München - Endlich wieder NFL! Nachdem der Super Bowl etwa zweieinhalb Monate zurückliegt, laufen die Personalplanungen für die Saison 2022 auf Hochtouren. 

Demnächst steht der NFL Draft auf dem Programm, bei dem die Teams versuchen, die bestmöglichen Talente für ihre Roster zu bekommen. 

Der Draft findet vom 28. bis 30. April 2022 in Las Vegas (Bundesstaat Nevada) statt. Austragungsort für den NFL Draft 2022 ist das im Oktober 2020 eröffnete Caesars Forum, östlich des weltberühmten Strip im Vorort Paradise. Übertragen wird der NFL Draft live auf ProSieben MAXX sowie im kostenlosen Livestream auf ran.de.

NFL Draft 2022: Wann findet er statt?

Der Draft der 1. Runde findet in der Nacht vom 28. auf den 29. April ab 1:40 Uhr statt (live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de). Der Draft der 2. und 3. Runde ist in der Nacht vom 29. auf den 30. April um 1 Uhr terminiert (im Livestream auf ran.de). Die Runden 4 bis 7 folgen am 30. April ab 18 Uhr (im Livestream auf ran.de).

Nach dem Draft ordnen Björn Werner und Christoph "Icke" Dommisch das Geschehen an den ersten beiden Draft-Tagen für die Football-Fans in Deutschland ein. Das NFL Magazin zum Draft - am Samstag ab 18 Uhr live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de.

NFL Draft 2022: Worum geht es?

Der Draft ist sozusagen das Event der Talente. Die besten College-Spieler, die sich für einen Platz in der NFL bewerben, werden auf die 32 Klubs aufgeteilt. Dabei geht es in erster Linie darum, die Chancengleichheit in der geschlossenen Liga möglichst aufrecht zu erhalten, Serienmeister wie im europäischen Sport sollen vermieden werden.

NFL Draft 2022: Wie entsteht die Draft Order?

Im Grunde wird die Tabelle der vorigen Saison einmal auf den Kopf gestellt, um die Draft-Reihenfolge festzulegen. Das heißt, das Team mit der schlechtesten Bilanz macht den Anfang und wählt je nach Positionsbedarf das größte Talent der Draft Class aus. Danach folgen die übrigen 17 Teams, die die Playoffs verpasst haben - zunächst das zweitschlechteste, dann das drittschlechteste usw. -, ehe die Postseason-Teilnehmer erstmals randürfen.

Hier geht es dann mit den sechs in der Wild Card Round gescheiterten Franchises weiter - unter diesen beginnt ebenfalls das Team mit der schlechtesten Regular-Season-Bilanz. Die Picks 25 bis 28 bleiben den Klubs vorbehalten, die in den Divisional Games den Kürzeren zogen - auch hier wird für die Reihenfolge auf die Bilanz aus der Regular Season zurückgegriffen. Danach sind die beiden Verlierer der Championship Games an der Reihe, als 31. folgt der unterlegene Super-Bowl-Teilnehmer, dann erst der amtierende Champion.

Wichtig: Bei gleicher Bilanz entscheidet die Stärke aller Gegner in der Regular Season (Strength of Schedule). Kurioserweise gilt dabei: Je schwächer die Gegner, desto früher darf das jeweilige Team im Draft picken.

NFL Draft 2022: Wie geht es in den übrigen Runden weiter?

Die eigentliche Reihenfolge wird in allen der insgesamt sieben Runden beibehalten. Wobei ab Runde 3 am Ende jeweils so genannte Compensatory Picks eingebaut werden. Diese gewährt die Liga als Ausgleich für den Verlust von Spielern an die Free Agency. Hat ein Team mehr so genannte Unrestricted Free Agents abgeben müssen als neu unter Vertag genommen, wird es dafür mit einem zusätzlichen Draft Pick entschädigt. Im Höchstfall kann eine Franchise vier Compensatory Picks bekommen, dies ist 2022 bei den Baltimore Ravens und den New York Jets der Fall.

NFL Draft 2022: Wieso ist die Reihenfolge in den sieben Runden trotzdem unterschiedlich?

Das hängt mit Trades zusammen. Anders als im europäischen Sport werden bei Spielerwechseln keine Ablösesummen fällig, sondern Gegenwerte in Form von anderen Spielern oder eben Draft Picks. So haben die New York Giants diesmal nach dem fünften auch den siebten Pick, den sie im Zuge eines reinen Trades von Draft Picks von den Chicago Bears bekamen.

Allein in der ersten Runde wechselten bei diesem Draft elf Picks den Besitzer (Stand: 22. April). So haben die Chicago Bears, die Cleveland Browns, die Miami Dolphins, die Indianapolis Colts, die Las Vegas Raiders, die San Francisco 49ers und die Los Angeles Rams 2022 keinen First-Round-Pick.

NFL Draft 2022: Wer hat den ersten Pick?

