Saquon Barkley spielt seit 2018 für die Giants - Bildquelle: ImagoSaquon Barkley spielt seit 2018 für die Giants © Imago

München - Running Back Saquon Barkley hatte es zuletzt alles andere als einfach. Unzählige Leute äußerten Kritik am Laufspiel des 25-Jährigen. So hieß es, er bewege sich zu sehr von Seite zu Seite, statt seine Energie in die Vorwärtsbewegung zu stecken.

Auf einer Pressekonferenz seines Teams New York Giants hat sich Barkley nun zur Kritik geäußert. "Ich spiele diese Position schon sehr lange, bin beileibe nicht der perfekte Running Back und habe noch viel Arbeit vor mir", erklärte der Sportler.

"Aber ich weiß, dass Menschen über mich sagen: 'Er weiß nicht, was er tut. Er tanzt einfach nur dahinten rum.' Ich habe wirklich die Schnauze voll von Leuten, die noch nie eine Position gespielt haben und nun versuchen zu sagen, wie ich eine Position ausführe."

Barkley hatte mit Verletzung zu kämpfen

Und weiter: "Running Back ist eine schwierige Position, aber es ist sehr einfach, vor dem Fernseher zu sitzen, das Bild anzuhalten und dann Kritik zu üben."

In der vergangenen Saison konnte Barkley wenig tun, um die Kritiker eines Besseren zu belehren. So hatte er unter anderem mit einer Knöchelverletzung und einer Covid-Infektion zu kämpfen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.