Die NFL-Stars Jalen Elliott und Kirk Cousins ehren die Opfer des High School... - Bildquelle: Screenshot: Twitter @NFLDie NFL-Stars Jalen Elliott und Kirk Cousins ehren die Opfer des High School Anschlags © Screenshot: Twitter @NFL

München - Der Amoklauf an einer High School in Michigan hat die gesamte USA geschockt.

Ein 15-Jähriger hatte an der Oxford High School mit der Waffe seines Vaters vier Schüler getötet, zudem sechs weitere Schüler und einen Lehrer verletzt. Die Tat machte auch die Stars der NFL betroffen.

Kirk Cousins, der Quarterback der Minnesota Vikings, trug beim Warmup vor dem Spiel gegen die Detroit Lions ein Shirt von den Oxford Wildcats, dem Football-Team der High School.

Jalen Elliott, Safety der Detroit Lions, trug ein Trikot mit der Nummer 42 von Tate Myre.

Der 16-jährige Myre war ein großes Football-Talent von den Oxford Wildcats und zählte ebenfalls zu den Todesopfern. Der Running Back soll noch versucht haben, den Todesschützen zu entwaffnen.

Sein Trainer Ross Wingert sagte der "Detroit Free Press": "Mir wurde berichtet, dass alle in die gleiche Richtung liefen, nur Tate lief in die andere." 

Zwar gibt es laut Polizeiangaben keine Beweise dafür. Trotzdem läuft eine Petition dafür, dass die Heimstätte der Oxford Wildcats in "Tate Myre Stadium" umbenannt werden soll. Diese hat bereits rund 250.000 Unterschriften gesammelt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.