- Bildquelle: imago images/Icon SMI © imago images/Icon SMI

München - Im März tradeten die Green Bay Packers Davante Adams zu den Las Vegas Raiders. In der kommenden Saison wird der Wide Receiver also nicht mehr von Aaron Rodgers angeworfen, sondern von Derek Carr.

Wird Adams, der in den vergangenen beiden Saisons insgesamt 29 Touchdowns erzielte, mit Carr genauso erfolgreich sein, wie mit Rodgers? Packers-Legende Brett Favre hegt Zweifel. Bei "TMZ" erklärter er: "Ich denke, Derek Carr ist ein sehr guter Quarterback, aber er ist noch nicht in Aarons Liga. Und er wird es vielleicht auch nie sein. Das ist auch nicht respektlos gemeint, aber ich denke, dass Davante Aaron und den Packers, die ihn gedraftet haben, sehr viel zu verdanken hat."

Und weiter: "Das soll nicht heißen, dass er kein großartiger Spieler ist, denn er ist ein großartiger Spieler und das werden wir in Las Vegas sehen. Aber es ist einfach schwer, den Gang zu wechseln, insbesondere bei einem so erfolgreichen Spieler wie Aaron Rodgers. Ich wäre schockiert, wenn er die gleichen Statistiken wie im Vorjahr hätte. Das heißt nicht, dass er es nicht schaffen kann, aber ich wäre schockiert."

Trotzdem schließt der mittlerweile 52-Jährige nicht aus, dass Carr und Adams gut harmonieren könnten: "Ich will Davante gegenüber überhaupt nicht respektlos sein. Ich glaube, dass Davante Derek Carr besser machen wird und dass sie mit der Zeit ein dynamisches Duo sein werden. Werden sie genau so gut sein, wie Aaron und Davante es waren? Die Zeit wird es zeigen."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.