Wieder stark: Mavericks-Star Luka Doncic - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDKatharine LotzeWieder stark: Mavericks-Star Luka Doncic © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDKatharine Lotze

Köln - Erneut angeführt von Jungstar Luka Doncic haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihre Erfolgsserie ausgebaut.

Dank 33 Punkten des 20 Jahre alten Slowenen feierte das Team des deutschen Nationalspielers Maximilian Kleber durch ein 118:97 bei den New Orleans Pelicans seinen dritten Sieg in Folge. Die Texaner festigten damit ihren Platz in der Spitzengruppe der Western Conference.

Doncic glänzte außer mit seiner starken Punktausbeute auch mit einem Karrierebestwert von 18 Rebounds. Kleber erzielte in seinen rund 21 Minuten auf dem Parkett zwölf Zähler.

Dritte Niederlage in Folge für Isaac Bonga 

Im Gegensatz zu Kleber hatten andere deutsche NBA-Profis wenig Grund zur Freude. Isaac Bonga musste mit den Washington Wizards durch ein 120:127 gegen Orlando Magic die dritte Niederlage in Folge quittieren.

Bonga steuerte für das Team aus der US-Hauptstadt, das im Osten weiterhin deutlich hinter den Play-off-Plätzen liegt, zwei Punkte bei. Bongas Teamkollege Moritz Wagner kam nicht zum Einsatz.

Nur Zuschauer war auch Isaiah Hartenstein bei der knappen 133:135-Niederlage seiner Houston Rockets bei den San Antonio Spurs. Trotz des Dämpfers nach zuvor zwei Siegen hintereinander rangieren die Rockets im Westen weiterhin im oberen Tabellendrittel.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.