Daniel Theis und die Celtics melden sich zurück - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/MICHAEL REAVESDaniel Theis und die Celtics melden sich zurück © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/MICHAEL REAVES

Köln (SID) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics haben in den Conference Finals der nordamerikanischen Profiliga NBA zurückgeschlagen. Die Celtics gewannen das zweite Spiel der Best-of-seven-Serie bei Miami Heat in der Nacht zum Freitag 127:102 und glichen damit zum 1:1 aus.

Theis kam in gut sechs Minuten Einsatzzeit auf zwei Punkte, den Großteil der Last trugen andere. Marcus Smart, der das erste Duell noch verpasst hatte, war mit 24 Punkten, neun Rebounds und zwölf Assists der überragende Mann. Al Horford (10 Punkte) war zudem aus dem Corona-Protokoll zurückgekehrt. Spiel drei folgt in der Nacht zum Sonntag. 

Im zweiten Play-off-Halbfinale zwischen den Dallas Mavericks, Team des deutschen Nationalspielers Maxi Kleber, und den Golden State Warriors steht es 0:1.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien