LeBron James überragte einmal mehr - Bildquelle: AFPGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDKatharine LotzeLeBron James überragte einmal mehr © AFPGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDKatharine Lotze

Los Angeles - Angeführt von LeBron James haben die Los Angeles Lakers ihren elften Saisonsieg in der NBA gefeiert. Der Superstar steuerte 33 Punkte zum souveränen 122:101 gegen die Atlanta Hawks bei, sein kongenialer Partner Anthony Davis kam auf 14 Zähler. Die Lakers, einer der Top-Favoriten auf den Titel, sind bei nur zwei Niederlagen weiter das beste Team der Liga.

Am anderen Ende der Tabelle finden sich die Golden State Warriors wieder. Das Team aus Kalifornien, das in den vergangenen fünf Jahren jeweils das Finale erreicht hatte und dreimal Meister geworden war, unterlag bei den New Orleans Pelicans 100:108. Es war bereits die zwölfte Niederlage für die Warriors, die allerdings auch von großem Verletzungspech geplagt sind. Die beiden Topstars Stephen Curry (Hand-OP) und Klay Thompson (Kreuzbandriss) werden weiter lange fehlen.

Für Daniel Theis und die Boston Celtics endete unterdessen eine lange Siegesserie. Nach zuletzt zehn Erfolgen nacheinander unterlag der Nationalspieler mit dem NBA-Rekordmeister bei den Sacramento Kings mit 99:100. Theis spielte stark, er kam auf 14 Punkte und sammelte neun Rebounds. In der Tabelle liegt Boston nach der erst zweiten Niederlage an der Spitze der Eastern Conference.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.