Wie schon im vergangenen Jahr beginnen die Jacksonville Jaguars. Das zeigt wiederum, dass ein First-Overall-Pick noch lange keine Erfolgsgarantie ist. 2021 hatte das Team aus Florida Quarterback Trevor Lawrence ausgewählt.

Übrigens: Erst 2017 und 2018 machte im Draft zweimal nacheinander dieselbe Franchise den Anfang. Die Cleveland Browns wählten erst Defensive End Myles Garrett und ein Jahr später den nun vor dem Abschied stehenden Quarterback Baker Mayfield.

NFL Draft 2022: Wer hat die meisten und wer die wenigsten Draft Picks?

Jeweils ein Dutzend Mal dürfen die Jacksonville Jaguars und die Kansas City Chiefs zugreifen. Demgegenüber stehen nur vier Picks bei den Miami Dolphins, die zuletzt mit dem Trade von Tyreek Hill für Aufsehen gesorgt hatten und für den Star-Receiver im Gegenzug unter anderem einen Erstrunden-, einen Zweitrunden- und zwei Viertrunden-Picks dieses Drafts nach Kansas City verschifften.

NFL Draft 2022: Wie viele Picks gibt es ingesamt?

262 und damit drei mehr als vor einem Jahr. Den letzten Pick haben die San Francisco 49ers, die damit den Titel des Mr. Irrelevant vergeben werden. Diese Bezeichnung trägt seit 1976 jeweils das letzte Talent, das über den Draft sein neues Team findet. Diese Tradition begann vor nunmehr 46 Jahren mit dem 2003 verstorbenen Wide Receiver Kelvin Kirk.

Im vergangenen Jahr ging der Titel an Linebacker Grant Stuard, der von den Tampa Bay Buccaneers gepickt wurde und es auch den finalen Kader schaffte. Unter den Mr. Irrelevants gibt es auch einige Super-Bowl-Champions: Linebacker Marty Moore (2002 mit den New England Patriots), Fullback Jim Finn (2008 mit den New York Giants - allerdings die ganze Saison lang verletzt ausgefallen) und zuletzt Kicker Ryan Succop (2021 mit den Tampa Bay Buccaneers).

NFL Draft 2022: Welche Talente sind live vor Ort dabei?

21 der größten Namen dieser Draft Class sind nach Las Vegas eingeladen. Dies sind in alphabetischer Reihenfolge: Matt Corral (Quarterback, Mississippi), Charles Cross (Offensive Line, Mississippi State), Jordan Davis (Defensive Line, Georgia), Nakobe Dean (Linebacker, Georgia), Ikem Ekwonu (Offensive Line, North Carolina State), Ahmad "Sauce" Gardner (Cornerback, Cincinnati), Kyler Gordon (Cornerback, Washington), Kyle Hamilton (Safety, Notre Dame), Aiden Hutchinson (Defensive End, Michigan), Zion Johnson (Offensive Line, Boston College), Jermaine Johnson (Defensive End, Florida State), George Karlaftis (Defensive End, Purdue), Devin Lloyd (Linebacker, Utah), Drake London (Wide Receiver, Southern California), Evan Neal (Offensive Line, Alabama), Chris Olave (Wide Receiver, Ohio State), Kayvon Thibodeaux (Defensive End, Oregon), Jameson Williams (Wide Receiver, Alabama), Malik Willis (Quarterback, Liberty), Garrett Wilson (Wide Receiver, Ohio State) und Devonte Wyatt (Defensive Line, Georgia).

NFL Draft 2022: Sind auch deutsche Spieler angemeldet?

Mit Marcel Dabo macht sich ein weiterer deutscher Akteur auf in Richtung NFL. Der Cornerback aus Reutlingen lief im vergangenen Jahr in der European League of Football (ELF) für Stuttgart Surge auf. Ob der 22-Jährige in Las Vegas ausgewählt wird, ist aber ungewiss.

Ziemlich sicher gepickt wird hingegen Bernhard Raimann. Der Österreicher schulte erst im Jahr 2020 vom Tight End zum O-Liner um und machte als Tackle an der Central Michigan University auf sich aufmerksam. Jetzt gilt der 24-Jährige aus dem Burgenland als potenzieller Erstrunden-Pick.

Wo wird der Draft 2022 live im TV übertragen?

ProSieben MAXX überträgt die 1. Runde des Drafts live in der Nacht vom 28. auf den 29. April ab 1:40 Uhr. 

NFL Draft 2022: Wird der Draft im kostenlosen Livestream angeboten?

Ja! Mit dem Livestream von ran.de verpasst ihr keine Minute des Drafts.

Die Fakten zum Turnier NFL Draft 2022

Datum: 28. bis 30. April 2022

Ort: Las Vegas, Nevada

TV-Übertragung: ProSieben MAXX, NFL Network

Livestream: ran.de, Joyn, NFL Network

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.