Wagner (r.) mit guter Leistung in Charlotte - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDPatrick SmithWagner (r.) mit guter Leistung in Charlotte © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDPatrick Smith

Charlotte - Die Basketball-Nationalspieler Moritz Wagner und Isaac Bonga haben mit den Washington Wizards ihr drittes Spiel in der nordamerikanischen Profiliga NBA nacheinander verloren. Bei den Charlotte Hornets unterlagen die Hauptstädter mit 107:114. Die Wizards sind damit Zwölfter im Osten und haben deutlichen Rückstand auf die Play-off-Ränge. Während Bonga nur ein Rebound und ein Assist gelangen, konnte Wagner neun Zähler und sechs Rebounds beisteuern.

Noch am Tag zuvor war Wagner von seinem Trainer Scott Brooks persönlich kritisiert worden. "Er war mit dem Kopf nicht bei der Sache", hatte der Coach nach der 119:135-Niederlage gegen die Los Angeles Clippers über den gebürtigen Berliner gesagt.

Insgesamt aber spielt Wagner, der wie Bonga vor der Saison von den Los Angeles Lakers nach Washington gekommen war, eine recht gute Saison. Derzeit liegt der 22-Jährige nach der schwierigen Rookie-Saison bei den Lakers durchschnittlich bei einem sehr ordentlichen Wert von 11,8 Punkten pro Spiel.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

NFL 2020 Playoffs

Aktuelle Galerien