Quinn Cook (Nr. 28) war plötzlich allein in der Umkleidekabine. - Bildquelle: gettyQuinn Cook (Nr. 28) war plötzlich allein in der Umkleidekabine. © getty

Orlando/München - Kaum war der 17. NBA-Titel der Los Angeles Lakers unter Dach und Fach, brachen bei LeBron James und Co. alle Dämme. 

Nach Wochen der Isolation in der NBA-Bubble in Orlando wurde gebührend gefeiert - vielleicht auch ein bisschen zu heftig. 

"Leute, dreht mal um!"

Denn bei der Abreise aus Disney World, wo die NBA-Playoffs unter strikten Sicherheitsauflagen über die Bühne gegangen waren, bleib doch glatt ein frisch gebackener Champion alleine zurück: Quinn Cook.

 

Der Aufbauspieler hatte offenbar nicht mitbekommen, dass sich seine Kollegen auf den Weg ins Teamhotel machten. Cook sendete einen Hilferuf via Instagram. Da kam ihm ein Livevideo von Flügelspieler JR Smith gerade recht. Smith startete im Bus ein Instagram-Video, worauf Cook kurzerhand kommentierte: "Muss ich jetzt etwa zu Fuß zurücklaufen, nachdem ich einen verdammten Titel gewonnen habe? Leute, dreht mal um!"

Alles zum aktuellen Geschehen aus NFL und NBA gibt es im US-Sport-Magazin Locker Room - immer in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 0:00 Uhr auf ProSieben MAXX und ran.de.

Smith reagierte umgehend und rief "Oh nein, wir haben QC zurückgelassen" in seine Handykamera. Im Hintergrund lachten sich die Teamkollegen schlapp. 

Wie Cook letztlich wieder zu seinen Kameraden kam, ist nicht bekannt. Er dürfte aber noch ordentlich nachgefeiert haben. 

ANZEIGE: Die NBA live und on-demand bei DAZN.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien