sich am Sonntag, als Seattles Schlagmann Jesse Winker im zweiten Inning von einem Fastball von Angels-Pitcher Andrew Wantz mit knapp 150 km/h an der rechten Hüfte getroffen wurde. Daraufhin kam es zu wüsten Rangeleien und Rudelbildung.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien